Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jomol am 28.09.2020, 10:16 Uhr

Lohnt sich professioneller Fotograf?

Auf alle Fälle. Wir hatten einen für die Trauung, Gruppenbild, ein paar "Zusammenstellungen" und Bilder von uns beiden mit und ohne Kind im Park. Bezahlt haben wir 350 Euro, wenn ich mich richtig erinnere. Ist ein paar Jahre mehr. Fünf Gäste mehr hätten wir eh nicht untergebracht. Mir ist es das auch wert. Abends haben Gäste fotografiert oder eben nicht...
Wir haben selber bei meinem Cousin fotografiert. Am Tag vorher stieg unsere eine semiprofessionelle Kamera aus, während der Hochzeit die zweite! Noch eine hatten wir nicht. Die bessere Knipsekiste machte zwar auch schöne Bilder, aber eh wir die dann ausgepackt hatten, waren ein paar Minuten vergangen... Super schade. Die Hochzeit war so kurzfristig, daß wir die einzige Möglichkeit waren. Trotzdem, das ist wirklich total traurig. Wenn es einem Professionellen passiert, kann man viel besser sauer sein, als das in der Familie guttut. Und es reicht, wenn Dir die Bilder des Freundes nicht gefallen. Bei einem Professionellen gibt es dann einfach keine anderen Ebenen, die kaputtgehen können. Außerdem hat der Freund/ das Familienmitglied, das fotografiert, nichts von der Feier. Will man das?
Grüße,
Jomol

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.