Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Warum grünes Fruchtwasser?

Hallo Frau Höfel, vielleicht eine halbe Stunde vor Geburt meines Sohnes platzte die Fruchtblase. Das Fruchtwasser war dünnflüssig grün.

Sie schrieben einmal:"wenn ein Kind im Mutterleib Stress hat, dann schietert es ins Fruchtwasser. Dadurch wird das Fruchtwasser grün gefärbt. Grünes Fruchtwasser ist also ein Indikator für Streß in der Vergangenheit.


Da sich das Fruchtwasser ständig erneuert, wird das vollgeschieterte Fruchtwasser zwar grün gefärbt bleiben, aber sehr verdünnt."

Heißt das, dass mein Kind vielleicht schon Tage vor der Geburt oder sogar einige Zeit davor Stuhlabgang ins Fruchtwasser, also Stress hatte?
Ist mit "Stress" immer Sauerstoffmangel gemeint oder was kann "Stress" noch bedeuten?

Des weiteren beschäftigt mich, dass mein Kind nach der Geburt lediglich ein erbsengroßes Stück Mekonium ausschied. Wann also kann dann der erste Stuhlgang abgegangen sein, wenn doch aber das Fruchtwasser sehr dünnflüssig, sprich eventuell bereits wieder erneuert war?

Es war im Übrigen eine sehr schnelle Geburt (2 1/2 Stunden im Kreissaal)

Vielen Dank

von novemberfee am 05.06.2012, 22:11 Uhr

 

Antwort:

Warum grünes Fruchtwasser?

Liebe novemberfee,

wann Ihr Kind genau Stress hatte, das kann niemand sagen. Ja, Sie haben Recht, das war eine ganze Zeit vor der Geburt. Nein, Stress bedeutet nicht immer Sauerstoffmangel (im Sinne von Gehirnschaden).
Diese Form von grünem Fruchtwasser beobachten wir, aber sind relativ entspannt, da die Stresssituation vorbei ist.

Was anderes ist es, wenn das Fruchtwasser aussieht wie Erbsbrei/ Erbsensuppe. Dann sind wir in Alarmbereitschaft (nicht in Panik!), da die Stresssituation akut ist und wir schauen müssen, dass es dem Kind gut geht.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 06.06.2012

Antwort:

Warum grünes Fruchtwasser?

Mach dir doch nicht so viele Sorgen.
Das Fruchtwasser war grün, das Kind ist nun draußen und gesund - also ist doch alles ok. Was bringt es dir zu wissen, ob/wieviel Stress dein Kind hatte und wann es ins Fruchtwasser gekäckert hat. Du kannst es nicht ändern. Freu dich doch einfach, dass es ihm jetzt gut geht.
Ich habe in den ersten 4 Wochen regelmäßig Zitteranfälle bekommen beim Gedanken, wie knapp es möglicherweise unter der Geburt für meinen Sohn war und immer noch bekomme ich sofortigen Blutdruckanstieg beim bloßen Gedanken an die Gesamtsituation. Vielleicht hängt das mit der wachsenden Mutterliebe zusammen und der Angst, die einen immer begleitet, weil man nun spürt, wie unglaublich groß ein evtl. Verlust wäre.
Vielleicht ist es bei dir ähnlich?

von Bernsteinelfe am 06.06.2012

Antwort:

Warum grünes Fruchtwasser?

Hallo Bernsteinelfe, nun es ist schon so, dass mir bewusst wurde, wie knapp es ggf. hätte werden können. Es heißt ja immer, was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Nun habe ich aber aufgeschnappt, wie gefährlich grünes Fruchtwasser fürs Baby werden kann und nun denke ich doch oft daran, bin aber natürlich sooo froh, dass ich ein gesundes Kind habe und es hatte auch 10/10 Apgar-Werte...trotzdem suche ich nach Gründen für das grüne Fruchtwasser.

von novemberfee am 06.06.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Urin oder Fruchtwasser?16ssw

Hallo Fr.Höfel, gestern Abend und vorhin bemerkte ich einen nassen Fleck in meiner Unterhose, als ich zur Toilette ging. Ich habe nun Angst, dass es Fruchtwasser sein könnte. Oder fängt es etwa jetzt schon an, dass ich teilw. meinen Urin nicht mehr halten kann? Danke und ...

von Kassja 07.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

Fruchtwasserabgang erkennen

Hallo liebe Frau Höfel, als ich (28. SSW) vorhin auf der Toilette war, habe ich nach dem Aufstehen etwas Flüssigkeit am Oberschenkel bemerkt und war sofort erschrocken, weil ich an Fruchtwasser dachte. Habe die Flüssigkeit mit dem ph-Messhandschuh getestet und es hat sich ...

von poldi79 19.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

zu viel Fruchtwasser

Hallo liebe Frau Höfel! Bei meiner 3. VU 17.SSW stellte meine FA fest, dass ich zu viel Fruchtwasser hätte, sie meinte es hätten zwei platz- überweisung zum Feinultraschall..dieser ist leider erst ende nächster Woche. Mach mich momentan wiedermal total verrückt, dass mein Baby ...

von jeanny99 07.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

ETT und Entscheidung Fruchtwasseruntersuchung

Sehr geehrte Frau Höfel, am 21.3.2012 wurde bei mir der Erst-Trisemester-Test gemacht: SSW 12+6 SSL 60.5 mm GA gemäss SSL am US-Datum: 12+2 Nackentransparenz: 1.1 mm PAPP-A: 6.685 IU/l Freies beta-HCG: 21.93 IU/l mütterliches Alter: 34 Altersrisiko Trisomie 21: ...

von claudiasginger 03.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

Kann ich schon Fruchtwasser in der 11.SSW verlieren?

Liebe Frau Höfel, ich bin in der 11.SSW. Mir ist nun öfters aufgefallen dass mein ganzer Slip regelrecht nass ist vor allem nach Spaziergängen und ich ihn manchmal 2x täglich wechseln muss. Der normale Ausfluss ist bei mir durchsichtig unauffällig und geruchslos. Den meine ...

von annie99 25.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

Fruchtwasseruntersuchung nach schlechten Blutwert bei NT

Liebe Frau Höfel! Ich bin momentan durch das Ergebnis der NTM ziemlich durcheinander und verunsichert, weiß nicht wie ich mich entscheiden soll! Ich weiß, jeder sagt man kann es nur selber Entscheiden, aber wie beurteilen sie dieses Resultat. Zuerst einmal gab es von anfang ...

von jeanny99 18.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

Tipps bei zuviel Fruchtwasser

Hallo Frau Hoefel- Ich bin in der 28.SSW und habe zuviel Fruchtwasser (mein Fruchtwasserindex liegt bei 28) - wir wissen auch die Ursache (wir bekommen ein besonderes Kind welches an einer sehr seltenen genetischen Besonderheit leidet - die sich unter Anderem durch eine ...

von kiwimeiki 11.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

Fruchtwasser und Muttermund

hallo Frau Höfel, ich habe zwei Fragen:) bin 20 ssw. war heute nacht schlaftrunken auf toilette. Habe ganz ganz viel wassergelassen... so viel wie sonst nie. im bett habe ich Angst bekommen, dass es vielleicht auch ein vorzeitiger Blasensprung sein könnte. da sich seitdem ...

von nelele 22.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

Fruchtwasserabgang?

Hallo Frau Höfel, gestern hatte ich (30 + 4 SSW) FA-Termin, bei dem sowohl ein Screening gemacht wie auch CTG geschrieben wurde. Mein FA meinte zu mir, alles sei so wie es sein soll, Fruchtwassermenge sei richtig und auch das Baby sei zeitgerecht entwickelt. Jetzt habe ...

von Pfoetchen75 09.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

fruchtwasser

hallo an alle hab da mal ne frage wieviel fruchtwasser ist normal und schadet das meinem kind wenn es zu wenig ist meine frauenärztin hat nichts weiter gesagt ausser das am köpfchen noch etwas ist und zwischen bauch und beine nun frag ich ist das noch ...

von nettimaus2802 13.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasser

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.