Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Milch seit über 8 Jahren

Guten Tag,
ich habe ein Problem und hoffe sie können mir helfen.
Ich habe 2 Töchter die große 8 Jahre und die kleine 3 Jahre alt. Ich habe in der ersten Schwangerschaft ca. ab dem 6.Monat Milch bekommen und bin diese bis zum heutigen Tag nicht wieder los geworden. Ja auch zwischen den Schwangerschaft wollte die "Quelle nicht versiegen". Ich muß dazu sagen ich habe beide Kinder je 1 1/4 Jahre gestillt (jede davon 6 Monate voll).
Jetzt ist es so, dass ich seit ein paar Tagen schmerzhafte Verhärtungen in beiden Brüsten habe, jedoch gehen diese ohne Rötungen oder Fieber einher. Meine Frauenärztin hat im November die Milch ins Labor geschickt um zu sehen ob soweit alles in Ordnung ist und das war es. Meine Frage ist: Was kann ich tun, damit ich die Milch loswerde. Pferfferminz- und Salbeitee sowie Phytolacca habe ich alles schon probiert... bringt nichts.

Für eine Antwort wäre ich überaus dankbar.
Liebe Grüße
Nicole

von engel2003 am 15.03.2010, 18:30 Uhr

 

Antwort:

Milch seit über 8 Jahren

Liebe Nicole,

sprechen Sie mit Ihrem Gyn. Es scheint, dass Ihr Prolaktinspiegel noch erhöht ist.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 16.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

4 monate und keine Milch mehr?

Hallo, meine maus ist nächste woche 4 monate alt,seit zwei drei tagen möchte sie kaum noch milch trinken,ist aber kerngesund! Eigentlich hatte sie jede vier stunden eine flasche manchmal auch früher. jetzt liegen zwischen den flaschen westenlich mehr stunden. ich möchte ihr ...

von Julia_Chr 14.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

milupa milchbrei gerne auch alle

hallo ich wollte mal fragen meine tochter trinkt ja humana folgemilch 2 darf sie da trotzdem den milchbrei von milupa essen da da ja milupa folgemilch drin ist??? hab das jetzt hier zuhause und weiss nicht ob sie das essen darf? Lg ...

von steffi04 14.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

leichte bräunliche Blutung in der 32 Woche und wann ist der 1. Milcheinschuß

Hallo, habe gestern Abend sowie heute morgen in meiner Slipeinlage eine leichte bräunliche Blutung festgestellt. Kindsbewegungen sind normal, Wehen, auch Übungswehen, sind keine vorhanden. Da ich bereits einen Sohn habe und bei ihm es damals das Anzeichen des Abganges vom ...

von buffyschatz 23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchmahlzeiten

Liebe Frau Höfel, ich hatte bereits gestern eine Frage zum Ernährungsplan meiner Tochter gestellt. Ich muss nochmal nerven und genauer nachfragen. (Sie hatten sich auf ihre Kollegin berufen und nicht geantwortet.) Sie trinkt (außer an der Brust) sehr schlecht. Wenn ich ...

von Haseundigel 22.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchbrei ?

Liebe Frau Höfel, mein Sohn ist 10 Monate alt und bekommt vormittags Früchte-, mittags Menü-, nachmittags Vollkorn-Früchte- und abends Gemüsebrei bzw. Brot mit Butter. Meine Hebamme meinte, dass im ersten Lebensjahr stillen ausreicht, um den Flüssigkeitsbedarf zu decken. Im ...

von mamiyvonne 11.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Nährwert der Milch

Liebe Frau Höfel, meine Tochter ist heute 25 Tage alt und ich stille sie voll. Sie hat seit der Geburt auch schon 600 g zugenommen. Ich möchte sie aber dennoch fragen, ob sie von meiner Milch satt wird bzw. der Nährwert ausreichend ist, denn seit Tagen schreit sie fast ...

von flori699 10.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchfluss auch gerne an alle...

Hallo frau Höfel, also bei mir ist es nun auch so weit... saß grade vorm TV und bemerkte das mein Oberteil an meiner rechten brust total durchnässt war.. als ich es mir auszog tropfte flüssigkeit aus meiner Brust... jetzt habe ich mir sofort eine frage gestellt.. ist es ...

von crazysunshine 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Muttermilch nach Milchstau

Liebe Frau Höfel, in den letzten Tagen hatte ich in der rechten Brust einen Milchstau, der ziemliche Schmerzen und auch leicht erhöhte Temperatur/ Schüttelfrost verursacht hat. Mit Wärme bzw Kälte und Ausstreichen hab ich das ganz gut in den Griff bekommen, die Schmerzen ...

von einefrage 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milch nach Beikost

Liebe Frau Höfel, mein Sohn bekommt Beikost, schafft aber noch kein ganzes Gläschen und trinkt im Anschluss noch seine Milchflasche. Wie lange nach dem Füttern darf ich mit der Flasche warten? Es bietet sich nämlich zeitlich an, zuerst den Kleinen zu füttern, damit er ...

von snüff 26.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchmenge

Hallo Frau Höfel, ich habe das Gefühl, wenn ich meine Brüste anfasse, daß die Milchmenge weniger wird, auch meine Kleine am Ende so ein wenig unzufrieden scheint. Nun höre ich immer nur, man sollte öfter anlegen bzw zwischendurch mal kurz mit der Pumpe das Ganze wieder in ...

von kerschte 14.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.