Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Seit Kind in der Krippe, schläft sie nachts kaum noch und will auf mir schlafen

Meine Tochter wird nächste Woche ein Jahr alt. Seit 4 Wochen geht sie in die Krippe. Sie liebt es dort, sie ist schon total zappelig, wenn wir reinkommen und kann es gar nicht erwarten, dass die ins Zimmer krabbeln darf. Wenn sie mittags wieder kommt, dann ist sie total K.O und machte 1.5 Std mittagsschalf ohne große Probleme. Auch abends braucht sie nicht lange zum einschlafen, als Ritual haben wir essen, baden, eincremen, Flasche, kuscheln und dann zum Einschlafen die Spieluhr, das einschlafen klappt eigentlich auch ganz gut, aber dann fängt es an. Sie wacht nach 2 Std auf, weint, lässt sich meist mit ein bisschen Nähe wieder beruhigen. Wenn wir dann so um 22.30 Uhr ins bett gehen und sie so gegen 12-2 nachts aufwacht, darf sie immer bei uns im Elternbett mitschlafen: dann um 3 wacht sie regelmäßig auf und macht den absoluten Schrei-terror. Sie lässt sich dann auf dem Arm nicht beruhigen, meist dauerts dann so eine Stunde bis ich sie beruhigt habe, aber dann will sie nur noch auf mir einschlafen. Ich hatte zuerst das Gefühl sie leidet unter Trennungsängsten, aber die mag die Krippe(sie ist auch sehr offen) hat dort noch nie geweint und ich versuch tagsüber immer viel mit ihr zu kuscheln, abends beim einschlafen auch. Wenn ich sie neben mir ins Bett lege, dann will sie auf meinem Kopf schlafen, auf meinem Bauch oder in meinem Arm und dass obwohl sie im Bett eigentlich sowieso recht nah bei uns ist. Sobald sie nen cm von m ir ernfernt ist, kommt sie gleich wieder an. Da ich morgens immer früh aufstehen muss, wird das langsam echt anstrengend, denn ich bekomme meinen Schlaf so auch nicht. Hast du vielleicht einen Tipp für uns? Vielen Dank

von wyonablue am 15.04.2011, 11:48 Uhr

 

Antwort:

Seit Kind in der Krippe, schläft sie nachts kaum noch und will auf mir schlafen

Liebe wyonablue,

ich bin keine Psychologin, kann mir aber vorstellen, dass es sich um eine typische Stress-Reaktion auf unverarbeitete Trennungserlebnisse handelt. So gerne Ihre Tochter vielleicht inzwischen in die Krippe geht, als U3-Kind ist sie trotzdem einer hohen inneren Belastung ausgesetzt.
Manche Kinder reagieren darauf mit Schlafproblemen, andere mit Essproblemen, erhöhter Anhänglichkeit, Niedergeschlagenheit, Angsterscheinungen, vermehrtem Trotz, Aggressivität u.a.m. Sie sollten darauf mit Verständnis und Nachsicht reagieren. Dann kommt es zu einer frühen Form der Verarbeitung und das Problem ist oft ein für alle Mal überwunden.

Bitte lesen Sie auch bei Dr. Posth über "regressive Reaktionen" im gezielten Suchlauf.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 15.04.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Schlafen & Trinken nachts

Hallo Martina, unser Sohnemann ist nun gut 5 Monate alt (24 Wochen) und hat von Anfang an nachts gut geschlafen. 19-20 h war Einschlafzeit nach Stillmahlzeit, dann kam er so zwischen 1 / 2 Uhr nachts und dann wieder gegen 5 oder halb 6 und wir standen dann auf. Das war ...

von PuW 10.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schlafen, nachts

Kind kann und will nie schlafen, weder tags noch nachts...Hilfe !

unser Sohn ist gestern 9 Monate alt geworden. Seit einer Woche hat er mal wieder Einschlafprobleme. Entweder schreit er bis zur völligen Erschhöpfung-egal was wir machen-oder er dreht bevorzugt abends beim letzen Schlafengehen komplett auf. Will heißen: Er trinkt sein Fläschen, ...

von Joy20062 02.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schlafen, nachts

Leider noch mal wegen Schlafen nachts :-(

Liebe Frau Höfel, Ihnen und Astrid erst mal einen herzlichen Dank für die Antworten zu meiner Frage wegen des Schlafrhythmus weiter unten!! Eine Frage habe ich dann zu diesem Thema doch noch - es beschäftigt uns leider sehr im Moment: Tagsüber schläft unser Muck, wenn ...

von trompetchen 23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schlafen, nachts

Wird Nachts wach und will nicht mehr schlafen

Hallo,mein sohn wird bald 10 mon. und seit ca. 1 monat ist es meist so das er um 19.00 gut einschläft,und ab 1.00 gar nicht mehr schlafen will,haben schon viel versucht,seine Milch trinkt er aber dann schreit er stellt sich hin,tee möchte er nicht,haben ihn auch ne halbe ...

von londonaftermidnight 31.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schlafen, nachts

Nochmal wegen Schlafen + Flaschen Nachts

HAllo nochmal, sie haben mir weiter unten folgende Antwort geschrieben: Liebe Jessi, ja, das Milchflaschentrinken verliert sich von alleine oder mit Trick der Verdünnung, aber nicht mit 8 Monaten! Haben Sie mal überlegt, beide Kinder in ein Zimmer zu tun? Wirkt manchmal ...

von Finje 07.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schlafen, nachts

schlafen + trinken nachts

ich hätte mal eine frage zum thema schlafen und trinken nachts: mein sohn ist jetzt 3 monate alt und wird voll gestillt. er schläft inzwischen abends recht gut ein - meist zwischen 20:30 und 21:00 uhr. in den letzten wochen hatte sich als ziemlich fester rhytmus eingependelt, ...

von frauherr 24.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schlafen, nachts

Ich kann Nachts nicht mehr schlafen

Hallo, ich kann Nachts einfach nicht mehr richtig durchschlafen. Ständig werde ich von irgendwelchen Alpträumen geplagt. Ich verliere das Baby,oder ich sterbe bei der Geburt uvm. Das einschlafen ist kein Problem, liege nicht mal 5Minuten, aber alles was dann kommt macht ...

von Ronjamaus 18.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schlafen, nachts

selber ein schlafen

Hallo Fr.Höfel..mein sohn 5 1/2 Monate wacht oft nachts auf aber nicht weil er hunger hat und wenn er dann wach wird gebe ich ihm sein schnulli und streichle ihn am Köpfchen und wenn ich Glück habe schläft er gleich ein wenn nicht brauche ich ca fast 1stunde das er wider ...

von missy5555 15.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Unser Sohn 7 Monate bekommt Nachts Bauchschmerzen vom Milchbrei

Hallo, unser Kleiner ist am 6.4.11 7 Monate geworden. Er ißt mittags ein halbes Gläschen Gemüse-Fleischbrei seit ca. 4 Wochen. Verträgt er auch sehr gut. Ansonsten stille ich ihn noch 4 mal am Tag. Morgens, vormittags, nachmittags und abends um ca 20 Uhr, dann schläft er bis ...

von steffal29 12.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Mein Kind kann nicht ohne mich schlafen

hallo mein sohn ist 14 monate alt,und seit Juli will/kann er nur mit meinem Finger einschlafen . ich sitze jeden abend zwischen 15 min.und 2std an seinem bett und muss finger halten,bis er eingeschlafen ist.nach 30-60 min.wacht er dann wieder auf und will wieder den ...

von MamavonLias 04.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.