Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Stephie und Mina am 18.05.2004, 11:52 Uhr

ADS-Erziehungsschule?

Mein Neffe (8J.) leidet an ADS, aber auch zusaetzlich an Legasthenie. Er hat heftigste Probleme in der Schule, wird jetzt die 2. Schulklasse wierderholen muessen.
Es gibt massive Probleme bei der Erziehung, z.B. gehorcht er an manchen Tagen ueberhaupt nicht.
Man kann da auch nichts tun. Bestrafungen interessieren ihn nicht.
Andererseits benimmt er sich dann wieder wie eine Mimose und heult bei jedem kleinen Anlass.
Das Schulproblem finde ich gravierend, er will keine Hausaufgaben machen, sitzt manchmal bockig 2 Stunden vor den Heften, meistens luegt er dann, er haette nichts auf, damit er nichts tun muss.
Er kann kaum lesen, kaum rechnen.
Es ist so ein Drama, dass meiner Meinung nach fuer diese Kinder eine Extra-Schule noetig ist, weil er in der Regelschule nie Erfolg haben wird.
Er wird so ein unzufriedenes unausgeglichenes Kind, das ist der Krankheit nicht foerderlich.
Diese Kinder muessen in ihren Faehigkeiten bekraeftigt werden und in ihren mangelnden Faehigkeiten unterstuetzt werden.
Die Lehrer der Regelschule sind hier oft ueberfordert.
Du kannst mir gern mailen, die Addy ist oben.
LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.