Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von helena1234 am 21.01.2005, 16:21 Uhr

Was meint ihr?Kiss,Reflux ,Unruhe,etc.

Hallo,
meine Tochter ist jetzt 6 Monate,seit der Geburt gehts ihr schon nicht gut.Sie ist nach 13 St.starker Wehen per Kaiserschnitt gekommen.(Drückte schon während der Schwangerschaft immer auf meinem Beckenknochen,daher konnte sie gar nicht normal kommen,so der Arzt.)Sie ist dann zwei tage später in die Kinderklinik eingeliefert worden,da sie zweimal blau anlief,und spuckte.Sie krampft sich auch stark zusammen.In der Klinik wurde aber leider nichts gemacht nur beobachtet,man sagte es käme evtl.vom grünen fruchtwasser.Als wir dann ein paar Tage später wieder zuhause waren ging es dann richtig los-3 Monatskoliken,stra´rke Un ruhe-haben wirklich alles probiert,nichts half-es war zum Verzweifeln!!Ich hab dann immer gehofft irgendwann wirds ja besser...mit 4 Wochen wurde dann Kiss festgestellt und auch behandelt,trotzdem:Keine Besserung
Sie weist viele Merkmale auf:Unruhe,zappeln,Überstrecken,Trinkproblem,Ein-duchschlafprobleme und natürlich was mir Sorgen macht starkes ERbrechen/Spucken.Sie spuckt ca.50-60 mal am tag,find das viel.trotzdem nimmt sie zu,der Kiarzt nimmt es nicht so ersnt und KIss-was ist das (laut Kiarzt.)
Waren dann noch mal in der klinik und es wurde duch breischluck ein reflux festegestellt,sollte dann langsam mit Beikost anfangen oder AR Nahrung geben-half aber nichts.Vor 4 Wochen waren wir dann bei einem KissSpezialisten in Dortmund,er hat einiges gefunden,im halswirbelbereich und auch im Brustbereich.
Es steht wahrscheinlich jetzt eine Magenspieglung an wenns nicht besser wird..aber wir wissen einfach nicht weiter-woher diese Unruhe kommt,sie schreit auch viel und ist einfach unzufrieden.
Was würdet ihr tun?Soll ich abewarten,vielleicht gibt sich das mit der Spuckerei?Bis jetzt ist nach der Kissbehandlung noch keine Besserung in Sicht-kann man noch hoffen?
Sorry ist lang geworden..!!!!
LG

 
6 Antworten:

Re: Was meint ihr?Kiss,Reflux ,Unruhe,etc.

Antwort von Mauschel am 21.01.2005, 16:36 Uhr

Hallo,
ich kann Dir nur was zu dem Reflux sagen. Also 50-60ml find ich nicht viel. Justin hat immer seine erste Flasche komplett retour geschickt und die 2. kam dann immer so nach und nach wieder raus.
Solange sie zunimmt würd ich mir da nicht so viele Gedanken machen. Das einzige was Du machen kannst ist sie nicht gleich nach den Mahlzeiten flach hinlegen oder auf den Bauch legen, denn das begünstigt die Spuckerei noch.
Am besten ist es eine halbe Stunde zu warten oder wenn Du eine Babywippe hast sie solange da reinzulegen und das Oberteil etwas hochstellen.
Zu den anderen Sachen kann ich Dir leider nichts sagen, ausser bei der Unruhe vielleicht den Tag so ruhig wie möglich zu gestalten (hat bei Justin geholfen als er Nachtschrecks hatte).

By und alles Gute
Janine mit Justin und Jason

www.j.saloga.de.vu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was meint ihr?Kiss,Reflux ,Unruhe,etc.

Antwort von helena1234 am 21.01.2005, 20:00 Uhr

Hallo,ertsmal danke für deine Antwort,sie spuckt nicht 50 ml sondern 50-60 Mal am tag,also es kommt wirklich das meiste wieder raus ,den ganzen tag über,auch im Schwall....kann sie 10 mal umziehen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was meint ihr?Kiss,Reflux ,Unruhe,etc.

Antwort von Sinan01 am 22.01.2005, 13:04 Uhr

Hallo Helena,
mein Süßer hatte die ersten 1 1/2 Jahre auch nur gekotzt. Fast alles was er zu sich genommen hatte kam früher oder später wieder raus, zudem waren jeden Abend 3 Std brüllen angesagt. Wenn wir bei Freunden waren, machten die schon immer ein Kreuzzeichen, wenn wir endlich wieder mit unserem kleinem Schreihals gegangen waren. Wir hatten dann irgendwann festgestelt, daß ihn die vielen neuen Eindrücke total gestreßt hatten und haben nen Gang runter geschalten. Patrick hat erst zum Brechen aufgehört, als wir die Flasche weggelassen hatten und er feste Nahrung zusich nahm. Wir lassen ihn regelmäßig osteopathisch Behandeln und haben ihn in 3 Jahren auch 3x chiropraktisch einrenken lassen (wonach wir jedes Mal ne wahnsinnige Besserung feststellen, auch entwicklungstechnisch!)Heute ist Patty 3 Jahre alt, ein sehr fröhliches Kind das gerne lacht und überall gerne gesehen ist. Heute bricht er nur noch, wenn sich ein Infekt ankündigt! Vielleicht kannst Du´s ja auch homöopathisch in Griff kriegen?!
Liebe Grüße, Cindy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was meint ihr?Kiss,Reflux ,Unruhe,etc.

Antwort von ManuMama am 22.01.2005, 23:25 Uhr

Hallo!
Meine Kleine (6Monate) hat auch dieses Reflux Problem. Sie spuckt den ganzen Tag, nimmt aber trotzdem kräftig zu.
Sie ist auch seht quengelig und unruhig. Was versteht man unter KISS?
Welche Anzeichen gibt es dafür?
Liebe Grüße
Manu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was meint ihr?Kiss,Reflux ,Unruhe,etc.

Antwort von lemima am 23.01.2005, 12:03 Uhr

Hallo,

ich kann nur etwas zu KISS sagen. Das wurde bei unserer Tochter im Alter von 3,5 Monaten festgestellt und auch direkt behandelt.
Allerdings war die Kleine nicht unruhig, sie legte nur den Kopf nur auf eine Seite, daher war der Kopf stark verformt. Das hat sich jetzt, nach 4 Monate fast ganz gegeben. Wir waren nach der 1. Behandlung noch 3 mal zur Kontrolle und Nachbehandlung. Der Doc war letzte Woche hochzufrieden.

LG, Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ManuMama

Antwort von lemima am 23.01.2005, 12:05 Uhr

Hallo Du,

KISS ist eine Art Verschiebung der Halswirbel. Diese werden mittels Atlastherapie behandelt und wieder in die richtige Position gebracht.
Anzeichen dafür sind z. B. dass die Kinder eine bestimmte Haltung bevorzugen (zur Entlastung), die oftmals aussieht wie ein "C". Wenn du mehr wissen möchtest, schau doch mal unter

www.kiss-kid.de

LG, Katrin mit Lea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.