Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sternchen41 am 14.01.2020, 19:03 Uhr

Heiratsantrag machen als Frau?

Mein "Mann" und ich sind schon ein paar Jahre zusammen, aber nicht verheiratet. Er hat mir bisher keinen Heiratsantrag gemacht und jetzt überlege ich, ob ich das einfach mache. Ich frage mich nur, wie. Ob so richtig klassisch romantisch mit Brimborium, oder einfach ganz nüchtern. Und dann frage ich mich natürlich auch: Ist das überhaupt "sexy", wenn eine Frau einen Heiratsantrag dem Mann macht. "Sexy" im Sinn von: Finden das Männer überhaupt gut? Wie war das denn bei euch? Wer hat da wem den Antrag gemacht? Und ja, ich gebe es zu: Ich habe schon immer noch so Barby-und-Ken-Träume und fände es toll, wenn mein Mann formvollendet auf die Knie sinken würde und mich fragen würde. Aber da kann ich wohl noch lange drauf warten. Daher hab ich überlegt, das jetzt zu übernehmen.

 
10 Antworten:

Re: Heiratsantrag machen als Frau?

Antwort von mausebär2011 am 15.01.2020, 7:35 Uhr

Ich habe meinem Mann damals einen Antrag gemacht.
War vorher mit einem Ring den er hin und wieder trug beim Juwelier und habe dort wunderschöne Ringe bestellt.
Der Antrag war aber recht nüchtern.
Das war bei uns zu Hause, mein Mann hatte frei (oder schon Feierabend?), saßen grade auf dem Bett.
Da habe ich die Schatulle geholt und einfach gefragt.

Ich habe da gar nicht drüber nachgedacht ob das als Frau auch "geht" oder gar ob das "sexy/romantisch" oder was auch immer ist.
Ich war mir einfach sicher, "der ist es".

Leider war mein Mann noch nicht so weit und hat Nein gesagt.

2jahre später hat er dann mich gefragt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heiratsantrag machen als Frau?

Antwort von nils am 15.01.2020, 12:16 Uhr

Ich war auch in so einer Situation wie du, dass er einfach nicht gefragt hat.
Ich wollte ihn aber nicht fragen, dafür bin ich wahrscheinlich zu altmodisch und wollte auch den Traum von einem perfekten Antrag leben.

Habe öfters das Thema aufs heiraten gelegt bis er dann wirklich total unromantisch gefragt hat.

Schöner wäre es sicher gewesen ich hätte ihm einen schönen, romantischen Antrag gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heiratsantrag machen als Frau?

Antwort von Philo am 15.01.2020, 14:15 Uhr

Ich habe keinen Brimborium-Antrag bekommen, wurde eigentlich ganz nüchtern gefragt, ob ich seine Frau werden will. Morgens nach dem Aufwachen, noch ganz verschlafen. Hab ja gesagt, ohne zu verstehen, dass das jetzt "DER" Antrag war. Ring gabs keinen, Blumen und Kerzen auch nicht.
Ich hätte meinen Mann nicht gefragt, weil er schon mal verheiratet war. Da wollte ich ihn nicht drängen. Hab aber durchaus signalisiert, dass ich nicht nein sagen würde.
Wir hatten immer mal wieder über eine Heirat gesprochen, waren aber noch nicht so lange ein Paar, dass ich damit "schon" gerechnet habe.
..wobei, den ersten "Antrag" habe ich bekommen, als wir auf unserer ersten Paddeltour waren. Mein Mann sagte damals morgens im Zelt zu mir: "Du bist 'ne Frau, da könnt ich mir vorstellen, nochmal zu heiraten". Es war a...kalt, die Schlafsäcke waren klamm, wir waren k.o. von der anstengenden Paddeltour des Vortages und kannten uns grad knapp 3 Monate. Ich meinte damals - völlig überrumpelt: "Aber nicht heut und nicht jetzt".

Mein Bruder lebt unter dem Motto, wer was will, muss es sagen - und er muss nicht zwangsläufig heiraten, also frägt er auch nicht. Am 10. Jahrestag hat ihn seine Frau gefragt, vor 1 1/2 Jahren haben sie geheiratet.
habt ihr denn schon mal übers heiraten gesprochen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heiratsantrag machen als Frau?

Antwort von Sternchen41 am 15.01.2020, 16:51 Uhr

Ja, sicher, wir haben schon ein paarmal übers Heiraten gesprochen. Aber er hat mich noch nicht gefragt. Daher überlege ich jetzt, ihn zu fragen. Aber dann muss ich wohl riskieren, ein Nein zu bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heiratsantrag machen als Frau?

Antwort von mausebär2011 am 15.01.2020, 20:52 Uhr

Wenn ihr schon übers Heiraten gesprochen habt, was genau ist denn seine Meinung dazu?

Aber selbst wenn er nein sagt, da würde ich kein Drama draus machen.
Kommt natürlich auch auf den Grund an.
Aber generell finde ich das völlig legitim.
Mein Mann hat damals ja auch nein gesagt, hat zwar schon ein bisschen weh getan. Aber das hat unserer Beziehung nicht geschadet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns gab es nicht wirklich einen Heiratsantrag

Antwort von Trini am 16.01.2020, 13:00 Uhr

Wir haben uns über die Option des Zusammenziehens Gedanken gemacht (ich wohnte noch im möblierten Zimmer, die Wohnung meines Freundes war zu klein) und da meinte er: "Wenn wir schon zusammen ziehen, können wir auch heiraten." Das war vor 27 Jahren.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heiratsantrag machen als Frau?

Antwort von Liz_NGC2070. am 16.01.2020, 14:02 Uhr

Ich habe ihn gefragt, was dagegen spricht, zu heiraten - er soll es sich überlegen...
Am nächsten Tag hat er mir (ich war gerade am Kochen) gesagt, ihm fällt kein Grund ein, warum nicht. Das war's :-)

Ja, prinzipiell habe ich mir das auch immer anders vorgestellt ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heiratsantrag machen als Frau?

Antwort von Bookworm am 16.01.2020, 16:23 Uhr

Ich denke, wenn Ihr schon mehrfach darüber gesprochen habt und er nicht reagiert, dann würde ich das NICHT machen.

Bei Bekannten von mir hat die Frau auch gefragt, nachdem es mehrfach Thema war und er keinen Antrag machte.
Im Endeffekt haben sie sich getrennt, weil er es total daneben fand und auch (noch) nicht heiraten wollte.

ICH würde es nicht machen. Gerade bei Paaren, die schon länger zusammen sind, sollte die Entscheidung zu heiraten quasi gemeinsam getroffen werden. (meine Meinung). Und wenn es schon mehrfach Thema war und Dein Partner nicht reagiert hat, will er wohl nicht heiraten. Da würde ich keine Ablehnung erzwingen :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Am Geschlecht würde ich es nicht festmachen

Antwort von Ellert am 17.01.2020, 7:36 Uhr

Emanzipation überall
bei Stellenausschreibungen werden Frauen vorgezogen
aber Heitratsanträge machen nur Männer ?

Ich würde es eher am Bauchgefühl festmachen ober auch will
nichts ist blöder ( ob Mann oder Frau) ein Nein zu kassieren.
Riesen romantischen Aufwand würde ich nicht machen, der Typ bin ich nicht
und meine Höchststrafe wäre es gewesen sowas voe vielen Leuten gefragt zu werden und die Angehörigen warten überall
bei mir ist das ein sehr persönlicher Moment der nur uns beiden gehörte

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heiratsantrag machen als Frau?

Antwort von Jomol am 05.02.2020, 11:56 Uhr

Bei uns war es einfacher. Ich war schwanger und habe gesagt, daß die Kinder mit dem Nachnamen heißen wie die Mutter. Das hat er kapiert, auch dass er nicht ewig Zeit hat. Der Antrag war nicht superromantisch, aber schön. Wir haben es dann noch gut vor der Geburt geschafft.
Vielleicht weiß Dein Partner von Deinem geheimen Wunsch und hat keinen Bock auf Ken.
Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.