Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bellis123 am 22.02.2019, 15:47 Uhr

Katholische Trauung

Ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für doof und könnt mir etwas weiter helfen, da ich mir ziemlich unsicher bin. Bei uns in der Region ist es unüblich kirchlich zu heiraten und deshalb waren mein Mann und ich bisher nur auf standesamtlichen Hochzeiten. Wir sind nicht getauft und haben mit Kirche nichts am Hut. Nun ist es so, dass die Schwester meines Mannes katholisch heiraten will, da ihr zukünftiger Mann aus Bayern kommt und darauf besteht bzw. für seine Familie wichtig ist. Die Hochzeit findet im Allgäu statt.

Wie lange dauert so eine Hochzeit und habt ihr "Verhaltenstipps" oder praktische Tipps für uns. Am liebsten würde ich uns in die letzte Reihe setzen um unauffällig zu sein, aber mein Mann sagt, das geht nicht weil wir die nächsten Verwandten sind und außerdem unsere Tochter auf Wunsch des Brautpaares Blumen streuen soll. Unsere Kinder sind zum Zeitpunkt der Hochzeit 4 Jahre bzw. 12 Monate alt. Leider ist die Hochzeit um 13 Uhr (Mittagsschlafzeit). Sind leise Spiele (z.B. Buch anschauen) oder wenn sonst nichts geht essen/trinken in der Kirche erlaubt um die Kinder (besonders den Kleinen) ruhig zu halten? Kann man den Buggy mit rein nehmen? Sollte ich mit dem Kleinen rausgehen falls er quengelig sein sollte oder wäre das dann irgendwie unhöflich? Müssen wir etwas wegen dem Blumen streuen beachten, was abweichend zu standesamtlichen Hochzeiten ist? Noch eine Sache die mir sehr unbehaglich ist: Ich vermute mal dass auch ein Teil kommt, in dem auch die Gäste mit "beten" soll. Wie verhält man sich in dieser Situation?

 
23 Antworten:

Re: Katholische Trauung

Antwort von bellis123 am 22.02.2019, 15:48 Uhr

Achso, noch eine Frage: Muss ich ein Kleid anziehen bei dem Schultern und Knie bedeckt sind, oder wäre das heutzutage ok? Und gilt das auch für Kinder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von stjerne am 22.02.2019, 17:54 Uhr

Du hattest doch letztes Jahr mal Fragen zu einer Taufe gestellt, zu der Du gegangen bist, einige der Erfahrungen, die Du da gemacht hast, gelten sicher auch für die Trauung.

Ich kann Dir nichts speziell katholisches sagen, da ich evangelisch bin, aber eine Hochzeit ist, genau wie die Taufe, ein fröhliches Fest. Niemand stört sich an krähenden Kindern. Du kannst Dich natürlich leise mit ihnen unterhalten, vermutlich werden sie es interessant finden, da ist es doch prima, wenn sie vorne gut gucken können.

Wenn die Gemeinde aufsteht, bleibt man natürlich nicht sitzen, aber beim Glaubensbekenntnis oder dem Vaterunser braucht Ihr nicht mitzusprechen. Ich als Protestantin bekreuzige mich auch nicht.

Kleidung interessiert bei uns niemanden, da sieht man auf allen Trauungen und Konfirmationen viel Schulter und Knie, allerdings mag das regional unterschiedlich sein, eine bayerische Verwandte soll es tatsächlich mal irritiert haben. Da wäre es sicher das einfachste, wenn Dein Mann seinen Schwager mal fragt. Außerdem kann es in Kirchen auch mal frisch sein, schon deshalb ist eine Jacke oder ein Tuch praktisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Mehtab am 22.02.2019, 18:45 Uhr

Hallo Bellis,

also, wenn dein Kind so rumbrüllt, dass man den Pfarrer nicht mehr gut verstehen kann, dann ist dir bestimmt jeder dankbar, wenn du mit dem Kind rausgehst. Mich nervt das sehr, wenn Kinder die Trauung kaputtmachen, weil nur noch ihr Quengeln zu hören ist. Keiner ist dir bös, wenn du mit deinem kleinen Kind rausgehst. Sonst hat keiner mehr was von der kirchlichen Trauung.

Der Gottesdienst dauert ca. eine Stunde, ich denke das könnt ihr auch ohne Verpflegung durchstehen. Wenn dein Kind unbedingt trinken muss, dann gib ihm halt einen Flasche. Das wird auch niemanden stören. Wieso muss der Buggy in die Kirche? Du kannst ihn doch im Kofferraum verstauen und dein Kind die paar Meter bis zur Kirche tragen, wenn es nicht laufen will.

Zieh an, was du willst, aber zieh etwas an.

Katholiken sind keine Monster!

Viele Grüße

Mehtab

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Philo am 22.02.2019, 19:41 Uhr

Hallo,
wir heiraten im Juni auch katholisch. Der Gottesdienst dauert ca. eine Stunde (Brautmesse) bzw. 45 Minuten (Wortgottesdienst) - was ich wahrscheinlicher halte, da ein Partner nicht zur Kommunion gehen wird.
Ich bin seit Jahren in der Gemeinde engagiert und ich freue mich, wenn Kinder im Gottesdienst sind - und Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, denen man zumuten muss, ruhig zu sitzen. Für Kinder ist das erst mal ziemlich langweilig. Von daher: Puppe mitnehmen, ein Buch anschauen etc. ist alles kein Problem, auch ein Buggy (mit oder ohne Kind) ist im Seitenschiff kein Problem, er sollte nicht den Mittelgang (Ein- und Auszug) vollstellen. Wenn das Kind brüllt wie am Spieß, wird die Kirche verlassen, ruhig tuscheln ist ok.
Ich würde mich, wenn nicht mit den kath. Bräuchen vertraut, in die zweite Reihe setzen, so dass man mitbekommt, wann die Gemeinde sitzt, steht oder kniet. Wenn der Pfarrer bemerkt, dass einige Hochzeitsgäste mit dem kath. Gottesdienst nicht so vertraut sind, gibt er (bei uns) auch an, ob zu sitzen, stehen oder knien ist.
Zur Kommunion könnt ihr nicht gehen, die Kinder aber sehr wohl zum Segnen nach vorne zum Priester schicken.
Mitbeten finde ich fraglich, wie soll man ein Credo oder Pater noster beten, wenn man es nicht glaubt. Ich würde die Gebetshaltung einnehmen (also stehen) und schweigen.
Liebe Grüße,
Philo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Philo am 22.02.2019, 19:45 Uhr

Ja, das Kleid sollte Schulterbedeckt sein, kniebedeckt wäre optimal. Gerade auch, weil die Kirchen in Bayern oft sehr (!) kalt sind. Auch jede gläubige Braut wird in der Kirche über einem trägerlosen Kleid einen Bolero / eine Stola tragen.
Aber ein Schal / eine Stola über der Schulter reichen. Für Kinder ein Jäckchen.
Auch wenn für einen selbst das Gotteshaus kein heiliger Ort ist, sollte man respektieren, dass es dies für andere ist.
LG, Philo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Angelis am 22.02.2019, 20:20 Uhr

Hallo,
wenn es in der Mittagsschlaf Zeit ist, würde ich das Kind im Kinderwagen schlafen lassen. Der stört nicht in der Kirche.

Wenn die Kinder zu laut sind kann man die Kirche verlassen, musste ich schon oft, da unsere Kinder einen starken Bewegungsdrang haben. Das stört ansonsten den Ablauf.
Leise Buch schauen finde ich ok, essen und trinken würde ich eher nicht.

Mitbeten muss keiner, der nicht oder etwas anderes glaubt. Ich würde ja zum Beispiel woanders gar nicht den Ablauf und die Gebete kennen. Ich würde einfach aufstehen und hinsetzen wenn es die anderen auch tun. Knieen müsst ihr nicht zwingend.

Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von bellis123 am 22.02.2019, 20:38 Uhr

Wegen dem Buggy habe ich gefragt, weil wie gesagt Mittagsschlafzeit ist und wir es mit etwas Glück schaffen dass er im Buggy einschläft, wenn man vorher mit ihm eine Runde dreht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Philo am 22.02.2019, 21:45 Uhr

Buggy ist kein Problem - nur drauf achten, dass er nicht dort steht, wo das Paar ein- und auszieht.
Ist blöd, wenn man um Buggys rumläuft und sieht auf Fotos später nicht gut aus.
LG und eine schöne Hochzeit! Philo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von bellis123 am 22.02.2019, 22:40 Uhr

Wird sich bei den Katholiken beim beten hingekniet? Bleibt man dann einfach sitzen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von bellis123 am 22.02.2019, 22:51 Uhr

Ich weiß nicht genau was du mit Kommunion meinst. Auch wenn ich nicht wirklich weiß was es damit auf sich hat, möchte ich meine Kinder nicht "segnen" lassen. Ist das normalerweise so vorgesehen? Sollten wir dem Brautpaar vorab sagen dass wir das nicht wollen? Unsere Kinder werden die einzigen anwesenden Kinder sein, soweit ich weiß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Ellert am 23.02.2019, 15:37 Uhr

huhu

wir sind evangelisch und waren schon auf katholischen Hochzeiten.
ich knie mich nicht hin, mache auch kein Kreuz.
Ich glaube nicht an die heilige katholische Kirche und sage das katholisch dannauch nich mit.
Wenn alle aufstehen steht man dennoch mit auf, wenn alle beten sei einfach ruhig ohne mitzusprechen. Anpassen aber nicht verbiegen, man muss für sich den Mittelweg finden.
Segen gibt es an sich für die Allgemeinheit der Kirche , da kann man sich schwer ausnehmen.
Zum Abendmahl würd eich keinesfall hingehen !

Schultern und Knie bedeckt in einer Kirche ist für mich normal, das mache ich im Sommer auch wenn ich Kirchen besichtige, Tuch über die Schultern, gehe ich in eine Moschee zum besichtigen verhülle ich mich - man mann das nicht glauben aber da passt man sich einfach aus Anstand an.

Ich würde kein Schnitzelbrötchen zum Essen mit in die Kirche nehmen, ein Fläschchen aber wird Dir keiner verbieten für die KInder

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von stjerne am 23.02.2019, 18:39 Uhr

Da ich oben schrieb, es würde sich keiner an Knien und Schultern stören, fühle ich mich irgendwie genötigt nachzutragen, dass ich selbst auch nicht so spärlich bekleidet in Kirchen renne. Ich habe es aber schon oft bei anderen gesehen und es war nie ein Thema.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Philo am 23.02.2019, 19:32 Uhr

bei uns ist es in jedem Gottesdienst üblich, dass, wenn die Gemeinde zum Kommunionempfang zum Priester nach vorne geht, die Kinder auch nach vorne gehen, der Priester ihnen die Hand auf den Kopf legt und den Satz sagt: Gott schütze und begleite Dich.
Wenn Du Dein Kind nicht nach vorne schickst, ist aber auch alles ok.
LG, Philo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von bellis123 am 24.02.2019, 10:13 Uhr

Mich würde die Definition von "spärlich bekleidet" interessieren. Ich habe beispielsweise ein sehr schickes/edles Kleid dass ich mir vorstellen könnte anzuziehen. Es hat breite Träger (aber die Schulter sieht man halt), Rundausschnitt (nicht tief) und ist knielang.

Genau das Modell finde ich nicht, aber es ist sehr ähnlich diesem Kleid:
http://www.artikelverzeichnis-in.de/hugo-boss-kaliles3-kleid-g%C3%BCnstige-mode-dunkle-seite-p-9027.html

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das finde ich nun nicht spärlich bekleidet, sieht aus wie Schultern bedeckt.

Antwort von Ellert am 24.02.2019, 14:38 Uhr

Aus der Kirche wird Dich eh keiner werfen, aber einfach ein dünnes Tuch drüber schadet auch nichts oder ?

Ich fand manche Bekleidung an der Konfirmation meiner Tochter
-bei der vorher alle Eltern gebeten wurden Schultern bedeckt und übers Knie-
absolut unpassend
von durchsichtig bis zur Unterhose bis Ausschnitt zum Bauchnabel oder Rock eher breiter Gürtel und sowas muss einfach nicht sein.
So wirst Du sicher nicht auflaufen denke ich

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von sarahT am 24.02.2019, 15:19 Uhr

Mmmm, bei diesem Klied käme es schon drauf an, wie der Pfarrer und die Gemeinde so drauf ist.
Hier bei uns, in der tiefen Diaspora, wäre das kein Problem. In Bayern würde ich wohl trotzdem in der Kirche noch die Schultern zusätzlich bedecken. Mit Schultern ist eben die ganze Schulter bis Anfang Oberarm gemeint. Verstehst du, was ich meine? Wie ein T-Shirt eben. Du kannst es ja direkt wieder ausziehen, wenn ihr die Kirche verlasst.
Ansonsten ist das Kleid doch sehr passend für eine Hochzeit. Könnte sogar sein, dass du damit eher underdressed bist. ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Mehtab am 24.02.2019, 17:26 Uhr

Ich finde dieses Kleid auch in Ordnung. Allerdings habe ich auch noch nie mitbekommen, dass ein Pfarrer ... ein Kleid beanstandet hätte. Mir ist diesbezüglich nichts bekannt und ich lebe in Bayern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von antia am 24.02.2019, 18:08 Uhr

Ich glaube, ich würde das so machen: Um 12:30 mit dem kleinen im Kinderwagen spazieren gehen, in der Hoffnung dass dieser dann die Kirche verschläft. Dann schön mit nach vorne in die Kirche, und sobald dein Großer nörgelig wird, kannst du guten Gewissens mit ihm raus gehen.

Zu essen geben würde ich einem 4jahrigen in der Kirche maximal ein Bonbon oder Gummibärchen.

Ganz unpassend fände ich nur als naher Verwandter in die letzte Reihe zu sitzen, das käme hier so rüber, als hättest du was gegen das Paar.
Mit unruhigem Kind raus zu gehen, das ist aber völlig angemessen. So kämst du am ehesten aus dieser "Frontposition" raus, die dir ja eher unangenehm scheint.

Wg Blumen streuen unbedingt vorher fragen, ob und wo erlaubt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von Philo am 25.02.2019, 7:58 Uhr

Ich würde über dieses Kleid ein Jäckchen oder eine Stola tragen, so bist Du auf alle Fälle auf der sicheren Seite. Das Kleid finde ich sehr schön!
Bayerische Kirchen sind auch im Hochsommer oft empfindlich kalt ;)
LG, Philo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von nils am 25.02.2019, 12:31 Uhr

Wir haben auch kirchlich geheiratet. Da waren unsere Kleine 1 Jahr und unser Sohn & Tochter 5 Jahre alt.
Wir habe das total relaxt gesehen. Die Kids durften sich in der Kirche frei bewegen, haben in der Zwischenzeit alles mögliche erkundet (natürlich unter Aufsicht von Oma ).
Und sie kamen auch dann beim Ringtausch zu uns vor um alles genau beobachten zu können.

Klar, es war unsere eigene Hochzeit. Bei einer fremden würde ich mich erkundigen wie "streng" es hier abgeht. Sind mehr Kinder dabei?
Wenn die Kinder schreien, würde ich aus der Kirche gehen und ja, du kannst einen Buggy mitnehmen - würde mich dann am Rand setzen, damit du jederzeit auch raus kannst.
Ansonsten sehe es gelassen.

Ob du mitbeten willst oder nicht ist dir überlassen.
Ich bin nicht bei der Kirche, aber wenn ich mit der Familie meines Mannes in die Kirche gehe, dann bete ich dennoch mit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von mucki26 am 26.02.2019, 10:33 Uhr

Hey
Ich denke das buch anschauen oder ähnliches in ordnung ist.
Als meine schwägerun geheiratet hat, war meine tochter zwar schon 2,5 jahre und es war evangelisch...
Aber ich hätte meine tochter nicht die ganze zeit auf der bank anbinden können. Also habe ich sie laufen lassen
Ich weiss nicht wie weit euer kleines dann mit laufen ist. Das würde ich mit der familie abprechen, brautpaar ob es für sie okay wäre wenn die Kinder aufstehen.
Bei uns hat es niemanden gestört.
Damit muss man, meine ich auch rechnen wenn so kleine an so einem besondrem fest dran teilnehmen.
Aber, nur meine meinung

VG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von wir6 am 26.02.2019, 11:11 Uhr

Also ich bin Katholikin, allerdings ihm hohen Norden

wir sind hier echt entspannt , der Pfarrer wusste, dass eben auch nichtgetaufte dabei sind und so hat er immer vorher gesagt, was jetzt passiert und ob wir aufstehen oder nicht.

Ja, zu Besonderheiten knien wir hin , aber das ist kein Zwang und wenn du das nicht möchtest, dann lässt du es eben.

bei der Trauung gibt es hier keine heilige Kommunion (das ist das mit nach vorne gehen und die Hostie in Empfang nehmen)

Kinder sind hier gerne gesehen, Buggys können hier selbstverständlich reingenommen werden, vielleicht nicht in den Mittelgang, da sie dem Brautpaar den Weg versperren könnten.

Das Kleid wäre hier in Ordnung, da müsste keine Stola oder ähnliches drum

Meine Kinder (die Kleinen) haben immer kleine Knabbereien dabei und auch was zu trinken

hinten in der Kirche ist eine extra Kiste mit Kinderbüchern, die sich die Kinder im Gottesdienst auch holen können

Also, nein, wir sind keine Ungeheuer, aber es kommt auf den Pfarrer drauf an, vielleicht fragst du mal das Brautpaar, der Mann kennt den Pfarrer vielleicht?

Viel Spaß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katholische Trauung

Antwort von bellis123 am 26.02.2019, 20:32 Uhr

Ich danke euch für eure zahlreichen Tipps. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.