Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Schwangerschaftsstreifen und Übergewicht

Liebe Frau Höfel,
Ich habe gelesen, dass Übergewichtige Frauen eher zu Schwangerschaftsstreifen neigen und da hab ich mich gefragt, wie das mit Frauen ist, die vor der Schwangerschaft abgenommen haben (Von 82kg bei 175cm auf 75kg). Ich habe mir so überlegt, dass eventuelle Streifen dann nicht so schnell auftreten, da die Haut ja quasi schonmal vorgedehnt war. Ich hab unabhängig von der Schwangerschaft ganz leichte Streifen an der Hüfte und relativ viele an den Brüsten, aber schon seit der Pubertät, deshalb sind die auch schon verblasst und man sieht sie nur, wenn das Licht ungünstige Schatten wirft. Am Bauch hatte ich bisher keine (man muss dazu sagen, dass ich nicht unbedingt einen fetten Bauch hatte, sondern insgesamt sehr stämmig war, also kein sonderlich femininer Körperbau mit breiten Schultern, schmalen Hüften und kräftigen Oberschenkeln).
Lange Rede, kurzer Sinn: "schützt" ein der Schwangerschaft vorausgegangenes Übergewicht vor Dehnungsstreifen? Oder sind meine bisherigen Streifen eher ein Hinweis darauf, dass ich ein schwaches Bindegewebe habe und mich schonmal auf ein paar hübsche neue Streifen einstellen kann?

Liebe Grüße,
Blaubeerig

von blaubeerig am 30.11.2016, 18:57 Uhr

 

Antwort:

Schwangerschaftsstreifen und Übergewicht

Liebe Blaubeerig,

die Striae sind Sollbruchstellen im Gewebe. Je nachdem WO es sich dehnt, gibt es Streifen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 03.12.2016

Antwort:

Schwangerschaftsstreifen und Übergewicht

Ich glaube, deine Theorie mit der schon mal vorgedehnten Haut ist gar nicht so schlecht.
Ich selbst habe vor ein paar Jahren 26kg abgenommen. Da hatte ich schon Dehnungsstreifen und das nicht zu wenig.
Nun hatte ich in meiner Schwangerschaft 19kg zugenommen und war mir sicher, dass ich trotz cremen und ölen Streifen bekommen werde. Aber nix, nicht eine Stelle.

von Pusteblume1987 am 01.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Üble Schwangerschaftsstreifen und hängender Bauch

Hallo, habe eine dringende Frage! Unser Liebling kam letzte Woche 16.6. per re sectio zur Welt. War für eine vaginale Geburt nach einer sectio (nur 1 jahr her) scheinbar zu gross. Wog auch tatsächlich 4,3 kg, bei 54cm..... mein Schwangerschaftsbauch war riiiiieeeeesig! ...

von Fischi0000 25.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsstreifen

Übergewicht

Bei der U4 würde Übergewicht eingetragen. Soll eine einfach eine Flasche weg lassen. Wie soll ich das machen? Mach 10% mehr Wasser ins Fläschen, sie trinkt alle 4 Std max 150ml. Füttern Beba pro 1...hab Angst das ihr das bleibt, weil mich Leute schon ansprechen, oh hat sie ...

von Jenny.F. 01.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übergewicht

Starkes Übergewicht , 2 FG 3 gesunde Kinder ...

Hallo liebe Frau Höfer, Ich habe leider im Oktober und Januar eine FG gehabt ....nach drei gesunden Kindern , Ich habe leider zur Zeit ein gewicht von 107 kg bei einer größe von 160cm Ich hatte bei keiner ss ideal gewicht , allerdings nicht soo viel bei der dritten bin ...

von nanny41088 15.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übergewicht

Ist Übergewicht ein Risiko nicht spontan entbinden zu können?

Liebe Frau Höfel, Unser erstes Kind ist nun bald 2 Jahre und wir wollen gekam noch eines. Nun kam das Kind nach Geburtststillstand per Kaiserschnitt zur Welt. Die Hebamme damals meinte, dass bei übergewichtigen Frauen ein Kaiserschnitt wahrscheinlicher ist, weil das Fett ...

von Amx 07.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übergewicht

Kann man ein Kind "überstillen", sodass es 8 Kg Übergewicht bekommt?

Ich bin völlig verzweifelt und brauche wirklich dringend kompetente Hilfe! Ich war am Montag mit meiner knapp 7 Monate alten, voll gestillten Tochter bei der U5 und bin geschockt... Zuallererst... Sie ist mein zweites Kind. Mein Sohn ist bereits 2 1/2 Jahre alt und ...

von Tweety666 22.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übergewicht

Gehen die Schwangerschaftsstreifen ganz weg?

Hallo , ich habe eine 9 Monate alte Tochter . Und ich habe sehr viel schwangerschaftsstreifen bekommen die sind zwar schon sehr hell aber man sieht sie immer noch , bekomme ich die noch irgentwie weg oder gehen die noch von alleine weg ? Vielen dank im ...

von lucy4712 22.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsstreifen

Welche Creme hilft gegen Schwangerschaftsstreifen?

hallo, ich habe in meiner ersten ssw viele streifen davongetragen die gehen vom unterleib bis unter meinen bauchnabel. jetzt habe ich angst das diese streifen sich weiterausdehnen und bis über meinen ganzen bauch "wachsen". welche creme könnte ich denn benutzen um es ...

von pinpin 01.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsstreifen

Sind die rote Streifen vorboten von Schwangerschaftsstreifen?

Hallo Frau Höfel, ich (34 J.) bin jetzt in der 10. SSW. Gestern entdeckte ich urplötzlich viele kleine rote Streifen auf meinem Bauch, rechts und links unterm Bauchnabel. Sind das schon Vorboten für echte Schwangerschaftsstreifen? Ich hatte nämlich in der 1. SS kaum ...

von Sunflowergirl 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsstreifen

Kann das Übergewicht nach der Geburt an Hormonproblemen liegen?

Liebe Frau Höfel, daß Frauen nach der Geburt mit Übergewicht kämpfen, ist sicher nicht ungewöhnlich. Ich wüßte nur gern, ob Sie aus Ihrer Erfahrung Fälle kennen, bei denen es vielleicht auch eine Krankheit als Ursache gab? Vielleicht Hormonprobleme? Gibt es etwas, was ich da ...

von emilie.d. 03.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übergewicht

Ins Sonnenstudio mit Schwangerschaftsstreifen?

Liebe Martina Höfel, mein Sohn ist jetzt 2 Monate alt. Ich möchte gerne mal wieder ins Sonnenstudio, bin mir aber nicht sicher, da ich leider sehr viele Schwangerschaftsstreifen bekommen habe, ob das jetzt schon zu empfehlen ist. Sollte sich die Haus vielleicht noch etwas ...

von m.elsi 10.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaftsstreifen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.