Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sabrinau am 18.05.2004, 17:52 Uhr

muskuläre Hypotonie und Krankengymnastik

Hallo!

Auch bei Jan ist die muskuläre Hypotonie bedingt durch Hirnschädigung angeboren - man kann sie also nicht wegtrainieren.
Vojta hat er gut mitgemacht und ich stand der Therapie auch aufgeschlossen gegenüber. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass diese Therapie nicht wirklich etwas gebracht hat. Deshalb haben wir auch nach sechs Monaten damit aufgehört und sind auf Bobath umgestiegen. Je nach Behinderungsart kann man mit Bobath und Vojta Bewegungsabläufe trainieren - allerdings bin ich der Meinung, dass mit beiden Varianten nichts "herbeitherapiert" werden kann.
Mit Bobath haben wir inzwischen gute Erfahrungen gemacht und sind auch dabei geblieben. Jan turnt gerne danach und auch seine KG ist sehr lieb und geht super auf ihn ein. Das halte ich auch für sehr wichtig!

Sabrina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.