Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Regen-Bogen am 03.02.2020, 13:42 Uhr

Muss man(n) Anzug tragen?

Ok, nachdem im letzten Post geklärt wurde, dass man als weiblicher Gast auf einer Hochzeit weder ein weißes, noch cremefarbenes, noch schwarzes oder rotes Kleid tragen darf: Wie sieht es denn bei den Männern aus? Mein Mann hasst Anzüge. Er möchte am liebsten eine Jeans mit schönem, gebügelten Hemd tragen. Also keinen Anzug und keinen Schlips. Geht das denn? Woher wissen wir, wie wir uns anzuziehen haben, wenn nix auf der Einladung draufsteht? Sollen wir beim Brautpaar einfach nachfagen, wie sie es gerne hätten?

 
11 Antworten:

Re: Muss man(n) Anzug tragen?

Antwort von Ellert am 03.02.2020, 13:47 Uhr

huhu

wo wird denn gefeiert ?
In hjeans würd eich auf keine Hochzeit gehen wollen mit meinem Mann
wenn leger gehalten dann Stoffhose mit Hemd..
Kompromiss in der Kirche Jacket und Krawatte und danach schauen wie die anderen es handhaben und das dann ausziehen ?

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man(n) Anzug tragen?

Antwort von mausebär2011 am 03.02.2020, 16:49 Uhr

Ich würde tatsächlich nachfragen.
Haben wir auch immer so gemacht.
Eine Hochzeit war dann sehr festlich mit Anzug für ihn und langem Abendkleid für mich.
Eine Hochzeit war eine lockere Gartenparty mit stinknormalen Shirt und Jeans bzw Bluse und Stoffhose.


Wir haben unseren Gästen freie Wahl gelassen.
War dann sehr bunt. Von langem Kleid und Anzug bis Jeans und Shirt/Tunika.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man(n) Anzug tragen?

Antwort von bea+Michelle am 03.02.2020, 18:56 Uhr

Eine Jeans geht für mich bei Hochzeiten gar nicht. Dann lieber eine Stoffhose.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was ich schon versuche meinen Kindern immer beizubringen:

Antwort von desireekk am 03.02.2020, 20:19 Uhr

Was ich schon versuche meinen Kindern immer beizubringen:

Es gibt für jede Art Kleidung den "richtigen" Anlass.

Man mag nicht jeden Tag im Anzug oder in Kostüm/Highheels rumspringen wollen, aber es gibt Tage, da ist es eben "dran".
Besondere Tage verlangen besondere Kleidung.
Ich lege mich nicht im Kostüm unters Auto und wechsle Bremsen, ich gehe nicht in der Jeans zu einer Hochzeit.

Besondere Kleidung (Anzug) für besondere Tage.
Heutzutage muss das ja nicht mal mehr teuer sein.

VG

D

Ich würde durchaus nachfragen was die Kleiderordnung angeht. Aber "so wie Ihr Euch wohlfühlt" wäre für mich KEIN Freibrief für die Jeans!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jeans geht für mich auch nicht, Stoffhose aber ggf schon

Antwort von Ellert am 03.02.2020, 21:01 Uhr

die Formulierung gebügeltes Hemd fan dich auch lustig
trägt jemand ungebügelte knittrige Hemden ?

Eine Hochzeit, taufe, Konfirmation etc ist für mich etwas sehr Besonderes das ich auch mit ensprechender Kleidung würdige
es gibt ja auch schöne bequeme festliche Kleidung
habe mir gerade für den Abiball meienr Jüngsten ein solches Kleid zugelegt
aus der hauteng-Figur bin ich rausgewachsen, dennoch fand ich ne schöne Alternative zum Kartoffelsack, und das Abikind durfte es aussuchen ( ehe sie sich schämt)

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jeans geht für mich auch nicht, Stoffhose aber ggf schon

Antwort von bea+Michelle am 04.02.2020, 15:26 Uhr

“das Abikind durfte es aussuchen ( ehe sie sich schämt)“ .

Nachdem ich wochenlang ja vergebens nach einem Kleid gesucht hatte, bin ich vor Weihnachten mit meiner los, und was soll ich sagen, das 2.Kleid wars. Das hätte ich so alleine gar nicht anprobiert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man(n) Anzug tragen?

Antwort von Philo am 05.02.2020, 16:10 Uhr

die Frage ist, wie geht es Deinem Mann, wenn er so underdressed ankommt?

Ich bin kein Kleidträger, mein Mann kein Anzugträger. Am liebsten sind uns Sportklamotten. Aber für jede Feier (Taufe, Konfirmation bzw. meiner Patenkinder, Hochzeit der Geschwister, Erstkommunion etc.) werfe ich mich in Schale, um dem Anlass gerecht zu werden - genau wie die ganze Familie. Selbst meine Tochter, die Kleider nicht freiwillig anzieht, weiß, dass sie sich zu solchen Anlässen festlich kleidet. Auch aus Respekt dem Anlass und dem Brautpaar gegenüber.

Bei uns in Bayern ist außer Anzug und Krawatte noch festliche Tracht (Dirndl und Lederhose) anerkannt und gern gesehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man(n) Anzug tragen?

Antwort von Tini_79 am 05.02.2020, 22:36 Uhr

Mein Mann war schon in Jeans und Hemd auf einer Hochzeit und bei unseren Freunden ist das auch kein Problem. Im Zweifel würde ich fragen und wenn sich liebe Freunde ausdrücken festliche Kleidung wünschen, dann würde ich mich schon darum bemühen, ihnen zu Liebe.

Ich persönlich würde aber wollen, dass sich alle wohlfühlen und wenn ich jemanden kennen würde, der nur in Joggi rumläuft und ich diesen total lieben Menschen bei meiner Hochzeit haben möchte, dann wäre mir die Kleidung so was von egal.

Leider sind bei vielen Äußerlichkeiten offenbar wichtig, und es werden ja sogar Menschen eingeladen, die man nichtmal mag, nur weil es sich "so gehört" oder weil man ja nicht eine Person weglassen könnte. Dann sitzen alle adrett am Tisch und die Herzenswärme fehlt? Nein danke.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man(n) Anzug tragen?

Antwort von crisgon am 10.02.2020, 20:10 Uhr

Ich denke, es hängt vom Rahmen, in der die Hochzeit stattfindet, ab. Deswegen würde ich beim Brautpaar nachfragen. Ich kenne fast nur Hochzeiten, in denen fast alle Männer einen Anzug trugen. Wenn dieses gar nicht geht, weil dein Mann sich im Anzug sehr unwohl fühlt, würde ich alternativ eine Stoffhose, Hemd und Sakko vorschlagen. Ist dann auch einigermaßen elegant und man fällt nicht so extrem auf, wenn die meisten einen Anzug tragen. Jeans ist schon sehr leger. Mir persönlich wäre es bei meiner Hochzeit egal gewesen, wenn jemand Jeans getragen hätte, aber ich weiß nicht ob sich die Person so underdressed unwohl gefühlt hätte, da ja eigentlich alle anderen einen Anzug trugen.
Ich selber trage ungern Kleider, falle aber auch nicht gerne auf, und deshalb versuche ich bei solchen Anlässen etwas zu finden, bei dem ich nicht aus dem Rahmen falle und mich trotzdem wohl fühle. Eigentlich dachte ich immer, die Kleiderfrage ist nur bei Frauen schwierig. Männer können immer einen Anzug tragen und machen dabei nichts falsch. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass mein Mann täglich einen Anzug zur Arbeit trägt und dieses deswegen für mich nichts Besonderes ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man(n) Anzug tragen?

Antwort von kügelchen12 am 11.02.2020, 13:42 Uhr

Ich würde das Brautpaar fragen.

Bei einer "jungen" Hochzeit, sind wir aus finanziellen Gründen mit dem Zug mehrere Kilometer und Stunden gefahren und das aus verschiedenen Bundesländern.

Da bat das Brautpaar um legere Kleidung, damit wir Anzüge/Kleider zu Hause lassen konnten. Da ging es rein um die Anwesenheit von uns.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man(n) Anzug tragen?

Antwort von subidu am 11.02.2020, 19:42 Uhr

Mein Mann trägt auf Hochzeiten immer das was er auf unserer Hochzeit an hatte.

Ein leinenhemd und eine Stoff Hose. Er selbst hat noch nie einen Anzug getragen und ist damit bisher gut durchs Leben gekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.