Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mariechen2015 am 18.05.2018, 19:26 Uhr

Streit vor Hochzeit

Ich möchte mal gerne eine ehrliche Meinung haben von Außenstehenden.
Ich bin so sauer und auch enttäuscht von meiner Mutter.
Zur Situation:
Meine Schwester hat uns Montag Abend mitgeteilt dass sie ihren Feind am 3.8. heiratet standesamtlich und hat uns auch eingeladen.
Wir wohnen im Norden,am anderen Ende von Deutschland,800km entfernt.
Wir kommen am 1.8. aus dem Urlaub wieder und langen vermutlich späten Mittag am Flughafen und wären nachmittags zu Hause.
Der Sohn meines Mannes macht dann noch 500km entfernt bei Familie meines Mannes Urlaub um den Teil der Familie auch mal zu sehr.die wohnen im Osten,500km entfernt.
Dass heißt wir kommen am 1.8. nachmittags zu Hause an,würden dann mit allen 4 Kindern 500km zur Familie meines Mannes fahren und wären dann nachmittags da.
Wenn wir dann auch nur eine Stunde da bleiben würden,wären wir erst gegen 24uht im Süden bei meiner Schwester und müssten dann auch noch eine Ferienwohnung beziehen. Dann wäre am Freitag die standesamtliche Trauung,ein Essen mit den Gästen und am Samstagabend würden wir zurück fliegen,die Kinder bei Familie eindämmen und dann wieder die 500km nach Hause fahren weil ich am Montag wieder arbeite.
Jetzt ist meine Mutter stinkig dass wir ohne Kinder kommen. Dass es aber zeitlich mit Auto aber gar nicht möglich wäre und egal wie wir anreisen im absoluten Stress ausartet,sieht keiner.
Er machen es gern und möchten auch sehr gerne hinfahren.
Nur jetzt meint meine Mutter,dass wir wohl kein Interesse an der Hochzeit hätten und bindet das meiner Schwester auf de Nase.
Ich bin stinke sauer und möchte für alle irgendwo die dtrwssfreidte lödumg.
We haben bereits im Reisebüro angefragt ob es möglich wäre umzubuchen.
Das ist aber nicht möglich bzw mit hohen Kosten verbunden.
Wenn wir jetzt mit allen fliegen, dann dort auch noch mit allen mit Zug zu meiner Schwester fahren müssen vom Flughafen 150km und dann noch die Ferienwohnung für alle zahlen müssen,kommen wir auf eine immense Summe für die standesamtliche Trauung.
Wir versuchen alles wahr zu machen was geht und dann so was.
Wie seht ihr das?
Ich möchte einfach mal Meinungen von Außenstehenden hören
Danke

 
20 Antworten:

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von und am 19.05.2018, 17:36 Uhr

Kann man den Besuch bei der Familie im Osten nicht verschieben? Da steht ja kein besonderer, bereits terminierter Anlass an, oder? Ich würde den Besuch im Osten erstmal einfach wegfallen lassen, um Zeit für die Hochzeit zu gewinnen. Das wär mir sonst alles viel zu knapp und stressig, ob mit oder ohne Kinder. Und wenn ihr eh nur eine Stunde im Osten bleiben würdet, könnt ihr den Besuch genauso gut an irgendeinem Wochenende nachholen.

Das Verhalten deiner Mutter ist natürlich _Augenroll_. Was mischt sie sich da ein? Ist doch euer Bier, wie ihr das organisiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von Zwerg1511 am 19.05.2018, 20:31 Uhr

Ich gehe mal davon aus, sie heiratet ihren Freund und nicht ihren Feind

Ich würde es so machen, wie ihr es jetzt geplant habt. Fliegen ohne die Kinder. Das ist Euch schon hoch anzurechnen. Wenn ich in den Schulferien heirate, dann frage ich zumindest mal die Menschen, die ich unbedingt dabei haben möchte, ob der Termin passt. Das ist ja bei Euch nicht der Fall gewesen, also scheint Deine Schwester es in Kauf genommen zu haben, dass ihr evt. nicht kommen könnt. Immerhin haben wir jetzt auch schon Mitte Mai. Ihr habt es jetzt für Euch Eltern mit viel Aufwand möglich gemacht und gut ist.

Sprich mit Deiner Schwester persönlich und kläre die Sache persönlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von bellis123 am 20.05.2018, 10:13 Uhr

Dafür dass der Termin in der Ferienzeit stattfindet, kommt die Einladung wirklich sehr kurzfristig. Urlaub umbuchen würde ich nicht. Der Sohn deines Mannes hat aber auch ein Recht den anderen Familienteil in den Ferien zu besuchen. Hab ich es richtig verstanden, dass dann alle Kinder für ein paar Tage/Woche bei der Familie deines Mannes bleibt? Wenn das bisher auch immer so gehandhabt wurde und er sich wirklich nicht auf einer andere Ferienwoche verschieben lässt, würde ich auch das so beibehalten und mit deiner Schwester sprechen und ihr die Situation erklären.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von Mariechen2015 am 20.05.2018, 14:46 Uhr

Wir leben in Patchworkfamilie. Der Sohn meines Mannes sollte sowieso dort Urlaub machen,das ist alles bereits geplant. Wir wollten die los dann ja alle dort lassen und dann schon dort in der Nähe losfliegen.
Zu 6 direkt nach dem Urlaub noch wieder dorthin fliegen und dann noch eine große Ferienwohnung nehmen ist uns einfach auch zu teuer. Da würden wir auf knapp 1000€ kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von Mariechen2015 am 20.05.2018, 14:52 Uhr

Oh ja,sie heiratet ihren Freund , nicht den Feind :-)
Ja zulegen geht leider nicht,weil mein Mann seinen Sohn 3 Wochen hat und wir davon 10tage ziemlich mittig in dieser Zeit in den Urlaub fliegen mit allen und danach wäre eben nur die Tage Zeit.Im Herbst wenn er wieder eine Woche bei uns ist,haben wir auch schon Urlaub gebucht.
Da hat er sich natürlich auch drauf gefreut.
Und auch wenn wir das Streichen würden,müssten wir dennoch 800 km für ein Wochenende fahren und dann ja auch wieder zurück.
Ich finde es ja auch recht kurzfristig,sind knapp 10 Wochen. Sie meinte nun,dass sie uns damit einen Gefallen tun weil sie ja extra in den Ferien heiraten.
Dass es uns aber nicht besser passt,weil wir ja einen Tag vorher erst aus dem Urlaub kommen,versteht irgendwie keiner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wer so kurzfristig einlädt muss mit den Konsequenzen leben

Antwort von Ellert am 20.05.2018, 15:14 Uhr

Vermutlich würde ich sogar alleine kommen, fliegen , eine nacht Hotel und wieder zurück
zur kirchlichen Hochzeit rechteitig eingeladen dann gerne mit der ganzen Familie.

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von Tini_79 am 20.05.2018, 15:54 Uhr

Deine Schwester weiß doch vermutlich, wie viele Kinder und Bonuskinder ihr habt und dass ihr in den Ferien regelmäßig in den Urlaub fahrt? Wäre es ihr megawichtig, dass alle (auch die Kinder) da sind, hätte sie doch sicher früher den Termin bekannt gegeben.

Wenn überhaupt, würde ich meine Schwester dazu befragen, Mama soll sich da raushalten.

Ich weiß schon, warum wir ohne Gäste geheiratet haben...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von stjerne am 20.05.2018, 20:32 Uhr

Gibt es denn auch noch eine kirchliche Trauung? Wenn ja, ist die ja hoffentlich etwas langfristiger angesetzt, so dass Ihr da alle Mann hoch kommen könnt. Dann finde ich es überhaupt nicht tragisch, wenn Ihr zur standesamtlichen Trauung in der Sparversion kommt, meist ist die richtige Feier ja erst nach der Kirche.

Wenn es allerdings die einzige Hochzeit bleibt, ist es ein bisschen anders und schade, wenn nicht alle kommen. Aber dann darf man eigentlich nicht so kurz vorher Bescheid sagen.

Ich würde ganz offen uu Deiner Schwester sagen, dass Du nicht weißt, wie Du das hinbekommen sollst. Bezieh sie in Deine Überlegungen mit ein, vielleicht kann sie das Problem dann besser verstehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und so nebenbei, 1000.- Reisekosten aus dem Ärmel schütteln

Antwort von Ellert am 21.05.2018, 12:24 Uhr

kann nichtmal eine Schwester erwarten oder ?

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und so nebenbei, 1000.- Reisekosten aus dem Ärmel schütteln

Antwort von Mariechen2015 am 21.05.2018, 13:45 Uhr

Ich habe jetzt gestern Abend meine Schwester angerufen u d mit ihr gesprochen und ihr gesagt,dasss das eine (Autofahrt) von der Zeit nicht geht und die flugbereite uns zu teuer ist und egal wie wir anreisen,es artet mit den Kindern in Stress aus.
Haben ihr jetzt gesagt dass wir kommen werden,aber eben ohne Kinder. Das ist schon stressig genug.
Was unsere Mutter dazu meint,ist mir jetzt dann auch egal.
Ist ja schließlich unsere Sache wie wir anreisen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und wie hat sie reagiert ?

Antwort von Ellert am 22.05.2018, 6:36 Uhr

Normal sollte man sich sowas schon denken können
oder sie will klein feiern und macht es deswegen so kurzfristig,
wie auch immer, Ihr kommt und darüber soll sie sich freuen

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von nils am 22.05.2018, 8:43 Uhr

Ich finde es absolut nicht verwerflich, wenn die Kinder bei der Hochzeit nicht dabei sind.
Meine Cousine kam auch ohne Kinder, weil sie es für entspannter hielt. Und sie kam sogar alleine - ihr Mann blieb bei den Kids zuhause.
Das habe ich aber nicht als schlimm empfunden - jeder wie er möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und wie hat sie reagiert ?

Antwort von Mariechen2015 am 22.05.2018, 14:25 Uhr

Sie findet es schade dass die Kinder nicht mitkommen. Sie meint halt dass sie uns damit einen Gefallen damit getan hat dass sie in den Ferien heiraten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aber warum so kurzfristig ?

Antwort von Ellert am 22.05.2018, 19:33 Uhr

Hat sie Vorstellungenw elchen Aufwand das bedeutet ?

Ich weiss noch vor viele Jahren, wir kamen gerade von der Defintherapie und 2 Tage später hat mein Patenkind geheiratet
wir waren fix und alle .. entspannend feiern war für uns anders und wir mussten nur 5 Std Autofahren und hatten auch nur zwei der vier dabei

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von merrie85 am 23.05.2018, 13:34 Uhr

Ich finde ja, es ist euch überhaupt sehr hoch anzurechnen, was ihr für einen Aufwand betreibt, um überhaupt kommen zu können! Gerade in der Ferienzeit muss man doch damit rechnen, dass Gäste aufgrund von bereits gebuchtem Urlaub oder anderer Pläne nicht kommen können. Besonders, wenn man nicht mal 3 Monate vorher einlädt... da kann man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Wie gesagt, ich finde eure Lösung gut und würde meinen Kindern ehrlich gesagt den ganzen Stress mit der Fahrerei auch nicht antun wollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: aber warum so kurzfristig ?

Antwort von Mariechen2015 am 23.05.2018, 14:06 Uhr

Sie finden es nicht kurzfristig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von ak am 23.05.2018, 14:55 Uhr

Na ja, für ein Geschwisterteil nimmt man doch schon ziemlich viel in Kauf, oder ?

Hochzeit würde ich mir auch auf keinen Fall entgehen lassen... gerne auch ohne Kinder... ist immer ein wenig entspannender.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von merrie85 am 23.05.2018, 16:46 Uhr

Klar kann man dafür einiges in Kauf nehmen, aber erstens ist es echt kurzfristig und zweitens mit enormen Kosten für Mariechen verbunden, wenn sie mit Sack und Pack anreisen sollen. Vom Stress ganz zu schweigen. Deshalb schrieb ich ja, dass ich ihre Lösung gut finde. Wenn die Schwester so megamäßig viel Wert auf die Anwesenheit der gesamten Familie legen würde, hätte sie ja einfach auch rechtzeitig einladen können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von mausebär2011 am 27.05.2018, 15:30 Uhr

Für mich wäre es damals ganz schlimm gewesen wären meine Nichte und mein Neffe nicht zu unserer Hochzeit gekommen. Die zwei gehören zur Familie und damit auch auf einen so schönen Anlass.

Allerdings kann ich deine Schwester nicht verstehen. Gar nicht Mal weil sie in der Ferienzeit heiratet oder weil sie die Einladungen so spät verschickt hat. Sondern mehr weil sie den Termin geplant hat ohne dies mit den wichtigsten Menschen zu besprechen.
Wenn ich meine Familie uuuunbedingt dabei haben möchte, dann kläre ich vorher mit ihnen ab welche Termine sie überhaupt wahrnehmen können.
Uns war schon ein spezielles Datum wichtig, dennoch haben wir es so gewählt das an diesem Wochenende jeder der besonders wichtig war auch Zeit hatte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit vor Hochzeit

Antwort von Jomol am 28.05.2018, 9:48 Uhr

So wie mausebär sehe ich das auch. Wir haben die Leute, die wir unbedingt dabeihaben wollten, vorher gefragt, dann die Kirche, den Saal zum Feiern, fragt nicht. Dann ist es auch egal, wie kurzfristig es ist. Deshalb finde ich es befremdlich, daß man ohne Absprache dann Streß macht, wenn einer nicht oder nicht mit der ganzen Familie kann. Irgendwann würde ich da bocken und die Sause absagen, obwohl es mich selber traurig machen würde.
Mein Schwager hat vorgestern geheiratet und nicht gefragt, Weihnachten Termin bekanntgegeben, wir konnten. Allerdings war es knapp. Eigentlich wollten wir zu dieser Zeit in den Urlaub fahren, das letzte mal außerhalb der Ferien für ziemlich lange... Jetzt fahren wir dann leider doch in den Ferien. Hätten wir einen Flug gehabt, wäre es das gewesen, den Flug verfallenlassen hätten wir nicht.

Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.