Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von meinereiner am 24.07.2003, 21:55 Uhr

Kratzattacken

Hallo,

brauche mal wieder Rat von Euch. Meine 2jährige bekommt wildeste Kratzanfälle. Sie scheint sich jetzt "bewußt" zu kratzen bis alles blutig ist. Wenn ich ihr Verbände anlege nimmt sie einfach eine andere freie Stelle und kratzt bis es blutig ist. Arme, Beine und Nacken sind nur noch wund. Wer kennt das von seinen Zwergen auch und hat Tips wie ich sie ablenken kann. Sie wird zudem aggressiv und schlägt umsich. Die KiÄ meint heute, dass es nicht verwunderlich ist bei so viel Stress durch jucken.
Wenn sie ihren ND-Anzug nachts anhat ist alles in Ordnung, aber sobald ich ihn ihr ausziehe geht es los.

Wer hat Tips für mich

Danke schon jetzt.

meinereiner

 
4 Antworten:

Re: Kratzattacken

Antwort von Coxy am 25.07.2003, 14:31 Uhr

Hallo

Hast du es mit dem Aloe Spray schon ausprobiert ?
Damit ist der Juckreiz meistens sehr schnell weg.
Bei dem Wetter juckt der schweiss ja auch sehr stark in den Stellen. Ein kalter Waschlappen bringt dann auch manchmal etwas Linderung, oder kurz abduschen ohne irgendwelche Zusätze.
Da du die Aloe Produkte ja selber auch zum Teil kennst .... hast du es mit dem Trinkgel mal ausprobiert ?

Ansonsten würde mich nur noch Chemie einfallen :-(

Alles Gute und schnelle Besserung für deine kleine Maus.

Lg
Coxy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kratzattacken

Antwort von Madamado am 25.07.2003, 22:26 Uhr

Hallo!

Also Aloe Vera kann ich auch nur empfehlen!
Ansonsten gibt es die Möglichkeit, das Kratzen auf einen anderen Gegenstand umzuleiten.
Dies habe ich mal in einer Fachzeitschrift gelesen.
Bei meinem Sohn hatte es damals geklappt, das er seine Hände nicht aufgekratzt hat sondern eher die Beine
( mag makaber klingen, aber es war mir wegen der Infektionen lieber)
Aber seit Aloe Vera ist alles besser und nicht mehr so heftig.
Gruß Doro

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kratzattacken

Antwort von meinereiner am 28.07.2003, 16:30 Uhr

Danke für Eure Tips,

leider hilft bei der Stärke mein Aloe-Vera nicht mehr. Wir waren Donnerstag beim Arzt und die Entscheidung lag zwischen sofort Kortison oder er noch ein Versuch mit einem Antibiotikum da ihr GrippeVirus evtl. dazu führt. Wir sind jetzt bei Antibiotikum und die extreme Rötung und Entzündung ist etwas weg. Nun ist auch noch ein Backenzahn durchgekommen was ja auch zu "schönen" Schüben führt. Leider komme ich mit ihrer Aggressivität durch das ständige Jucken nicht mehr klar. Unser Kleiner bekommt es im Moment massiv ab und mein Mann hat auch schon eine Bißwunde an der Schulter.
Mal sehen wie es weitergeht.

Gruß und Danke nochmal
meinereiner

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kratzattacken Hallo Meinereiner

Antwort von Madamado am 29.07.2003, 17:44 Uhr

Hallo!
Ich kann so ungefähr nachvollziehen, was bei Euch los ist!
ich habe 2 kinder mit ND.
Mail mich doch mal an um mal los zu quatschen!
Gruß Doro

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.