Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 

von wir6  am 26.02.2019, 11:05 Uhr

mein Mann ist auch kein Romantiker

eher Praktiker

für seinen Antrag hat er sich nicht verstellt oder irgendwelche Erwartungen erfüllt.

Es war einfach er und unkompliziert und überraschend und in seiner Einfachheit richtig schön.

Alles Andere wäre nicht er gewesen und ich liebe ihn ja so, wie er ist.

Er muss sich für mich nicht irgendein Kitsch ausdenken, damit ich bei Freunden angeben kann.

Er muss mich lieben, mit mir zusammen sein wollen und mir zeigen, wie schön das ist.

Wir sind nun bald 18 Jahre verheiratet.

Meine Schwägerin war ähnlich, sie hat immer wieder den Antrag ihres nun Mannes abgelehnt, weil sie ihn nicht gut genug fand.

Letztendlich hat es 10 Jahre gedauert, bis sie geheiratet haben, alles groß und pompös, eine richtige Märchenhochzeit, er hat alles für sie gemacht, so wie sie es wollte

Ende vom Lied, er hat sich so verändert, er ist so ein Ja-sager, da hat sie sich einen Nebenbuhler gesucht, einen echten Mann eben, der machte mit ihr was er wollte und sie lag ihm zu Füßen.
Der Ehemann durfte auf der Couch schlafen

Als die Affäre meine Schwägerin satt hatte, ging sie zu ihrem Mann und sagte, er könne jetzt wieder ins Schlafzimmer ziehen

Für mich unverständlich und nein, ich bin froh, dass mein Mann immer authentisch ist.

Viele Grüße

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.