Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Muttermund leicht geöffnet - Empfehlung Tee?

Guten Tag Frau Höfel,

bin in der 31.ssw, der MM ist 1cm geöffnet und weich (2.SS). Leichte Infektion.
Schonung, kein Sport usw, "verordnet".

Können Sie aus der Kräuterkunde einen Tee empfehlen, der unterstützend wirken kann, damit möglichst der errechnete Termin eingehalten werden kann.

Vielen Dank!

von ak17 am 28.09.2011, 13:40 Uhr

 

Antwort:

Muttermund leicht geöffnet - Empfehlung Tee?

Liebe ak1,

wichtig: die Infektion behandeln.

Wenn Sie Wehen haben (und nur dann!!!!!!!), darf es auch der Tokolysetee sein! Die Teemischung setzt sich zu gleichen Teilen zusammen aus:
Brennessel, Frauenmantel, Himbeerblättern, Johanniskraut, Melisse, Schafgarbe und Zinnkraut.

1 Teelöffel pro 125 ml Wasser - mit kochendem Wasser aufbrühen - 10 Minuten in einem großen Teebeutel/Netz ziehen lassen. Davon dürfen Sie 3 Tassen lauwarm in kleinen Schlucken über den Tag verteilt trinken.

Bitte verwenden Sie frische Kräuter, keine Instantmischungen.

Hier noch einige Alternativen:

Kräutermischung
Baldrian, Hopfen, Johanniskraut, Majoran, Melisse und Thymian zu gleichen Teilen mischen lassen. ! Teelöffel pro Tasse mit kochendem Wasser aufbrühen - 10 Minuten ziehen lassen - 2 Tassen über den Tag verteilt schluckweise trinken.

Homöopathie
Bitte von einer erfahrenen Hebamme oder einem Arzt verordnen lassen. In Frage kommen: Caulophyllum, Kalium carbonicum, Pulsatilla uns Sepia. Bitte keine Eigenverordnung, da für Sie das richtige Mittel und die richtige Potenz herausgesucht werden müssen.

Ätherische Öle
Toko(lyse)-Öle sind Majoran, Lavendel extra und Rosenholz. Bitte das ätherische Öl nicht pur verwenden, sondern mit einem Basisöl mischen. Leicht in den Bauch einmassieren oder als warme Kompresse auflegen.

Ich habe gute Erfahrungen mit Majoran gemacht.

Der Tee reguliert die Kontraktionen. Verwenden Sie bitte bis zur 36.SSW folgende Kräuter nicht (auch nicht in der Duftlampe oder als Massageöl): Basilikum, Ingwer, Nelke, Verbena (Eisenkraut), Zimt, Campfer, Japanische Minze und Thuja. Diese können vorzeitige Wehen auslösen.

Falls Sie lieber ein Öl nutzen wollen: dass Toko-Öl bitte nicht zu oft und nicht zu lange einmassieren (Massieren macht Wehen)- manchmal reicht auch ein warmer Waschlappen mit dem Öl drauf auf dem Bauch!

Fragen Sie Ihre Hebamme oder den Arzt, ob es okay ist, wenn Sie Bryophyllum dazu nehmen.

Bryophyllum ist eine pflanzliche, homöopathische Arznei aus der anthroposophisch orientierten Medizin. Der gängige Name dafür ist auch: Keimzumpe.
Es gibt sie in unterschiedlichen Potenzen.

Das ist diese Pflanze, deren reife Blüten, „weghüpfen“ wenn man sie an der einen Seite leicht drückt. Ich habe das als Kind immer getan. Was man sich von ihr als arzneiliche Information verspricht, ist die Fähigkeit, dieser „weggehüpften“ Keimlinge, sich dort einzunisten, wo sie gerade gelandet sind. Sie brauchen dafür überhaupt keine Hilfe, niemand muss sie einbuddeln oder pflegen. Sie nisten sich dort ein, wo sie gerade sind. Mit der Gabe von Bryophyllum soll diese spezielle Eigenschaft dieser Pflanze auf die Frucht übergehen.

In der anthroposophischen Klinik wird sie grundsätzlich bei Frühschwangeren eingesetzt (Herdecke hat dazu eine Studie gemacht). Man gibt sie im ersten Trimenon der Schwangerschaft, also bis zur vollendeten 12.Woche. Jeden Tag eine Messerspitze der Trituration (Pulver).

Aber sie hat auch noch weitere Eigenschaften.

Sie reguliert funktionelle Störungen und bringt rezidivierende (wiederkehrende) Entzündungen der Stoffwechselorgane zur Heilung. Sie bekämpft vorzeitige Wehen, in dem Falle wird sie auch in anderen Abschnitten der Schwangerschaft empfohlen.

Außerdem hilft sie vitaler Schwäche und Unruhe, wenn diese durch seelische Ausnahmezustände hervorgerufen wird. Das trifft auch auf seelisch bedingte Schlafstörungen zu.

Ihre Kraft hat drei Ansatzpunkte:

die Unterstützung der Einnistung im ersten Trimenon

seelische Hilfe bei Angst und Panik in der SS

Beruhigung bei vorzeitiger Wehentätigkeit.

Hier kann man sie ergänzend einsetzen, denn eine innere Beruhigung wird immer auch positiv auf die vorzeitige Wehentätigkeit einwirken. Auch ist es oft so, dass die üblichen Wehenhemmer arge Unruhezustände hervorrufen können. Hier bildet Bryophyllum eine wunderbare Ergänzung.

Besonders Frauen, die vielleicht schon eine oder mehrere Fehlgeburten hinter sich haben, gehen oftmals sehr ängstlich in eine Folgeschwangerschaft. Ihnen würde ich Bryophyllum ganz besonders ans Herz legen. Es unterstützt nicht nur die Einnistung, es hält auch die Psyche und eventuelle Schlafunregelmäßigkeiten prima in der Balance.

Hersteller: Weleda

Die Firmen Weleda und Wala sind übrigens, anders als andere Pharmakonzerne, Stiftungen. Hier gehen die Gewinne nicht in Gehälter oder Diäten unter, sie fließen direkt in die Forschung. Der Wissensstand dieser Firmen auf dem Gebiet der homöopathischen Arzneien ist dementsprechend hoch.

Ansonsten ist in den nächsten drei Wochen die Couch Ihre beste FReundin! Lassen Sie die anderen arbeiten und bei Besuch den Kaffee kochen!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 28.09.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Muttermund weich und nach vorne geneigt

Liebe Frau Höfel, ich bin heute in der 33. Woche (32+4), es ist meine 2. Schwangerschaft. Nach dem heutigen Besuch bei der Hebamme haben sich bei mir noch Fragen ergeben, vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Meine Hebamme sagte mir, das der Muttermund weich und nach ...

von Nessie14 23.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

rose teebaumöl verschluckt

hallo frau höfel, in einem unbeobachteten moment hat unsere kleine (7,5 monate) auf einmal die offene tube rose-teebaumöl balsam im laufstall gehabt :-(. das ganze gute zeug war nun im laufstall verteilt und ich vermute auch, das etwas im mund der kleinen gelandet ist. ich ...

von claudia2406 21.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

38. SSW Eisenkraut Tee ?

Kurz zu mir: Ich bin noch nicht ganz 18 Jahre alt und zum ersten mal Schwanger. Es war bisher eine sehr unproblematische, positive Schwangerschaft. (lediglich mein Eisenwert ist nun runter auf 8.1). Am Anfang wog ich 46 kg. Seid heute sind es 63 kg. Der Bauch ist nun schon ...

von jasmine-18 11.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Schmerzen beim Ertasten des Muttermundes

Liebe Frau Hoefel, als ich mit meiner Tochter in den Wehen lag und dann ins Krankenhaus bin, wurde vom Arzt "gemessen" wie weit mein Muttermund sich schon geoeffnet hat. Nichts boeses ahnend musste ich leider feststellen dass dies hoellisch weh getan hat. Wenn ich gekonnt ...

von Jay83 06.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Druck auf Muttermund "erhöhen"

Ich bin heute bei 39+2 und bei der VU hat der Arzt festgestellt, dass noch kein sonderlich großer Druck auf dem Muttermund ist. Er hat dann sogar nochmal Ultraschall gemacht um sicherzugehen, dass tatsächlich der Kopf unten liegt und die Kleine sich in den letzten 6 Wochen ...

von Myrilia 30.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Muttermund

Hallo! Bin jetzt in der 39+1SSW.War heute beim Doc, dieser hat festgestellt, daß das BAby fest im Becken ist, aber der Muttermund noch weit hinten liegt! Da ich eine Symphysenlockerung habe& das mir ziemlich Schmerzen bereitet& der Zwerg schon 3500g hat, wollte ich wissen, ...

von 22bobby11 25.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Tee nach Ausschabung

Ich hatte schon mal kürzlich nachgefragt, wie ich die GBMS mit Tees unterstützten kann. Sie rieten mir in der. 1. Zyklushälfte zum HImbeer/Storchenschnabel und in der 2. zum Frauenmantel. Jetzt hatte ich unerwarteterweise doch noch eine Ausschabung mach müssen, da beim Abbluten ...

von 022009 22.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Muttermund in der Schwangerschaft

Hallo :-) Ich Taste manchmal meinen muttermund. Zu Beginn der Schwangerschaft war mein Muttermund immer richtig fest und hart, allerdings fällt mir auf das er jetzt weicher ist als vor etwa einer Woche. Er ist innen immer noch hart aber außen sehr weich. Letzten Freitag ...

von Mg1986 06.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Hirtentäschl Tee

Guten Tag, ich war heute bei der Nachkontrolle und es wurde festgestellt, dass noch ein kleiner Rest der Fehlgeburt in der Gebärmutter verblieben ist. Die Fruchthöhle ist wohl draußen aber eben noch etwas kleineres längliches noch übrig. Das Abbluten hat sich von Donnerstag ...

von 022009 04.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tee

Zittern/Flattern/Vibrieren nahe des Muttermundes

Liebe Frau Höfel, ich mach mir Sorgen (und habe dementsprechend viele Fragen): ich bin ab heute in der 18. ssw und spüre schon seit mehreren Tagen v.a. wenn ich sitze oder liege so eine Art kurzes Zittern/Flattern/Vibrieren, aber komischerweise nicht wirklich da, wo ich ...

von Marmotte 25.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.