Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von malini am 24.01.2019, 21:03 Uhr

Hochzeit Bayern

Wir hatten bislang erst eine Hochzeit, die nicht um Mitternacht zu Ende war.

Ich würde meiner Erfahrung nach sagen, ländliche Hochzeiten laufen (noch) relativ traditionell ab. Wobei es auch hier Unterschiede gibt.

Weißwurstfrühstück gibt es meist auf Hochzeiten, wo zumindest einer von einem Bauernhof stammt. Das ist immer vor der Kirche und auf der Einladung auch erwähnt.

Dann kommt die kirchliche Trauung (ob mit oder ohne Eucharistiefeier kann man vorher schlecht sagen. Bei uns bislang meistens mit).

Danach Kaffee und Kuchen in der Wirtschaft mit Brautwalzer

Wenn es Brautverziehen gibt, war es früher immer vor dem Abendessen, mittlerweile machen es viele danach, um die Zahl der Ausfälle nach dem Weintrinken zu reduzieren)

Dann Einlagen, Hochzeitszeitungsverkauf

Abendessen

Tanzen

Mitternacht letzter Tanz des Brautpaares und Ende der Feier.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.