Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Impfschutz vor der Reise
Infobereich Impfen
Impfstoffe heute
Impfkalender der Stiko
 
 
Kindergesundheit

Anzeige

Frühzeitiger Schutz für die Kleinsten
 
  Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder

Prof. Dr. Ulrich Heininger
Impfen und Impfschutz für Kinder

  Zurück

Bexsero und Meningokokken 4fach

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger,

wir haben unser Kind mit 13 und knapp 18 Monaten mit Bexsero impfen lassen. Ist eine weitere Impfung nötig? Wenn ja, wann?

Zudem gibt es ja den 4-fach- Impfstoff gegen Meningokken des Typs A, C, W und Y. Halten Sie diese Impfung für sinnvoll, auch wenn wir aktuell keine Reise planen? Gegen Men C ist unser Kind bereits geimpft.

Vielen Dank und freundliche Grüße !
Lyra


von lyra11 am 30.08.2017

Frage beantworten

Antwort:

Re: Bexsero und Meningokokken 4fach

Hallo,
Ja, nach ein bis zwei Jahren, gerechnet ab der zweiten Dosis, ist eine weitere Auffrischung empfohlen.
Ob man mit dem Vierfachimpfstoff impft oder nicht, ist eine Frage des individuellen Schutzbedürfnisses. Ausserhalb von Risikosituationen wie reisen oder schweren Grund Krankheiten ist es bei der aktuellen epidemiologischen Situation in Deutschland nicht empfohlen. Wir optimalen individuellen Impfschutz möchte, kann diese Impfung trotzdem in Anspruch nehmen. Durch aus auch zusätzlich zur bereits stattgefundenen Gruppe C Impfung. Jedoch müssen die Kosten dann wohl selbst getragen werden.
Alles Gute!

Antwort von Dr.Heininger am 30.08.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder:

Nochmals Meningokokken B - wie funktioniert diese Impfung?

Sehr geehrter Professor Heininger, (Ich dachte, ich hätte bereits eine Frage gestellt, kann sie nicht finden, deshalb nochmal in Kurzform. Falls Sie die verschollene Frage angezeigt bekommen, löschen Sie bitte eine davon) Wir haben unser großes Kind 3x gegen MenB. Impfen ...

Aksiznarf   09.08.2017

Frage und Antworten lesen
 

Meningokokken Imfpung nachholen

Sg. Herr Prof. Heininger, unsere Tochter wird im November 3 Jahre alt. Wir haben bisher die 6-fach Impfung, sowie Masern-Röteln-Mumps sowie FSME impfen lassen. Die Impfungen hat sie gut vertragen. lt. Empfehlung österreichischer Impfplan wären aber auch Pneumokokken, ...

mueh   02.08.2017

Frage und Antworten lesen
 

Gegen Meningokokken B impfen lassen?

Lieber Prof. Dr. Heininger, ich brauche Ihre Einschätzung. Meine Kinderärztin riet uns zur Impfung unserer Jungs (anderthalb und drei Jahre alt) gegen Meningokokken B. Ich bin nun hin und her gerissen. Ich weiß, dass dies eine heimtückische Krankheit ist, die schnell ...

FroggyMan   12.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Nachtrag: Meningokokken B - Bexsero

Sehr geehrter Herr Dr. Heininger, vielen lieben Dank für Ihre Antworten. Habe noch eine nachträgliche Frage: Sie schrieben, dass es den Impfstoff in der Schweiz nicht gibt. Hat das bestimmte Gründe? Also hat man Zweifel an dieser Impfung in welche Richtung auch immer? Was ich ...

aines77   28.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Meningokokken B - Bexsero

Sehr geehrter Herr Dr. Heininger, unser Arzt hat uns zur Impfung unseres Babys (6 Monate) gegen Meningokokken B (Bexsero) geraten und werden wir diese Impfung auch demnächst durchführen lassen. Ich hätte dazu trotzdem noch einige Fragen: 1. Der Impfstoff ist ja noch ...

aines77   28.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Impfung Meningokokken B bei Kleinkindern

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger, auf Nachfrage hat unsere Kinderärztin empfohlen (zugestimmt), unsere Kinder (3 und 5 Jahre) gegen Meningokokken B zu impfen. Die grundsätzliche Sachlage zu der Impfung ist mir bekannt. Meine Fragen an Sie: 1. Aus Ihren vergangenen ...

Pauline35   21.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Meningokokken C Impfung

Sehr geehrte Herr Prof. Dr. Heininger, wir haben unsere 4 Monate alte Tochter heute das 3.mal 6-fach impfen lassen sowie Pneumokokken. Vor ca. 1 Woche erhielt sie die erste Meningokokken B Impfung. Wir sind am überlegen auch die Meningokokken C Impfung vorzuziehen. Haben ...

Marabelle3884   21.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

2.Impfung Meningokokken B

Sehr geehrter Prof. Dr. Heininger, Ende April hat unsere Tochter die erste Men-B-Impfung bekommen. Nächste Woche soll sie die 2.Impfung erhalten. Sie ist 11 Monate alt. Sie hat bisher auf alle Impfungen mit Fieber oder erhöhter Temperatur reagiert. Doch bei der ...

eule4   21.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Meningokokken

Lieber Dr. Heininger, Wir sind sehr für alle Impfungen! Auch Meningitis C Impfung möchte ich machen lassen. Wieso aber gibt es schon seit längerem diese Diskrepanz zwischen STIKO und sächsischen Impfkommission, die schon für Säuglinge empfiehlt? Also in diesem Fall würde ich ...

Ann-Kristin   14.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Nachtrag Meningokokken B

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger, erst einmal wollte ich mich bei Ihnen für Ihre Antwort bedanken. Wir haben unsere Tochter am Montag gegen Meningokokken B das erste Mal impfen lassen. Am 22.5 erhielt sie die 2.Dosis der 6-Fachimpfung und die Rotavirenimpfung. Die ...

Marabelle3884   14.06.2017

Frage und Antworten lesen
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Ulrich Heininger  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia