Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lewanna am 02.02.2017, 10:54 Uhr

heimlich heiraten?

Wir wollen im Mai im Urlaub (Deutschland) heiraten.
Hat dass von euch jemand gemacht? Habt ihr es bereut, dass niemand dabei war?
Wir haben überlegt evtl. unsere Eltern einzuweihen.
LG

 
28 Antworten:

Re: heimlich heiraten?

Antwort von clarence am 02.02.2017, 12:29 Uhr

Wir haben zwar nicht heimlich geheiratet, aber es den Eltern im Vorfeld zu erzählen hat seine Tücken, denn die sind dann oft so überrascht und freudig, dass sie es leicht an die Verwandtschaft ausplaudern könnten - und die sind dann traurig, weil die nicht eingeladen werden.
Einfach am Ort eurer Hochzeit Trauzeugen suchen (meine Eltern wurden mal von einem Brautpaar auf der Straße angesprochen und fühlten sich sehr geehrt die Trauzeugen machen zu dürfen).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Nenilein am 02.02.2017, 12:50 Uhr

Ich denke, dass es für die Familien recht traurig und schade wäre.
Persönlich möchte ich meine Familie an dem tag dabei haben. Heimlich würde es sich für mich auch irgendwie nicht echt anfühlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Bookworm am 02.02.2017, 13:40 Uhr

Ich glaube da wären meine Eltern (mit recht!) ernsthaft sauer und enttäiuscht gewesen, wenn ihr einziges Kind ohne sie heimlich heiratet.

Finde das aber auch eine Altersfrage (des Paares).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von ak am 02.02.2017, 15:02 Uhr

Finde ich genau so...

Ich glaube da wären meine Eltern (mit recht!) ernsthaft sauer und enttäiuscht gewesen, wenn ihr einziges Kind ohne sie heimlich heiratet.

( Nur mit Recht :-)))) )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Hubbeldubbel am 02.02.2017, 19:53 Uhr

Ich hätte nie heimlich geheiratet. Wäre ja schade um das riesen Event gewesen. :-D

Wenn aber doch, würde ich Tatsachen schaffen. Im Vorfeld was sagen, führt vermutlich bei den meisten Eltern zu Ärger...
aber nur ihr kennt Eure Eltern :-)

Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von sunny2382 am 03.02.2017, 10:22 Uhr

Hi wir hab nicht heimlich geheiratet. Aber unser Traum war es am Strand zu heiraten. Auf Bali oder so. Wir haben es nicht gemacht weil meine Eltern nicht fliegen und ich dachte mir das kann ich ihnen nicht antun.
Wir sind seid 8 Jahren verheiratet ( haben dann mit allem drum und drann geheiratet). So würde ich nie wieder heiraten. Wir haben unseren Traum meinen Eltern zu liebe vernachlässigt und was haben wir vor einem Jahr zu hören bekommen. Das hat meinen Eltern auch nicht gepasst. Wir haben ihnen UNSERE Hochzeit versaut. Weil es nicht so ablief wie sie es wollten.
Ich finde wenn es euer Wunsch ist so zu heiraten dann ist es eure Entscheidung. Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nicht anschließen. Es ist eure Hochzeit. Aber ich würde es vorher auch nicht ankündigen.
Ich wünsche euch alles gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von mausebär2011 am 03.02.2017, 10:26 Uhr

Bei uns wars andersrum. Wir haben mit allen geheiratet und es hinterher bereut.

Wir würden heute eine Hochzeit ganz allein bevorzugen. Wir hatten aber auch eine ganz ganz schreckliche Hochzeit die uns von allen nur vermiest wurde. Ich kann da heute noch drüber heulen wie sehr man uns diesen besonderen Tag versaut hat.


Ich finde es zählt alleine was Euch glücklich macht. Das ist Euer Tag! Gestaltet ihn so wie ihr es wollt und nicht wie es andere wollen.

Ist doch egal ob hinterher einer von ihnen sauer ist. Solange ihr glücklich seit ist alles perfekt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von frenzy87 am 03.02.2017, 11:37 Uhr

Meine Schwägerin und mein Schwager heirateten damals heimlich. Meine Schwiegermama machte dies sehr traurig. Es ging ihr nicht um das Fest, sondern einfach um die Heimlichtuerei drum herum. Sie hätte schon gerne gewusst, was ihre Tochter so vorhat.
Ihr kennt eure Eltern/Familie besser als alle anderen. Prüft einfach für euch selbst, ob sie enttäuscht wären, denn eine Hochzeit ist ja wirklich immer eine schöne Sache oder ob sie so relaxed sind, dass sie euch alles Gute wünschen - egal ob mit riesigem Fest oder in trauter Zweisamkeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Tini_79 am 03.02.2017, 12:28 Uhr

Wir haben letztes Jahr nach 15 Jahren allein mit unserer großen Tochter geheiratet und es war wunderbar.

Die Hochzeit war für uns, wir wollten uns keine Gedanken um andere machen.

Es wusste absolut niemand, und vorher würde ich es den Eltern auch nicht erzählen. Ich hatte etwas Bedenken, dass meine Mutter traurig oder gar "böse" sein könnte, aber das war nicht der Fall.
Sie sagte "Ach, endlich, ich dachte schon, das passiert gar nicht mehr..."

Wir kamen direkt am nächsten Tag zurück und waren eh zum Essen im Restaurant verabredet (mein Geburtstag) mit Eltern und Geschwistern.

Für uns passte es alles so!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Gregor+Mama am 03.02.2017, 13:49 Uhr

Hallo
wir haben es letztes Jahr im ostseeurlaub gemacht. Meine Eltern waren eingeweiht und sind Einen Tag vorher hin und haben sich um den brautstrauss gekümmert. wir sind mit Kind und uroma hinterher. uroma wusste von nix und hat es einen tag vorher am Strand erzählt bekommen. unsere Trauzeugen sind ebenfalls einen tag vor der Hochzeit angereist.
Es War wunderschön. Insgesamt waren wir 7 erwachsene und 2 Kinder.
Hinterher ganz es ein tolles Picknick am Strand und es wurden Fotos gemacht. völlig entspannt und komplett ohne Stress. wir würden es immer wieder so machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von zschnecke am 03.02.2017, 14:57 Uhr

Wir haben nicht heimlich, aber alleine geheiratet.
Mein Bruder hat an seinem 30igsten geheiratet und später auf beim Kaffee trinken die Familie (nur unsere Eltern und unsere kleine Familie) überrascht.

War beides ok für meine Eltern. Aber die stehen auf dem Standpunkt, daß dieses Fest für das Brautpaar gedacht ist und jeder es so gestalten muss wie er möchte und sich wohlfühlt.

Wir hatten allen Bescheid gesagt, daß wir im Urlaub heiraten und deutlich, darum gebeten, daß wir auf keinen Fall überraschungsbesuch wünschen. Haben sich auch alle dran gehalten. Es war perfekt für uns.
Als wie nach der Trauung in Hotel zurück gekommen sind haben wir süße kleine Geschenke und Glückwunschkarten von unseren Familien vorgefunden. Und später festgestellt, daß meine Eltern unsere Hotelrechnung bezahlt hatten (als Hochzeitsgeschenk). Das war liebvoller als jede Rede auf einem großen Fest.

Wir sind nach unserer Rückkehr mit unseren Eltern und Geschwistern schön Essen gegangen und haben von unserem Hochzeitserlebnis berichtet.

Laßt euch nicht von den Meinungen und Erwartungen der Familien beeinflussen. Es ist euer Tag und ihr gestaltet diesen Tag nach euren Wünschen.

Wünsche euch eine tolle Trauung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten? @ ak

Antwort von Bookworm am 03.02.2017, 18:29 Uhr

2 Fehler in einem Satz, kann nicht jede(r )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Lewanna am 03.02.2017, 21:27 Uhr

Also eine große Feier würde es ohnehin nicht geben. Die habe ich vor 10 Jahren gewollt, saß aber finanziell nicht drin.

Jetzt stelle ich es mir eher entspannt am Strand vor. Sofern entspannt mit 2 kleinen Kindern (5 und 2) überhaupt geht.

Ich denke wir sagen es unseren Eltern, dann können sie ja entscheiden ob sie auch dazukommen wollen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Tiffy_78 am 03.02.2017, 21:44 Uhr

Wir haben nicht im Urlaub geheiratet, aber heimlich, und wir würden es immer wieder so machen. Im Nachhinein haben wir von vielen gehört, dass sie es besser auch so gemacht hätten.
Der Tag war genau für uns, wir mussten es niemandem recht machen, niemand hat uns rein geredet.
Wir sind einfach nicht die Typen für eine große Feier, und wir wollten uns auch nicht verpflichtet fühlen, irgendwelche Leute 100. Grades einzuladen.
So hatten wir wenigstens auch was von dem Tag und haben ihn von vorne bis hinten sehr persönlich gestaltet.
Ein paar Leute haben wir dann an den darauffolgenden tagen eingeladen, einzeln und jeweils an Orten/zu Gelegenheiten, die zu ihnen passen. Zu den Leuten gehörten auch unsere Eltern. Ich habe ewig überlegt, ob wir sie einweihen sollen, mich dann aber dagegen entschieden, weil ich mir nicht reinreden lassen wollte (sei es beim Kleid, bei der Frisur oder sonstwas).
Doch...wir hatten Gäste: unsere beiden Hunde und eine Fotografin, die uns mit den "Gästen" festgehalten hat (die Eltern haben je ein Foto geschenkt bekommen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Schubidubidu am 04.02.2017, 8:59 Uhr

Eine Freundin von mir hat heimlich in Urlaub geheiratet. Es war Ihre Traumhochzeit, mit Strand, Meer und Sonnenuntergang. Es waren nur die 2 besten Freunde dabei, da es als Paarurlaub getarnt wurde.
Die Eltern hat es zwar nicht so gefreut, aber es war nun mal Ihre Entscheidung und so wurde es akzeptiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten? @ ak

Antwort von ak am 04.02.2017, 14:23 Uhr

Stimmt... herzlichen Glückwunsch... war ja nicht böse gemeint...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wenn ich nochmal heiraten sollte DANN nur zu zweit:-)

Antwort von wesermami am 04.02.2017, 15:20 Uhr

Hab alles schon einmal durch und nochmal würde ich es so nicht machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von omagina am 04.02.2017, 19:17 Uhr

wir haben es getan...meine zweite ehe...nach 6 jahren beziehung im urlaub geheiratet...mit einer freundin dabei...alle anderen erfuhren es nach der hochzeit per post....mit einer einladung zur nachfeier nach unserem urlaub...fanden alle lustig..sauer war niemand

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Tai am 04.02.2017, 22:59 Uhr

Wir haben nicht heimlich geheiratet, sondern es niemandem vorher gesagt.
Wenige Stunden nach dem Standesamt waren wir auf dem Weg in die Stadt der Liebe.

Wir würden es immer wieder so machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Lewanna am 05.02.2017, 9:59 Uhr

Wo ist der unterschied?
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Tai am 05.02.2017, 13:32 Uhr

Im Ergebnis ist es natürlich das Gleiche.
Für mein persönliches Empfinden bedeutet heimlich eben etwas anderes, nämlich dass im Hintergrund noch andere Menschen eine Rolle spielen.

Die Definition von heimlich ist ja:

"So, dass man aus Angst vor dem Entdecktwerden ganz verstohlen handelt."

Wir haben unabhängig von anderen entschieden, wie und wo wir heiraten, haben hunderte Kilometer entfernt von den Familien gelebt und waren in jeder Hinsicht frei. Da hatte uns vorher und nachher niemand hineinzureden.

Das ist jetzt übrigens 20 Jahre her - und meinem Mann wird Himmelsangst, wenn unsere Kinder meinen, sie würden auch so heiraten.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten? @ ak

Antwort von Bookworm am 05.02.2017, 18:15 Uhr

Habs auch nicht böse verstanden.

Ich achte normalerweise auch richtige Rechtschreibung, hatte aber einfach nicht gut gelesen bevor ich den Text abgeschickt habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Kollegin hats gemacht

Antwort von Ellert am 06.02.2017, 12:34 Uhr

Ist heimlich in Köln auf dem Standesamt gewesen, nur mit Trauzeugen, dann auf die Kanaren geflogen und am Strand nochmals nur zu zweit geheiratet und von dort aus Karten verschickt

Fand ich klasse
wenn man das so gerne möchte warum nicht.
Der Tag soll einem selbst gefallen,nicht den anderen
ne gartenparty hinterher schmeissen kann man immer noch

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Maliki am 07.02.2017, 20:07 Uhr

Nicht heimlich!
Mein Schwager hat heimlich geheiratet. Nur standesamtlich hier in unserem Ort. Die beiden haben es niemandem erzählt. Nicht mal hinterher.
Erst als meinem Schwiegervater von einem Bekannten zur Hochzeit des Sohnes gratuliert wurde, "flog" das Ganze auf. War eine ganz schlechte Stimmung in der Familie.
Ja, die beiden sind eher Eigenbrötler. Ja, jeder soll machen, wie er will. Aber man kann es doch wenigstens sagen und begründen (wir wollen nur im ganz kleinen Kreis, kein großes Tamtam). Ist immer noch besser als so heimlich.
LG, Maliki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Christine70 am 08.02.2017, 13:09 Uhr

Meine Schwester hat das gemacht und meiner Mutter ging es danach wochenlang schlecht :(

Daß sie nichtmal unserer Mutter bescheid gesagt hat, fand ich nicht ok.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ja

Antwort von Jana287 am 11.02.2017, 13:36 Uhr

Wir haben es so gemacht, nur wir beide und die Kinder.
Und es war wunderbar. Wir haben ausgeschlafen, gut gefrühstückt, uns gemütlich hübsch gemacht, sind zusammen zum Standesamt gefahren.
Ich würde es immer wieder so machen.
Gesagt haben wir es allen am Geburtstag meines Mannes, da haben wir eine Torte auf den Kaffeetisch gestellt .... eine Hochzeitstorte... tadaa da wussten es alle.
Nach 10 Jahren wilder Ehe hatte es auch wirklich keiner geahnt.

Wir haben im Nachgang sehr liebe Glückwünsche, Karten und auch Geschenke bekommen. Meine Eltern waren etwas überrumpelt, eventl enttäuscht ... wirklich böse auf uns war niemand. Wie gesagt, ich würds immer wieder so machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von Danyshope am 11.02.2017, 23:14 Uhr

Klaro, warum nicht. Wir haben das so gemacht. keiner aus der Familie oder Freunde wussten es, haben erst nach der Hochzeit es gesagt. Wobei heimlich das falsche Wort ist, wir haben schon angekündigt das wir heiraten werden und das wir das dann in dem falle ohne TamTam machen. Es war also keine echte Überraschung in dem Sinne als wir es dann auch durchgezogen haben. Und so war es auch genau richtig, nur wir drei, sprich Mann, Kind und ich. Wir konnten den Tag dadurch so richtig genießen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimlich heiraten?

Antwort von allwa am 02.03.2017, 10:55 Uhr

Mit meinem ersten Mann wollten wir im Urlaub an der Nordsee heiraten. Zu zweit. Unsere Mütter haben geweint, sowas könnten wir denen nicht antun. Haben also ein Fest für alle gemacht. Alle waren glücklich nur wir nicht so recht.

Beim zweiten und jetzigen Mann haben wir es etwas anders aufgezogen.
Wir haben heimlich standesamtlich mit Trauzeugen geheiratet. 3 Tage war die Taufe unserer Tochter und wir haben mit dem Pfarrer abgesprochen, das wir dann auch kirchlich heiraten aber die Leute es dort dann erst quasi vor Ort erfahren. So war jeder bei der kirchlichen Hochzeit dabei, ohne erstmal davon zu wissen. Die Reaktionen waren sehr unterschiedlich. Von positiv, belustigt bis hin zu vollkommen negativ seitens meiner Eltern. Die meisten fanden es richtig toll was wir gemacht haben, empfanden es als positive Überraschung. Meine Eltern hat es jedoch von den Socken gehauen das Trauzeugen und Pfarrer vor ihnen Bescheid wussten...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.