*
Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

Antwort:

Löwenmama gerne auch an andere.

Den Ausdruck Löwenmutter solltest du als Kompliment verstehen. Du machst dich für dein Baby stark und ich finde dass du dort absolut im Recht bist und kann dein Gefühl auch gut nachempfinden. Lass dich nicht beirren, du bist die Mutter und du entscheidest.

Dass dieses Vorgehen ab und an zu Unmut in der Familie führt, kenne ich, verstehe ich teilweise auch, ändert aber meiner Meinung nach gar nichts. Ähnliche Probleme hatten wir nach der Geburt meines großen auch. Ich würde empfehlen Dir zu überlegen wann es mal in Ordnung für dich wäre dass deine Eltern das Baby sehen uns ggf. Auch halten können, wenn du das möchtest und das als Alternative anbieten, falls sie wieder über dich „herfallen“. Zum Beispiel könntest du ja nur deine Mutter für eine Stunde an einem
passenden Tag einladen und die beiden sich dann kennenlernen lassen.
Oder auch nicht. Ich finde deine Einstellung in aller erster Linie auf die Bedürfnisse deines Babys zu achten gut.

von Itsaboy am 09.02.2019, 13:01 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.