Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sabrinau am 21.02.2003, 11:44 Uhr

frust

Hallo Katja,

guck mal unter www.schreibaby.de nach. Dort bekommst du wertvolle Tipps und auch Adressen von Schreiambulanzen in der Nähe deines Wohnortes.
Oft hilft diesen Kindern auch eine Osteopathische Behandlung.
Wahrscheinlich hat dein Sohn Probleme mit der Reizverarbeitung. Du kannst viel mit einem strikten, gleichförmigen Tagesablauf erreichen. Immer dieselbe Spielecke, immer die gleichen Spielsachen und Spielabläufe.
Dadurch gewinnt dein Sohn Sicherheit und kommt vielleicht auch mehr zur Ruhe.
Wichtig scheint mir auch, dass du selbst mal zur Ruhe kommst. Hoffe, du hast die Möglichkeit, dein Kind auch mal von einer anderen Person betreuen zu lassen. Nur so kannst du wieder neue Energie tanken und dich nach einer Pause wieder ausgeruhter deinem Kind widmen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.