Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

ziehen stechen und anhaltender schmerz

hallöchen ,
ich binn nun in der 37 ssw und habe seit ca 4 tagen ein stechen und ziehen im schambereich das bis in die beine geht und im rücken auch spürbar ist
ab und zu sogar so schlimm das ich nicht sitzen und nicht stehen kann dazu kommt ein wässriger ausfluss der allewrdings kein urin ist und für den üblichen ausfluss zu dünn also wie wasser halt.
dazu kommen gegen abend immer regelmäsig alle 7 minuten starke wehen und wenn der kleine sich tagsüber streckt dann spüre ich das köpfchen schon tief unten drücken.
meine frage nun was ist das für ein stechen und ziehen und muss ich mir sorgen deswegen machen oder geht die geburt bald los

grüße angi

von geretsrieder-engel-1992 am 10.12.2010, 20:55 Uhr

 

Antwort:

ziehen stechen und anhaltender schmerz

Liebe angi,

die Gründe für Ihre Beschwerden können vielfältig sein.

a) Hatten Sie vielleicht schon Senkwehen oder haben Sie einen schwachen Beckenboden? Das KInd ist tiefer gerutscht und drückt auf das untere Venengeflecht (Nerven und Blutbahnen zur Versorgung des Uterus).
Vielleicht hilft es, wenn Sie mehrmals täglich in die Knie-Ellenbogen-Lage (Beine dabei körperweit auseinander, Kopf auf die Hände legen, bitte kein Hohlkreuz machen) gehen. Dadurch wird das Gewicht vom Geflecht genommen.

b) Das KInd liegt ungünstig und bei Bewegung kommt es zu Druck/Schmerzen im Beckenbereich.

c) Die Bewegungen des Kindes lösen Wehen aus.

d) Es liegt eine Symphysenlockerung vor. Die Symphyse ist eine dicke Knorpelscheibe (als Puffer) zwischen den beiden Schambeinästen. Die Schambeinäste sind mit Bändern und Sehnen stramm verbunden. Diese Verbindung lockert in der Schwangerschaft auf. Das schafft bis zu 1 cm Platz im Becken - und das Kind braucht diesen Platz.

Wird diese Verbindung übermäßig aufgelockert, dann haben die Schambeine sehr viel "Spiel" und der Zug an Bändern und Sehnen verursacht Schmerzen.

Als erstes sollte eine Symphysenlockerung ausgeschlossen werden. Können Sie auf einem Bein stehen (bitte festhalten!)? Nein? Watscheln Sie zudem wie eine Ente? Ja?
Dann ist es die Symphyse und Sie sollten den Arzt aufsuchen.

e) Kann eine Harnwegsentzündung evtl. sogar mit Beteiligung der Nieren ausgeschlossen werden?

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 10.12.2010

Antwort:

ziehen stechen und anhaltender schmerz

danke für die vielen antwortmöglichkeiten
zu möglichkeit a) ja senkwehen hatte ich schon mein fa meinte auch ich solle mal diese knie-ellenbogen-lage versuchen dies bewirkt nur leider keine linderung.
möglichkeit d) und e) wurden auch schon ausgeschlossen.

nun noch die frage was das für ein ausfluss ist der sogenante schleimpfropf ist bei mir vor 2 tagen abgegangen seit dem habe ich diese klare flüssichkeit in meiner hose ab und zu sogar ein gefül als würde ich wie in den werbungen immer ein glas wasser trinken das gleich durfchläuft der fluss ist ja nicht zähflüssig sondern wie wasser eben und vom geruch her nicht säuerlich sondern neutrall oder ab und zu abends oder nachts etwas wie zuckerwasser vom geruch was hat das zu bedeuten?

lg angi

von geretsrieder-engel-1992 am 10.12.2010

Antwort:

ziehen stechen und anhaltender schmerz

Liebe Angi,

wenn es wirklich ununterbrochen tröpfelt, dann sollte ein vorzeitiger Blasensprung ausgeschlossen werden.

Wenn es aber zwischendurch immer wieder "trockene" Phasen gibt, dann arbeiten die Becherzellen in der Scheidenschleimhaut vermehrt. Das ist okay.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 11.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Stechen

Hallo Frau Höfel! Hab mal wieder n Frage! Bin id 22 SSW, und hab seit heut Morgen öfter ein starkes stechen id Scheide. Einige Frauen dass wäre durch das Kind, Wachstum, Bänder etc. Jetzt hab ich aber die Sorge, da bei meinem letzten FA Termin der Gebährmutterhals nur 3,2cm ...

von walle 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stechen

ziehen?

ch hätte mal zwei fragen an sie! 1.ich bin gestern den müll raus schaffen gegangen u da hab ich zum ersten mal dieses ziehen in der leistengegend u beim schambein gemerkt. es tat mir dann richtig weh, beim sitzen,laufen, liegen,ect....heute morgen ist es fast weg.jedenfalls ...

von knilchi 26.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ziehen

Ziehen/Stechen rechts vom Bauchnabel (28. SSW)

Liebe Martina Höfel, seid gestern habe ich ein starkes Ziehen/Krampfen/Stechen im Bauch (rechts neben dem Bauchnabel). Die Schmerzen sind nicht dauerhaft, sondern immer mal wiederkehrend. D. h. wenn ich aufstehe, mich setze, leicht bücke, darüber streiche und laufe. Auch ...

von nani27mz 23.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ziehen, Stechen

Ziehen im Unterleib

Ich habe seit ein paar Wochen ein Ziehen im rechten Unterbauch, fühlt sich an wie in der Schwangerschaft das Mutterbandziehen. Ist nicht jeden Tag aber in den letzten 2 Wochen häufiger geworden. Wenn ich meine Kinder 3 Jahre u. 8 Monate rumtrage od. im Haushalt viel ...

von Viola.J 14.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ziehen

stechen in der scheide

hallo bin in der 36+2 ssw und hab seit längerem ein stechen in der scheide und ein druck gefühl nach unten..was kan das bedeuten?? hab auch ab und zu senkwehen... kan kaum noch laufen und möchte auch langsam nicht mehr kann man die wehen irgendwie auslösen? mfg ...

von blackmaus17 18.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stechen

ziehen im Unterleib

Hallo Frau Höfel, erstmal vielen Dank für Ihre Antwort wegen dem Blutdruck. Bin jetzt etwas beruhigter. Habe seit gestern ab und zu ein ziehen im Unterleib (Ähnlich wie Regelschmerz nur nicht ganz so stark) aber der bauch wird dabei nicht hart. Allerdings muss ich ganz oft ...

von pueppi78 11.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ziehen

36+6 ssw Stechen in der scheide und den ganzen tag kontraktionen...

Hallo, ich habe den ganzen tag kontraktionen die sind zwar nicht schmerzhaft und ich weiß auch das es jetzt normal ist da sich die gebärmutter vorbereitet, aber ich habe dann ein stechen in der scheide genauso wenn sich mein sohn bewegt...es ist stärker wenn ich laufe aber ...

von chiara-laureen 25.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stechen

Wahnsinniges Ziehen im Unterleib und Himbitee - 36. SSW

Hallo, ich habe gerade über die Suchfunktion eine Antwort von Ihnen gelesen im Bezug auf Himbeerblättertee und seine Wirkung! Da stand das dieser die Beckenmuskulatur sehr stark auflockert! Nun habe ich seit 2 Wochen in etwa ziemlich starkes Ziehen im Schambereich, Po, ...

von Lyly_84 11.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ziehen

Ziehen in den Beinen o.ä.

Hallo, habe nur eine kurze Frage. Bin jetzt 36+5 und habe jetzt seit 3-4 Tagen immer heftiger beim Laufen (ich gehe sehr oft spazieren, da mein 2jähriger gern raus möchte und mache auch noch Sport auf dem CrossTrainer)ein unwahrscheinlich schmerzhaftes Ziehen in den Beinen, mal ...

von nari911 01.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ziehen

unangenehmes stechen in der scheide...

hallo, die frage kam bestimmt schon 100mal, aber ich kenne nicht wirklich ne antwort. ich bin 38+5ssw und habe seit tagen (heut extrem) bei jedem schritt ein stechen in der scheide, als wenn jemand mit einem gegenstand drin rum stochert. ich muss dann kurz anhalten weil ...

von ISA83 17.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stechen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.