Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von barbara170778 am 14.05.2003, 21:40 Uhr

Hormonbehandlung bei meinem Kleinen - wer kennt sich aus ?

Hallo!

Also unser Großer, Maurice 4,5 Jahre alt, hat auch einen Leistenhoden. Mit ca. 1 Jahr haben wir die Hormontherapie mit einem Nasenspray angefangen. Danach hat er wöchendlich etlich Hormonspritzen bekommen. Es hat alles nichts gebracht. Mit 2 Jahren ist er dann operiert wurden, doch kein Erfolg. Nach 4 Wochen war der Hoden wieder oben!! Ich muß dazu sagen, das sein hoden sehr sehr weit oben im Leistenkanal war und vor der OP nie gesichtet/gefühlt wurden war!!! Die Ärzte wollen es jetzt erstmal so lassen.

Ich muß ganz ehrlich sagen, ich würde das ganze vom "Fall" abhängig machen, aber ich würde meinem Kind keine Hormontherapie mehr zumuten. Das Nasenspray o.k. aber die Spritzen niemals wieder!! Das war der blanke Horror!

Ich wünsche Euch viel Erfolg,

liebe Grüße
Barbara

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.