Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Schlaf

Sehr geehrte Frau Höfel,

ich weiß nicht mehr weiter. Meine Kleine ist jetzt 15 Wochen alt und seit 6 Wochen schläft sie nachts nur eine, höchstens 2 h am Stück, will dann gestillt werden. Erst dachte ich an eine Wachstumsschub, aber 6 Wochen... Ich weiß nicht, ob es am Ekzem liegt, bekomme vom KA nur Neuroderm, kein Cortison. KA meint, sie sei zu verwöhnt, ich solle mir das Buch 'jedes Knd kann schlafen lernen' kaufen. Auch hier im Nachbarsforum wird mir geraten, sie nicht zu berühren und mit Singen und Summen zu berühigen. Sie hat aber wirklich Hunger. Einmal habe ich es eine Stunde versucht, das war eine Katastrophe. Je schläftnauch selten an der Brust ein, eher kurz nach dem Stillen. Tagsüber hat sie längere Stillabstände. Sie hat dies Woche ihr Geburtsgewicht verdoppelt, schläft nachts jeher kaum ohne Körperkontakt, hat ständig diese Bauchschmerzmotorik.
Ich bin mit ihr allein und komme mit der Müdigkeit nicht mehr klar.

Wird sie vielleicht nicht satt?
Immerhin ist sie bisher voll gestillt und ich bin drauf und dran ihr nachts mal eine Flasche pre HA Milch zu geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für die so gesund ist.
Haben sie noch einen Rat?

Danke

von Cissie am 20.04.2016, 04:59 Uhr

 

Antwort:

Schlaf

Liebe Cissie,

jetzt muss ich überlegen, wo ich anfange.

Ich nehme mal das Verdoppeln des Geburtsgewichtes! Das Kind hat Hunger - aber es hungert nicht! Sonst wäre es kein Michelin-Männchen!

Manche Kinder brauchen diese Milchportionen anstatt großer Mahlzeiten. Da das Kind nach dem Stillen gleich wieder schläft, würde ich mich eher tagsüber hinlegen.

Eine Flasche am Abend können Sie probieren, aber ich befürchte, dass sich nichts ändert. Und zwar, weil Schlaf von der Gehirnreife und nicht von der Nahrung abhängig ist.

Der schlechteste Rat ist das Buch. Es ist frühestens für Kinder ab einem Jahr geeignet und noch viel eher für die Eltern! Das Buch „Das 24-Stunden-Baby" von Dr. William Sears ist wesentlich besser geeignet.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 20.04.2016

Antwort:

Schlaf

Beim Ostheopathen waren wir auf eigene Faust. Es war teuer und er hat nichts gefunden.

von Cissie am 20.04.2016

Antwort:

Schlaf

Hallo schleich mich mal ein...
Junior 1 ist bis ich abgestillt habe 2x nachts gekommen bis 14 mo.!
Junior 2 kommt alle 2 std und er ist 5 3/4 mo !
Er wächst und gedeiht *auf seine Art und weise, hat aber andere Gründe*
wenn dein baby gut gedeiht dann musst du halt in den sauren Apfel beißen und dein baby so stillen wie es möchte! Wenn du es nicht schaffst musst du abstillen...aber jedes baby hat seinen eigenen rythmus! Du kannst es in KEINE Schublade stecken , versuch seine Bedürfnisse zu stillen...irgendwann ist es rum dann regelt sich das! Alles gute!

von phoebe87 am 20.04.2016

Antwort:

Schlaf

Hallo, bei uns wars auch nicht anders - und manchmal auch noch heute... Bin nach den ersten drei vier Monaten auch fast verzweifelt. Am Anfang hat sie nachts noch mein Mann rum getragen, damit ich auch mal schlafen konnte. Nach 4 Monaten waren die Bauchschmerzen weg, aber sie kam trotzdem alle 1 bis 2 Stunden. Hab dann ein beistellbett gekauft und angefangen nachts im liegen zu stillen. Ab da gings mir besser. Und prompt kam dann eine Phase wo sie besser geschlafen hat. Ok, hat sich auch schnell wieder geändert.... Bis heute wechseln sich gute und schlechte Phasen ab, aber man lernt damit umzugehen. Ich bin ja schon froh, daß sie inzwischen nach ein paar Minuten trinken weiterschläft . Von Freundinnen höre ich , daß ihre (gleichaltrigen) Kinder manchmal stundenlang wach sind. Na dann lieber jede Stunde kurz stillen und mittags eine Stunde mitschlafen. Irgendwann werden sie groß und dann können wir wieder schlafen - hoffentlich : -)

von LA_city am 20.04.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Schlafverhalten 12 Wochen altes Baby

Liebe Frau Höfel, unsere Tochter ist nun 12 Wochen alt und wird voll gestillt. Tagsüber wird sie sehr schnell müde, teilweise bereits nach 1,5 Stunden. In dieser Zeit stille und wickle ich sie und spiele mit ihr. Wenn sie zu meckern anfängt merke ich, dass sie wieder müde ist ...

von Blüte1984 18.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Wie helfe ich meiner Tochter beim Schlafen?

Hallo Frau Höfel, meine Tochter ist 8 Monate alt. Sie ist sehr fit und aktiv. Krabbelt nun schon seit mehr als zwei Monaten und möchte mittlerweile viel allein erkunden. Nur das Schlafen geht überhaupt nicht allein. Einschlafen ist nur auf dem Arm oder an der Brust möglich. ...

von MariSoul 13.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Baby (15 Wochen) schreit vor dem Schlafengehen plötzlich wie am Spieß

Liebe Frau Höfel, meine Tochter hat von Anfang an vor dem Einschlafen am Abend viel geweint, weil sie ständig alles aufnahm und am Abend viel verarbeiten musste. Ich habe also den Alltag sehr strukturiert und reizarm gestaltet und sie am Abend beim Schreien begleitet. Nach 6 ...

von jenp0904 12.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Gibt es Bewegungen die man meiden sollte? & wie schlafen?

Liebe Frau Höfel, Gibt es Bewegungen die man meiden sollte? Ich bin jetzt Ende der 31.ssw und mir tut es beim Bücken z.b. weh. Dennoch bücke ich mich manchmal ohne daran zu denken. Gibt es Bewegungen die man meiden sollte? Soll man wirklich immer nur auf der linken ...

von LadyMama 12.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Darf mein Baby auf dem Bauch schlafen?

Hallo Frau Höfel, Unsere Maus dreht sich seit ca. 1 Woche ständig auf den Bauch. Beim Spielen natürliche kein Problem, aber sie macht es auch im Bett. Sie schläft noch bei uns im Bett, somit kriege ich es nachts normalerweise mit. Drehe ich sie zurück, wird meistens ...

von Pikkuli 11.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Wie kann ich meinem Baby beim schlafen helfen?

Schönen guten Tag, mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt, seit er ca 3 Monate alt ist haben wir nachts ein "Schlafproblem" anfangs dachte ich er hat einen Wachstumsschub und wacht deshalb alle 1-2 h schreiend auf. Leider zieht sich das bis heute durch. Wir haben alles versucht, im ...

von Nudel89 07.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafstörungen, Schmerzen Kreuzbein

Sehr geehrte Frau Höfel! Ich bin in der 34. SSW Ich hätte 2 Fragen: 1. Seit einigen Tagen habe ich starke Schmerzen im Bereich Kreuzbein, welche nach vorne in den Schambeinbereich ziehen. Sitzen ist tlw, eine Qual, stehen ist besser. In der Nacht schmerzt dann die Seite der ...

von miamiamiamia 07.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafposition

Sehr geehrte Frau Höfel, mein Baby ist jetzt 13 Wochen alt. Noch immer schläft sie nicht ohne Körperkontakt. Sie zieht weiterhin Ihre Beinchen spätestens nach 5 min Schlaf an und wird wach, stöhnt oft und verkrampft ihr Bäuchlein. Auch mit Körperkontakt schläft sie im ...

von Äpfelchen 06.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafprobleme nach Umzug

Hallo Frau Höfel, Ich benötige Bitte Ihre Hilfe. Es geht um meine 1 1/2 Jahre alte Tochter. Bisher wohnten wir in einer 2 Zimmer Wohnung und unsere kleine schlief bei uns im Schlafzimmer - auch schon sehr früh in ihrem Bett. Sie wacht in der Nacht ca 1-2 mal auf weil sie ...

von Sofia88 05.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

In den Schlaf schreien tagsüber

Hallo Frau Höfel, mein Kleiner ist jetzt 5 Monate alt und hat seit einer Woche Probleme beim einschlafen tagsüber, obwohl ich auf Müdigkeitsanzeichen achte und ihn dann hin lege. Abends ist es überhaupt kein Problem nur tagsüber wenn wir Zuhause sind. Er schreit wie am Spieß ...

von Driftdukeswife84 05.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.