Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Heidi3 am 04.10.2004, 20:28 Uhr

Krankenkassenwechsel

Hallo,

hat jemand von Euch mit einem behinderten Kind schon mal die Krankenkasse gewechselt? Müssen uns andere Krankenkasse annehmen oder können die sagen: Nein, das wird uns zu teuer o. ä.? Danke für Antworten.

Heidi

 
1 Antwort:

Re: Krankenkassenwechsel

Antwort von Benedikte am 04.10.2004, 21:01 Uhr

Kommt drauf an, wie Ihr versichert seid. Wenn Ihr gestzlich versichert seid, darf die neue Krankenkasse keine Gesundheitsprüfung machen oder Euch Rissikozuschläge aufbrummen. Du musst nur schauen, ob ihr Leistungsangebot( was bei den gestzlichen aber im wesentlichen übereinstimmt) Dir genehm ist- die dürfen Euch wegen der hohen auf sie zulaufenden Kosten nicht abwimmeln.

Wenn das behinderte Kind privatversichert ist, vergiss es. Die neue Kasse würde es entweder gleich gar nicht uafnehmen, Ausschlüsse vereinbaren oder solche enorme Russikozuschläge vereinbaren, dass Du Konkurs anmelden muss.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.