Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von catwoman am 05.09.2003, 20:52 Uhr

sprechen,schlucken,würgen

hallo,

mein sohn, 2 1/2 würgt ganz oft, wenn dinge probiert, die er nicht kennt. er ist mittlerweile soweit das er immer sagt "ich mag das nicht", wenn ich ihm etwas anbiete was er nicht kennt. obst ißt er nur apfel. banane hat er sich wohl übergegessen, alles andere geht er nicht bei. nektarine, mandarine, weintraube, erdbeere, kirsche, kiwi, alles versucht. mit dem resultat das er es (anfans noch) probiert und dann würgt, teilweise dann auch mit der vorigen essen erbricht. in saftform mag er es meist. also kann es wohl nicht daran liegen, das er es einfach nicht mag. auch überbackenen käse (selbstgemachte pizza)erbricht er. wobei er käse total gern mag (gekaufte pizza, aufschnitt). allerdings wenn er zuviel in den mund nimmt, dann auch das spiel, würgen, und teilweise erbrechen. ich mag ihm schon gar nichts mehr anbieten. und er mag schon gar nichts mehr probieren. ich habs immer versucht, ihm schmackhaft zu machen. von wegen. mmh.. ist das lecker. er will nicht. oder der und der mag das auch. er nicht. oder das ist für mama (verbotenes schmekct doch meist). er will das nicht.
mit zuviel im mund meine ich häppchen die bei anderen kindern völlig normal sind. wenn ein kind mit (nur ein bsp) 5 bissen die banane ißt, dann braucht er mindestens 12.

beim sprechen hat er oft die zunge zwischen den zähnen. finde ich selber jetzt in dem alter nicht weiter komisch, aber erwähne es dennoch, da es den (getrenntlebenden) papa aufgefallen ist.

er bekommt abends noch seine geliebte milchflasche. wenn er saugt, dann ist die zunge auch immer draußen. schnuller für sein alter (ab 18 monate) mag er nicht, da würgt er wieder. die schnuller 6-18 monate liebt er.

als baby hat er die zunge immer oben am gaumen gehabt (jetzt hin und wieder auch, aber sooft kann ich ihm gar nicht mehr ihn den mund gucken). alle schestern im kh damals haben das so süß gefunden, aber ich habe das noch nie gesehen.

mein sohn hat "nebenher" klumpfüße. daher sind in krankengymnastischter behandlung. der kg sagte nun, es gäbe einen zusammenhang zwischen füß und zunge. ok, kann sein. aber es MUSS ja nicht mit den füßen zu tun haben. der kg sagte auch vielelicht ist alles nur quatsch, aber es KANN sein das er in hinten teil der zunge.. mmh.. wie soll ich sagen. das sie zu dick, groß oder wer weiß was ist.

hat jemand erfahrung? wie und wo kann man sowas untersuchen lassen? oder was kann man gegen das würgen tun?

wäre schön wenn mir wer einen tip geben kann.

lg
marion

 
1 Antwort:

Re: sprech deinen Kia mal an,hört sich nach einer Sensibilitätsstörung im Mund an,das kann man behandeln,trainieren,LG Angi

Antwort von FiveKids am 05.09.2003, 22:46 Uhr

---------------

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.