Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Trini am 13.01.2017, 12:48 Uhr

Vier Hochzeiten...

schaue ich nachmittags gern beim Bügeln.

Wir haben in Froooonks Augen ALLES falsch gemacht.
Es gab keinen Antrag, kein Motto, wir haben das Kleid gemeinsam ausgewählt und sind gemeinsam in die Kirche gelaufen.
Die Hochzeitstorte gab es nachmittags und Halligalli war auch nicht weiter.
Aber, wir sind jetzt 23,5 Jahre verheiratet und immer noch glücklich.

Trini

 
31 Antworten:

Re: "Vier Hochzeiten..."

Antwort von Christine70 am 13.01.2017, 12:57 Uhr

Bis auf das kleid war es hier genauso. ohne viel drumherum... bei uns wurde die gesamte hochzeit in drei monaten geplant. Wir sind jetzt 26 jahre verheiratet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Vier Hochzeiten..."

Antwort von Trini am 13.01.2017, 12:59 Uhr

Wir kannten uns zur Hochzeit übrigens 9 Monate, zur Verlobung 4.
Ich hätte damals gar keine Kleid-Kaufberatung hier gehabt,weil ich noch gar nicht so lange hier war.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Vier Hochzeiten..."

Antwort von Christine70 am 13.01.2017, 13:18 Uhr

Meine Mutter war mit beim aussuchen ;) Würde ich nicht mehr machen, sie hat bei jedem Kleid geheult *lach*
Mein Mann hat das Kleid erst zur Hochzeit gesehen.

Meine Feier war schön, aber halt sehr steif. Nix mit Spielen oder so, das wollten die älteren Gäste nicht. Musik hatten wir. Getanzt hat kaum einer, der eine Fußkrank, der andere hatte Rücken usw. LOL

Polterabend gab es keinen, wollten wir beide nicht. Und zwar aus dem Grund:Ich arbeitete damals in einer Porzellanfabrik. Und da kannte jeder Jeden. Unter 200 Poltergästen wären wir nicht geblieben.
Haben zwar einige blöd geguckt, weil das bringt unglück... aber wir sind heute noch verheiratet, auch ohne Scherben.

Allerdingt würde ich esheute, im "reiferen" Alter alles anders machen. Sind aber auch schon viele der Gäste verstorben :(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Vier Hochzeiten..."

Antwort von Maxikid am 13.01.2017, 14:17 Uhr

Wir haben die kirchliche sogar wieder gestrichen, da ich kein Kleid oder ähnliches für mich gefunden habe und ich alles zu viel fand....Es war trotzdem schön. Dafür kam bei uns eine spontane verlobungsfeier zu stande, von der heute noch alle schwärmen. Ist jetzt 14 Jahre her....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Vier Hochzeiten..."

Antwort von bea+Michelle am 13.01.2017, 15:20 Uhr

Hier gabs einen Antrag (unterm Weihnchtsbaum), das Kleid hat er erst bei der Hochzeit gesehen, in die Kirche sind wir auch zusammen gegangen, Blumenkinder gabs auch. Hinterher große Feier

Wir sind auch fast 23,5 Jahre verheiratet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was ist das? Kenne nur den Film. ;-)

Antwort von stjerne am 13.01.2017, 15:45 Uhr

Ich weiß jetzt leider nicht, auf welche Sendung Du Dich beziehst, aber:
Ich bekam einen Antrag
Ein Motto gab es nicht (Motto für die Hochzeit? Es ist doch kein Kindergeburtstag?)
Das Kleid habe ich mit meiner Schwiegermutter ausgesucht und mein Mann hat es erst am Tag der Hochzeit gesehen
Wir sind zusammen zur Kirche gefahren
Die Hochzeitstorte war keine Torte sondern Erdbeerkuchen und den gab es abends
Es wurde getanzt, zählt das als Halligalli?

Wir sind jetzt jedenfalls 12,5 Jahre verheiratet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ist das? Kenne nur den Film. ;-)

Antwort von Trini am 13.01.2017, 15:57 Uhr

Vier Hochzeiten und eine Traumreise, 15 Uhr, VON

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Polterabend hatten wir auch nicht

Antwort von Trini am 13.01.2017, 16:00 Uhr

Stammen beide nicht von hier und aus unterschiedlichen Städten.
Es wären also keine anderen Gäste gekommen als die zur Hochzeit eingeladenen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sternje

Antwort von Maxikid am 13.01.2017, 20:51 Uhr

Wir haben am 23.1. Petersiliengochzeit: 12,5 Jahre...Die Sendung auf vox liebe ich....und Zwischen Tüll und...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Vier Hochzeiten..."

Antwort von Tiffy_78 am 14.01.2017, 8:21 Uhr

Bei uns gab es einen ganz tollen Antrag.
Allerdings lief ansonsten alles geheim. Keiner wusste vom Antrag und der Hochzeit. Wir haben alle hinterher informiert.
Keiner konnte uns reinreden, keiner konnte beleidigt sein, Weiler falsch sitzt, keiner konnte über Buffet oder nicht Buffet meckern.
Es war allein UNSER Tag, den wir für uns ganz persönlich gestaltet haben. Wir bereuen nichts davon
Die Sendung kenne ich auch, habe ich kurz nach der Hochzeit gesehen und war heilfroh, dass es bei uns anders lief. Wir sind beide nicht die Typen für sowas.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielleicht bringt gerade das Glück ?

Antwort von Ellert am 14.01.2017, 9:53 Uhr

huhu

wir sind auch gemeinsam zur Kirche gelaufen
Antrag war eher "was hast Du in den nächsten 50 Jahren vor..."
Hochzeitstorte auch hier nach der Kirche zu Kaffee und Kuchen
kaum Gäste,
Wirtschaft und einfaches Essen

und genaugenommen kannte er das Kleid auch irgendwie schon
das hing ewig im Schaufenster im Brautladen in Mannheim in der Fußgängerzone
und ich habs lange verliebt angeschaut - der wusste was kommt aber nicht wie es an mir aussieht.

Wir waren auch ewig verlobt, knapp über 4 Jahre
wollte erstmal Abi und STudium fertigmachen

LG dagmar
heuer 28 Jahre unter der Haube

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielleicht bringt gerade das Glück ?

Antwort von Ellert am 14.01.2017, 9:53 Uhr

huhu

wir sind auch gemeinsam zur Kirche gelaufen
Antrag war eher "was hast Du in den nächsten 50 Jahren vor..."
Hochzeitstorte auch hier nach der Kirche zu Kaffee und Kuchen
kaum Gäste,
Wirtschaft und einfaches Essen

und genaugenommen kannte er das Kleid auch irgendwie schon
das hing ewig im Schaufenster im Brautladen in Mannheim in der Fußgängerzone
und ich habs lange verliebt angeschaut - der wusste was kommt aber nicht wie es an mir aussieht.

Wir waren auch ewig verlobt, knapp über 4 Jahre
wollte erstmal Abi und STudium fertigmachen

LG dagmar
heuer 28 Jahre unter der Haube

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Vier Hochzeiten..."

Antwort von sibs1 am 14.01.2017, 10:01 Uhr

Hallo,

dann haben wir auch alles falsch gemacht.

Es gab keinen Antrag, das Kleid wurde gemeinsam ausgesucht und ein Motto hatten wir auch nicht. Wir haben auch die Nacht vor der Hochzeit nicht getrennt verbracht.

10,5 Jahre sind wir verheiratet.

LG Sibs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

PS:

Antwort von sibs1 am 14.01.2017, 10:03 Uhr

Und als Hochzeitstorte gab es auch nur eine Erdbeertorte, weil ich dieses ganze Cremezeug und Marzipan nicht mag. Die gab es auch schon zum Kaffee.

LG Sibs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ellert

Antwort von bea+Michelle am 14.01.2017, 10:16 Uhr

Herzlichen Glückwunsch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sternje

Antwort von stjerne am 14.01.2017, 10:45 Uhr

Wir hätten im November Petersilienhochzeit (kirchliches Datum) gehabt. Hab's leider verpennt, wäre ein schöner Anlass gewesen, um essen zu gehen.
Macht Ihr was?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sternje

Antwort von Maxikid am 14.01.2017, 10:54 Uhr

Mein Mann wusste bis gestern gar nicht, dass es das gibt. Ich denke, eher nein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Geschäftemacherei ?

Antwort von Ellert am 14.01.2017, 11:23 Uhr

Ich frage mich
ob man dieses "muss man haben" nicht nutzt wie Valentinstag um möchlichst viel zu verkaufen und Geld zu machen ?
Wer bitte brauchte früher einen Hochzeitsplaner
da hat man sich ales zusammen überlegt und ausgesucht
Hochzeiten waren niemals so teuer wie heute.

Ich mags garnicht so durchgeplant im Leben
ich wäre irre wenn von früh bis Spät alles nach Motto und Programm ginge
habs lieber gemütlich und spontan.
Was MAN alles haben muss und was andere finden was dazugehört - ich glaube eine Hochzeit sollte dem Brautpaar gefallen und nicht
anderen
wir haben damals auch den Fehler gemacht auf die buckelige Verwandtschaft Rücksicht zu nehmen...

LG dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das gab es früher sehr wohl

Antwort von Strudelteigteilchen am 14.01.2017, 11:44 Uhr

In Bayern gab es früher den Hochzeitslader, im ländlichen Raum ist das immer noch üblich, auch aus Osteuropa kenne ich die Tradition einer Art "Hochzeitsplanerin".

Nicht alles, was Du überflüssig findest, ist amerikanisch und/oder modern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sternje

Antwort von stjerne am 14.01.2017, 11:48 Uhr

Ich gehe jede Wette ein, dass meiner das auch nicht kennt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hochzeitslader - aber die das alles gemacht was die wedding planer heute machen ?

Antwort von Ellert am 14.01.2017, 13:34 Uhr

Ich kenn auch eher die Brautentführungen in Bayern
die die Kumpels mit viel Bier planen -
eben ganz andere alte Bräuche.
"Themen" hab ich da nie kennengelernt
auch keine Brautjunfern gesehen
( ich komm ja auch aus dem Süden)

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Vier Hochzeiten..."

Antwort von Silvia3 am 15.01.2017, 18:10 Uhr

Bei uns gab es keinen Antrag, wir habe eines Nachmittags gemeinsam auf der Couch beschlossen, dass wir heiraten würden (waren bereits 5 Jahre zusammen). Es gab keine kirchliche Hochzeit, ich habe im Hosenanzug geheiratet. Nachmittags gab es Kaffee und Kuchen, die Hochzeitstorte war eine aufgemotzte Erdbeertorte. Abends haben wir mit 30 Gästen "groß" gefeiert, in einem edlen Restaurant.

Trotz dieser unromantischen Hochzeit feiern wir dieses Jahr Silberhochzeit. D.h., wir werden sie nicht feiern, sondern nur mit den Kindern essen gehen und dann machen mein Mann und ich eine kleine Reise.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das würde ich auch so machen

Antwort von Ellert am 16.01.2017, 13:42 Uhr

Unsere Kinder wren an der Silberhochzeit schon recht groß so dass wir auf die Malediven geflogen sind
kinderlos
witzigerwiese zwischen ganz vielen Flitterwöchnern.
Geschenk unserer Kinder war die zwei Wochen daheim sich um alles zu kümmern !

LG dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hihi, wir hätten in seinen Augen auch schlecht abgeschnitten ...

Antwort von Sille74 am 16.01.2017, 14:11 Uhr

... kein Antrag, keinen Kitsch in der Kirche, kein Motto, eine schöne, aber keine aufregende "Location", kein teures, vorgeplantes Programm (mein Vater hat eine sehr schöne, eher ernste Rede gehalten, mein Schwiegervater eine nicht minder schöne, aber eher launige; ansonsten noch ein paar Spiele/Vorführungen), kein Brauttanz, wir hatten nicht einmal Musik (die Gäste haben sich so gut unterhalten, dass die CDs/der CD-Player und die Tanzfläche, die wir immerhin hatten, gar nicht zum Einsatz kamen ...), keine pompöse Hochzeitstorte ... Aber es hat trotzdem allen gefallen und ich würde alles wieder so machen ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und ich dachte da wären wir die einzigen...

Antwort von Ellert am 16.01.2017, 17:35 Uhr

"kein Brauttanz"

Wir hassen tanzen
das wäre usere größte Strafe gewesen
darum gabs das bei uns auch nicht
und keiner hats vermisst
dier sassen lieber zusammen und haben geredet

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oh, ich dachte auch, dass wir da die einzigen sind, die sich das nicht angetan haben

Antwort von Sille74 am 16.01.2017, 19:46 Uhr



Ich hätte es ja vielleicht sogar noch gemacht (hab's aber null vermisst), aber mein Mann hat sich strikt geweigert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oh, ich dachte auch, dass wir da die einzigen sind, die sich das nicht angetan haben

Antwort von stjerne am 16.01.2017, 22:40 Uhr

Mein Mann und ich waren beide nicht bei der Tanzstunde und tanzen bedeutet bei uns head-banging.
Wir haben es damals aber durchgezogen. Wir haben zu einem wirklich schönen Song (Strangers, Golden Brown) wochenlang im Wohnzimmer geübt.
Noch heute bekommt mein Mann die Krise, wenn er das Lied hört und das ist irgendwie wenig romantisch.

Es ist übrigens nicht so, dass ich das damals verlangt hätte, wir dachten wohl beide, es müsse einfach sein. Ihr habt das besser gemacht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Stranglers - blöde Autokorrektur.

Antwort von stjerne am 16.01.2017, 23:58 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir...

Antwort von Ellert am 17.01.2017, 6:02 Uhr

... hatten uns ja in der Tanzsstunde kennengelernt
aber statt zu tanzen haben wir dann in der Ecke rumgeknutscht *ggg*was man (halt so macht mit 15/18)
schon der Abschlussball war ne peinliche Vorstellung
daher haben wir uns das nicht angetan an der Hochzeit
nur damit da andere was anzuschauen haben

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir...

Antwort von Sille74 am 17.01.2017, 11:48 Uhr

... waren beide (nicht zusammen) in der Tanzstunde, weil man da halt hingegangen ist. Wir hätten für den blöden Brautwalzer echt nochmals saumäßig üben müssen, was bei meinem Mann vielleicht noch nicht mal etwas genutzt hätte ... er hat null Rhythmus- und Taktgefühl im wörtlichen musikalischen Sinn. Darauf hatten wir beide keine Lust.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aber genau das denke ich oft

Antwort von Ellert am 18.01.2017, 6:19 Uhr

man sollte Hochzeiten so gestalten wie man es selbst möchte
nicht wie andere das erwarten.
Wenn mankeinen SPass am Tanzen hat soll man es lassen
und wenn man statt weiss pink trägt das auch anziehen.
Wems nicht gefällt der soll nicht hingehen, oder ?

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.