*
Prof. Dr. med. Volker Wahn

Immunsystem von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Volker Wahn

   

 

Impfen / Blutabnahme

Sehr geehrter Herr Dr. Wahn,

ich habe unserem Kinderarzt einen geschwollenen lymphknoten an der Leiste meines Sohnes 13 Monate gezeigt, dieser bestätigte uns, dies könnte von der Impfung kommen. Wir sollen aber nur zur Kontrolle Blut abnehmen. Ich soll heute einen Termin vereinbaren.
Würde eine Impfung (6 Fach & Meningokokken) die 8 Tage zuvor stattfand die Blutwerte verändern? Da ja der lymphknoten geschwollen ist und der Körper sich mit den Impfungen auseinandersetzt, frage ich mich ob es Sinn macht nach 8 Tagen Blut abzunehmen oder doch lieber zu warten?
(Und vor 6 Wochen gab es die mmr)

Mit freundlichen Grüßen
Renata

von Radiesschen am 24.01.2019, 08:06 Uhr

 

Antwort:

Impfen / Blutabnahme

Ich weiß leider nicht was Ihr KA untersuchen will. Daher kann ich diese Frage nur eingeschränkt beantworten.
Die meisten Blutwerte werden durch die Impfung nicht verändert. Denkbar ist, dass sich nach der Impfung die Immunglobuline und das CRP geringfügig verändern.

von Prof. Dr. Volker Wahn am 24.01.2019

Antwort:

Impfen / Blutabnahme

Danke für Ihre Antwort. Es geht um ein normales Blutbild. Freundliche Grüße

von Radiesschen am 24.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Impfen und Osteopathie

Hallo, meine Tochter hat gestern Abend ihre 2. MMRV-Impfung bekommen. Die erste bekam sie mit 9 Monaten und die zweite jetzt 9 Tage vor ihrem 1. Geburtstag. Nun habe ich von Bekannten zwei Dinge gehört, die mich verunsichern. 1.) Es gibt wohl die Empfehlung die 2. ...

von mami0807 30.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Immunsuppression und Impfen

Sehr geehrter Herr Professor, ist eine Impfreaktion zu erwarten, wenn starke Immunsuppressiva eingenommen werden und eine chronische Immunapherese durchgeführt wird? Unsere Tochter ist 7 Jahre alt. IgA < 0,05 g/L IgS < 0,05 g/L IgG < 0,30 g/L Welche "Teile" des ...

von Colien07022004 28.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Nachfrage Unfall beim Impfen

Hallo Prof. Dr. Wahn, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort, die mich etwas beruhigt. Woran erkennt man, das die Hautkeime doch nicht ungefährlich waren? An den Händen hat man ja eher mehr Keime, als an anderen Stellen. Worauf sollte ich achten? Gibt es noch andere ...

von KrümelsMami2009 07.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Unfall beim Impfen

Hallo Prof. Dr. Wahn, ich war gerade mit meinem Sohn zur FSME-Impfung. Mein Sohn hat große Angst vor Spritzen. Der Arzt wollte ihn impfen und mein Sohn hat sich weggdreht. Ich wollte ihn wieder aufsetzen, aber der Arzt ist mit der Spritze hinterher. Dabei hat er mich mit der ...

von KrümelsMami2009 07.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

impfen

Hallo mein Sohn bald 2 Jahre hatte vor zwei Wochen infekt vor erhöhter Temperatur u husten u Halsweh .... nach 5 Tage war alles gut ... zum Schluss hatte er über Körper einen nesselaisschlag ... eigentlich wollte ich ihn damals die dritte pneumoimpfung geben lassen ... jetzt ...

von michaela36 19.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Lieber Herr Prof. Dr. Wahn, mein Sohn hat einen Fremdstoff in ein Auge bekommen. Er nimmt jetzt für drei Tage zweimal am Tag einen Tropfen DEXA EDO (1 ml enthält 1,3 mg Dexamethasondihydrogenphosphat-Dinatrium) Ich schiebe eine Impfung schon sehr lange, da er die letzten ...

von MiniMaus69 05.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Wann am besten impfen?

Sehr geehrter Herr Dr. Wahn, mein Sohn ist gerade 7 Monate alt geworden und ich möchte ihn in den nächsten Tagen zum ersten mal impfen lassen. Leider ist uns Bus jetzt immer was dazwischen gekommen wie eine Erkältung oder Probleme mit der Haut. Ich habe aber gehört das sich ...

von VroniPhil 30.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Sehr geehrter Professor Wahn, meine Tochter soll nächste Woche gegen Rotaviren geimpft werden. Sie ist dann sechs Wochen alt. Jetzt frag ich mich , ob ich sie impfen lassen darf. Ich habe Hashimoto und basedow. Nach der Geburt wurden die Schilddrüsenwerte meiner Tochter ...

von ili 14.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen und Babys Entwicklung

Hallo. In letzter Zeit höre ich vermehrt von Müttern, dass sie ihre Babys erst ab 6 Monate impfen lassen, auf Empfehlung der Hebamme. Grund dafür ist, dass im ersten halben Jahr wichtige Entwicklungen sonst durch die Impfungen negativ beeinflusst werden. Ist da etwas wahres ...

von ivonnesche 20.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Lieber Herr Doktor mein Sohn ist 10 Monate alt und wurde gegen alles, was man in diesem Alter impfen soll, geimpft! Mein Mann hat aus einer früheren Beziehung eine Tochter, 5 Jahre alt! Deren Mutter weigert sich, das Mädchen impfen zu lassen! Die Kleine ist einmal in der ...

von Mami3010 17.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Die letzten 10 Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.