Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Zahnt mein Baby?

Hallo Fr. Höfel!
Habe eine 14 Wochen alte Tochter und hatten viel mit Unruhezuständen, Blähungen usw zu tun. Wurde aber nach der 6. Woche besser. Seit 2/3 Wochen sabbert sie und kaut auf ihren Fingern bzw Hand rum, ist wieder unruhiger und schreckhafter und manchmal verweigert sie die Brust. Stille mit Hütchen und man könnte meinen ihr tut das weh und dann ist auch das Geschrei groß. Mein Kinderarzt meinte es wäre noch zu früh, der Osteopath hat verschobenes wieder gerichtet. Was haben sie für Erfahrungen gemacht? War froh, dass es langsam besser wurde und ich mal durchatmen konnte und nun das nächste. Wäre über ihre Schilderungen ihrer Erfahrungen sehr dankbar.
Lg von der Mosel
Bebchen

von Bebchen am 21.07.2016, 14:17 Uhr

 

Antwort:

Zahnt mein Baby?

Liebe bebchen,

Ihre Tochter befriedigt ihr Saugbedürfnis und fängt zudem an ihren Körper zu entdecken. Das ist okay. Ein Finger ist was ganz spannendes. Er ist unterschiedlich warm, schmeckt immer anders, macht durch das Tasten immer wieder neue Gefühle.

Dieses Verhalten geht in die orale Phase über. "Die orale Phase, in der zunächst die Hände, dann alles, was das Kind zu greifen bekommt in den Mund wandert ist ein normaler, wichtiger Entwicklungsschritt, der mit ca. 4 Monaten beginnt und ungefähr ab dem ersten Geburtstag wieder abnimmt.
Allerdings kann ein Kind bis etwa zum Alter von 5 Jahren(!) Dinge besser mit dem Mund als mit den Händen "befühlen" - also stell dich schonmal darauf ein, dass nun eine lange Zeit beginnt, in der fast alles in den Mund und manches auch durch den Verdauungstrakt deines Kindes wandern wird. ;-)"(Text Kollegin Silke Julia)

Auch Sabbern muss nicht unbedingt etwas mit dem Zahnen zu tun haben. Die Mundhöhle wird kräftig mit Speichel versorgt, damit Keime ausgespült und die Mundflora auf gutem Niveau gehalten wird (schließlich wandert alles in den Mund!).

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 21.07.2016

Antwort:

Zahnt mein Baby?

Kommt mir bekannt vor,wir hatten das auch mit den Blähungen,wurde ab ca der 13 Woche besser,bis sie vor kurzem (mit 16 Wochen) ihre ersten beiden Zähnchen bekommen hat.
Hat sich bei meiner auch so geäußert und der KiA meinte auch sie wird bestimmt bald Zähne bekommen und so war es dann auch.
Habe im Elternforum einen Beitrag dazu geschrieben da die zahnungsbeschwerden weg sind aber sie noch Blähungen hat.Die Zähne sind seit 5 Tagen aus dem Zahnfleisch und gut zu sehen.
Falls Sie zahnt hilft Osanit sehr gut,zumindest bei meiner Maus!

von NiciIzzy am 21.07.2016

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.