Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nicolehintz am 09.12.2007, 14:08 Uhr

nachsorgepass für frühchen und kranke Kinder

für alle. es gibt einen nachsorgepass für frühchen und kranke kinder. er ist kostenlos und unter der unten genannten email addi anzufordern. wer interesse hat: haben ihn auch schon bekommen. eine tolle sache.


Der Nachsorgepass

Betroffene Eltern hatten sich schon lange ein ausführliches und übersichtliches Dokument wie den Nachsorgepass für ihre zu früh oder krank geborenen Kinder gewünscht.

Der Bundesverband unterstützt dieses Projekt, welches 2004 von Frühstart Hamburg ins Leben gerufen wurde, und hat im Mai 2007 maßgeblich die 2. Auflage finanziert.

Der Nachsorgepass, ein DIN A4-formatiger, schmaler Dokumentenordner, ermöglicht den behandelnden Ärzten und Therapeuten einen umfassenden Überblick über die Vorgeschichte und den aktuellen Gesundheitszustand eines Kindes und erleichtert den Eltern, fachliche Informationen an Ärzte und Therapeuten zu geben. Im Nachsorgepass findet jeder Mitbehandelnde alle wichtigen
Informationen auf einen Blick und kann eigene Befunde dazu schreiben: kurz und übersichtlich!

In 50 von 300 deutschen Kliniken mit Neonatologien, das sind ca. 20 %, werden Frühgeborene und kranke Neugeborene, für die es sinnvoll und notwendig ist, bereits mit einem Nachsorgepass, zusätzlich zum U- Heft entlassen.

Unser Ziel ist, dass möglichst alle Kliniken in Deutschland den Nachsorgepass einführen und ihn den Eltern zur Entlassung ihrer
Kinder übergeben.

Für Fragen zum Nachsorgepass, Informationen und Bestellungen wenden
Sie sich gern an:

info@nachsorgepass.de

lg nicole

 
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.