Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
HiPP Mein Baby Club
 
 
 
Annelie Last (Diplom Ökotrophologin) - HiPP Ernährungsberatung
  Zurück

Ernährung Baby 7monate

Hallo, ich lese immer wieder Ernährungspläne von anderen Müttern in denen Morgens, nachmittags und nachts Milch vorkommt. Mein Sohn (7 Monate, 78cm und 10kg) bekommt:

Morgens: 150-200ml Milasan PRE
Mittags: Kartoffel-Gemüse-Fleischbrei ca. 230-240 gr.
Nachmittags : 100gr. Fruchtmus oder GOB
Abends ca. 18.30Uhr : Milchbrei von Hipp (instand gute nachtbrei kinderkeks) danach schläft er ca. ab 19.30Uhr durch bis 07.00Uhr.

Leider trinkt er morgens seine Flasche kaum noch aus daher manchmal nur 150ml.
Über den Tag noch ca. 150ml verdünnten Tee oder Saft.

Er kommt damit gut zurecht und schläft schon seit dem 3.Lebensmonat durch. Muss ich an der Milchmenge was ändern?

Lg


von Luca08 am 29.09.2017

Frage beantworten

Antwort:

Re: Ernährung Baby 7monate

Liebe „Luca08“,

Ihr Speiseplan gefällt mir. Sie machen alles richtig.

Ihr Sohn wird ausreichend versorgt, das zeigt er Ihnen mit seinem Gewicht und seinem langen Schlaf in der Nacht.
Das ist im Alter Ihres Kleinen keine Selbstverständlichkeit.

Damit Ihr Sohn in diesem Alter ausreichend mit Milch und Calcium versorgt ist, sollten 400-500 ml Milch inklusive Gramm Milchbrei im Plan enthalten sein.
In der Regel erhalten Kinder im Alter Ihres Sohnes etwa 200ml Morgenmilch und in etwa die gleiche Menge Abendbrei.
Mehr Milch (… Ernährungspläne von anderen Müttern in denen morgens, nachmittags und nachts Milch vorkommt…) muss nicht sein.

Wenn Ihr Sohn morgens nur 150ml Milch schafft, wäre es schön wenn die Abendbreiportion 250g ausmachen würde, 400 ml/g reichen wie gesagt aus.

Schönes Wochenende,
Annelie Last

Antwort von Annelie Last am 29.09.2017
    Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia