Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Milch nach Beikost

Liebe Frau Höfel,

mein Sohn bekommt Beikost, schafft aber noch kein ganzes Gläschen und trinkt im Anschluss noch seine Milchflasche.
Wie lange nach dem Füttern darf ich mit der Flasche warten?
Es bietet sich nämlich zeitlich an, zuerst den Kleinen zu füttern, damit er ruhig und entspannt ist und dann mit der Großen zu Mittag zu essen.
Während sie schon Mittagsschlaf macht, gebe ich dann die Milch.

Ist das ein zu großer zeitlicher Abstand ( ca. 45 min?) und sollte ich besser "alles in allem" geben, also direkt nach dem Brei die Milch?

Lieben Dank für Ihren Rat

Linda

von snüff am 26.01.2010, 08:26 Uhr

 

Antwort:

Milch nach Beikost

Liebe Linda,

das können Sie gerne so beibehalten! Wenn es dem kleinen Mann zu lange dauert, dann wird er sich melden!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 26.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

ab wann denn nun beikost?

hallo frau höfel, ich habe mal wieder eine frage...anfang februar beginnt der siebte lebensmonat meines sohnes, dass heißt, er lebt dann VOLLE sechs monate (anfang august geboren). er krabbelt richtig und sitzt frei seit einigen tagen. er bekommt immer vitamin d auf dem ...

von erdnusslove 22.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

baby 5,5 monate: durchfall? und thema beikost kurz

hallo, mein sohn wird anfang februar ein halbes jahr. bisher wird er vollgestillt. seit ca. drei tagen hat er wässrigen stuhl, hab ich so noch nciht erlebt. den ersten tag wars so, als würde er pinkeln...kam richtig ein strahl auf dem wickeltisch. teilweise mit den typischen ...

von erdnusslove 18.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Probleme mit Beikost - mag nur GOB gerne @all

Hallo zusammen, mein Sohn ist nun 10 Monate alt. Bis er 6 Monate alt war, wurde er voll gestillt. Nach 6 Monaten habe ich dann mit Kürbis angefangen, dann Kürbis mit Kartoffel, dann Kürbis mit Kartoffel und Fleisch. Mehr als ein paar Löffel hatte er jedoch nie gegessen. ...

von Liliana82 18.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikoststart-seit 5 Tagen keinen Stuhlgang-muss ich mir Sorgen machen?

Habe vor 10 Tagen bei meiner Tochter (6,5 Monate) mit Karottenbrei begonnen. Sie isst natürlich noch sehr wenig, ca. 20-30 g mittags, einen Tag wollte sie auch mal gar keinen oder auch mal wieder nur einen Löffel. Die erste Woche hatte sie normalen Stuhlgang alle 2 Tage, jedoch ...

von Anika123 18.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Div. Fragen zur Beikost / Schlafen im eigenem Bett

Hallo Frau Höfel, zu meiner Frage, wie ich es schaffe, das mein Sohn tagsüber in seinem eigenem Bett (in dem er in der Nacht auch problemlos liegt) schläft, haben Sie mir geraten, das ich ihn im Tragetuch tagsüber schlafen lassen soll. Das würde ich auch gerne, allerdings ...

von babysmile 15.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Milchmenge

Hallo Frau Höfel, ich habe das Gefühl, wenn ich meine Brüste anfasse, daß die Milchmenge weniger wird, auch meine Kleine am Ende so ein wenig unzufrieden scheint. Nun höre ich immer nur, man sollte öfter anlegen bzw zwischendurch mal kurz mit der Pumpe das Ganze wieder in ...

von kerschte 14.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

wieder eine beikost frag

hallo frau höfel ich stelle hier ja zimlich viele fragen zum beikost ich hab da aber noch eine frage meine tochter bekommt heute genau seit 2 wochen karottenbrei würde gerne morgen mit kartoffel karotten anfangen darf sie da auch schon das ganze gläschen oder sollte ...

von steffi04 13.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

nach einem Jahr immer noch Milch???

Hallo Frau Hoefel!!! Meine frage ist folgende, habe ab dem 10.09.2007 als meine Tochter zur Welt kam, angefangen zu stillen, das klappte auch alles ganz gut, habe bis zum 6ten Monat vollgestillt ohne Zusatznahrung, habe insgesamt 12 Monate lang gestillt...Das ganze ist jetzt ...

von vitaminka 11.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Umstellung auf normale Milch?!

Liebe Frau Höfel, mein Sohn ist inzwischen fast 13 1/2 Monate alt. Momentan bekommt er morgens 240ml HA1, frühstückt dann etwas später mit uns, meistens Apfelspelten und helles, trockenes Brötchen, inzwischen auch ein paar Häppchen Vollkornbrot mit selbstgekochter Marmelade. ...

von Sannchen72 09.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Beikost

Hallo Frau Höfel ich habe einige Fragen an sie wegen Beikost, 1. wie soll ich umstellen?mittags gläschen und was? 2.ab wann darf er anfangen?ist jetz 14 wochen alt schaut uns immer zu beim essen u macht immer mundbewegungen mit. 3.bekommt immer noch aptamil ha pre. 4.muss ...

von Greeneyes_23 06.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.