Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

schreien beim Einschlafen

Liebe Frau Höfel,

meine Tochter, 6,5 Monate, ist tagsüber ein fröhliches, ausgeglichenes Kind. Sie wird noch voll gestillt (die ersten Breiversuche seit ein paar Tagen sind noch nicht ernst zu nehmen), schläft tagsüber meist im Tragetuch. Seit sie ca drei Monate alt ist, bringe ich sie mit festem kurzen Ritual ins Bett (Beistellbett), stille sie in den Schlaf.
Seit ein paar Tagen nun trinkt sie nun zunächst normal, lässt dann, wenn sie etwa auch satt sein müsste, ab und fängt an zu weinen. Sie lässt sich dann nicht mehr beruhigen - Brust, Streicheln, schuckeln, singen, tragen, nichts hilft. Sie brüllt bis sie dann nach 15-20 Minuten vor Erschöpfung einschläft. Oft wacht sie dann nach 30 Minuten wieder auf und das Ganze geht noch einmal los.
Ich weiß nicht, was sie hat, würde ihr aber so gern helfen. Wir versuchen schon, die Abendzeit möglichst ruhig zu verbringen und gehen oft noch mit ihr spazieren (denn unser zweijähriger Sohn dreht abends gerne nochmal auf...). Während sie dann so weint, bleibe ich bei ihr, streichle sie und singe leise.Ist das in Ordnung? Kann ich sie so begbegleitet schreien lassen? Ist das einfach stressabbau? Sollte ich die Tage ruhiger gestalten? Oder ist es einfach ein Alter, in dem es viel zu verarbeiten gibt? Kann ich sonst irgendwas für sie tun?

Danke und sonnige Grüße,
Caaro

von Caaro am 08.05.2016, 19:39 Uhr

 

Antwort:

schreien beim Einschlafen

Liebe Caaro,

kann es sein, dass die Milch ziemlich zügig fließ? Das ist manchmal das Problem. Die Milch fließt schnell und zügig. Das KInd kommt mit dem Schlucken nicht hinterher und wendet sich von der Brust ab! Schreit aber, weil es noch Hunger hat bzw. sein Saugbedürfnis nicht befriedigt ist!
Vielleicht schafft das Abhilfe: probieren Sie das Bergauf-Stillen (Sie liegen dabei fast auf dem Rücken und Ihr Kind auf Ihnen). Beim Bergaufstillen, muss das Kind gegen die Schwerkraft trinken und hat mit weniger Milch im Rachen zu kämpfen.

Ja, es kann auch sein, dass das Kind Stress abbaut. Wenn das der Fall ist, dann machen Sie es genau richtig: da sein und zuhören.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 09.05.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Schreien exakt 40 Minuten noch einschlafen

Liebe Frau Höfel, ich hoffe Sie können mir nochmal weiterhelfen. Einer meiner Zwillinge (11monate) macht mir Sorgen.beide schlafen nicht durch,werden öfters wach und verlangen die Flasche. Seit zwei Tagen lässt sich mein Sohn kaum noch beruhigen. Er drückt mich ...

von AnkeTwins 03.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schreien, Einschlafen

schreien vor jedem einschlafen

guten tag, mein kleiner ist fast 15 wochen alt. das einschlafen abends war schon immer ein problem, er brüllt fast immer 30 min bis 2 stunden. ich hab schon viel probiert, tragen, stillen, pucken streicheln und singen nichts beruhigt ihn. schläft er dann aber ein schläft ...

von Rose85 25.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schreien, Einschlafen

Schreien vor dem Einschlafen :-((

Hallo, unsere Zwillinge sind nun 15 Monate, eine ist bis vor ein paar Tagen immer gut eingeschlafen und hat auch die Nacht ueber ganz gut geschlafen, leider schlaeft sie nun Abends ein, wacht aber kurz danach auf und schreit, schreit, schreit :-(. Unsere andere Tochter konnte ...

von nadine0078 29.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schreien, Einschlafen

schreien vorm einschlafen "normal"?

Hallo Martina Höfel, unsere kleine Tochter (7Wo jung) findet zum bett gehen und auch nachts nach dem stillen, toll in den schlaf, nur tagsüber wenn sie müde ist fängt sie öft an zu nörgeln bis hin zum schreien bevor sie einschläft. wir sind immer dabei, sei es sie ist bei ...

von schniefu 23.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schreien, Einschlafen

Von was kommt das plötzliche schreien beim einschlafen?

Guten Abend Unser 8 Monate alter Sohn schläft in letzter Zeit noch schlecher als sonst :-(. Bis jetzt erwachte er meist jede Stunde (im Elternbett), brauchte die Brust um weiterzuschlafen. Nun wacht er aber phasenweise alle 10 Minuten auf, manchmal ist er dann hellwach und ...

von Cahuita 24.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schreien, Einschlafen

Tagsüber nur mit Schreien einschlafen

Liebe Frau Höfel, meine Tochter Jule ist jetzt 9 Wochen alt. Abends lege ich sie nach dem stillen und Abendritual (Singen und Spieluhr) wach in ihr Bett und sie schläft ruhig und alleine ein. Das macht sie bereits seit der 4. Lebenswoche. Ich lege sie um ca. 19.30 Uhr in ihr ...

von rica21 29.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schreien, Einschlafen

schreien vor dem einschlafen

Guten Tag Frau Höfel Muss auch mal eine Frage stellen. Also mein Baby ist 2 Monate alt. Seit der Geburt ist es so, dass es immer schrecklich weint bevor es einschläft. Ich halte es immer im Arm, fest an mich gekuschelt, ich pucke es, aber es schreit sich jedesmal fast die ...

von Binchen33 16.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schreien, Einschlafen

Nochmal kurz zum Einschlafen

Liebe Frau Höfel Ich muss mich leider nochmal an Sie wenden wegen meinem Sohn, 10 Monate. Ich habe vor 2 Tagen geschrieben dass er diese heftigen Schreiattacken vor jedem Schlafen hat. Es gelingt uns leider auch nicht, ihm einen Platz zb. Im Wohnzimmer zu machen. Er ...

von Anilux 30.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Pure Verzweiflung beim Thema Einschlafen

Liebe Frau Höfel Diese Frage liegt mir wirklich am Herzen. Mein Sohn ist fast 10 Monate alt, das Einschlafen war noch nie sehr einfach aber seit ca 1 Monat ist es so extrem wie nie. Wenn es nach ihm gehen würde, würde er überhaupt nicht schlafen. Egal ob tagsüber oder ...

von Anilux 27.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafen

Plötzliches Schreien im Schlaf

Hallo, meine Kleine ist jetzt 8 Wochen alt. Wenn Sie tief schläft schreit sie plötzlich schrill auf und reißt beide Arme auseinander. Sie lässt sich dann auch schwer beruhigen. Komischer Weise passiert das nur tagsüber im Ställchen. Nachts liegt sie 30 Grad OK ...

von Jule509 27.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreien

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.