Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Darf ich diesen Schwangerschaftstee bedenkenlos trinken?

Guten Tag!

Ich habe folgenden Tee bekommen:
Himbeerblätter,
Melisse,
Zinnkraut,
Frauenmantel,
Scharfgarbe je 20g 2Tassen/Tag

Jetzt habe ich aber gelesen, d. man einige dieser Heilkräuter in der Schwangerschaft meiden sollte, sie sogar eine Fehlgeburt auslösen könnten? Ich bin jetzt in der 20 ssw. Kann ich den Tee (Vom Arzt bekommen) bedenkenlos trinken? 2. Frage: Kann ich auch nur Zinnkraut zum entwässern trinken?
Vielen Dank für Ihre Antwort!

von bulldogge am 29.06.2012, 10:52 Uhr

 

Antwort:

Darf ich diesen Schwangerschaftstee bedenkenlos trinken?

Liebe Bulldogge,

haben Sie in der 20. SSW schon Wassereinlagerungen? Dann bitte gut auf Ihren Kreislauf achten!

Den Tee können Sie trinken. Inder angegebenen Zusammensetzung sind zwei Tassen pro Tag okay.

Zinnkraut alleine sollte genieden werden.

Bei Wassereinlagerungen allgemein gilt: In der Schwangerschaft sammelt der Körper jede Menge Wasser, da er zwei Kreisläufe bedienen muss.

Die einfache Formel läutet also: Salz bindet Wasser! Mehr Wasser im Körper - mehr Salz (und Eiweiss etc.) nötig.

Ich erkläre es einmal am Beispiel der Ödeme, über die viele Frauen am Ende der Schwangerschaft klagen. Dabei stimmt die Salz-Wasser-Konzentration in den Gefäßen (a) nicht mehr und außerdem ist die Gefäßelastizität (b) herab gesetzt.
Eiweiss ist ein wichtiger Baustein in der Schwangerschaft (Verlust droht durch die erhöhte Durchlässigkeit der Gefäßwände) und ein Mangel ist oft für die Ödeme verantwortlich.
Der Eiweißgrundbedarf beträgt 70 Gramm pro Tag.
Pro Kind werden 20-30 Gramm zusätzlich benötigt.
Alles Wissenswerte dazu finden Sie unter www.gestose-frauen.de

Sind Wasser und Blut in den Gefäßen (Adern) ausgeglichen, also genug Salz für die entsprechende Menge Wasser, dann passiert gar nichts. Salz und Wasser bleiben in den Gefäßen.

Ist zuwenig Salz in den Gefäßen, wird Wasser in das Gewebe abgegeben. Dann ist die Flüssigkeit in den Gefäßen wieder ausgeglichen. Aber Ödeme sind im umliegenden Gewebe entstanden.

Nehmen Sie Salz zu sich, wird das Salz in den Gefäßen mehr. Es muß Wasser aus dem Gewebe in die Blutbahnen geholt werden, damit wieder ein ausgeglichener Zustand hergestellt wird.

Und nun kann die Niere (die wir mit dem zusätzlichen Salz, mit Eiweiss, Wärme und Flüssigkeit in der SS gut pflegen müssen) überschüssige Flüssigkeit über die Harnwege nach außen ableiten.

Na, erinnern Sie sich wieder an die Diffusionsgesetze aus dem Physikunterricht?*fg*

Jetzt verstehen Sie sicherlich auch, warum Brennesseltee zum Ausschwemmen keinen Sinn macht. Brennesseltee greift nämlich nur an den ableitenden Harnwegen - aber wo nichts ist.......!

Und deshalb sollten Frauen ihre Speisen zusätzlich salzen!!!! Je nach Gewicht dürfen sie bis zu vier Teelöffel Salz täglich ZUSÄTZLICH zu sich nehmen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 30.06.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Schwangerschaftstee auch bei vorzeitigen Wehen trinken???

Hallo, normal soll man ja schon recht früh glaube ich den Schwangerschaftstee trinken, aber ich habe schon seit 5 Wochen vorzeitige Wehen und da weiß ich nicht ob der Tee so gut für mich ist wegen den Himbeerblättern, das ist doch wehenanregend, oder??? Oder diesen Tee ohne ...

von Basketball 17.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Schwangerschaftstee

Darf man den "Yogi-Tee" ohne Aufsicht einer hebamme trinken?

Meine Freundin trinkt seit ein paar Tagen "Yogi- Tee" Das Rezept hat sie von ihrer hebamme 1 Stange Zimt 10 Nelken Ein kleines Stück Ingwer 1 erlöstem verbenenkraut Meine Frage ist was der Tee bewirken soll? Bzw. Was es bringt ihn zu trinken. Darf man diesen auch ...

von LinaFinn 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Baby krampft stark beim Trinken

Meine Tochter ist 5 Wochen alt. Wir hatten eine sehr schwere Geburt (grünes Fruchtwasser, schlechte Herztöne vom Baby im Bauch, Saugglockengeburt, Kristellern). Meine Kleine hatte nach der Geburt zu tun, diese zu verarbeiten. Ich stille sie von Anfang an voll. Anfänglich hatten ...

von Fine_1981 16.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Muss mein Sohn mehr trinken und schläft er zu viel?

Hallo Frau Höfel, Mein Sohn ist jetzt 13 Wochen alt, ist 59 cm und wiegt 5990 Gramm. Er kam 3 Wochen zu früh zur welt mit 2750 Gramm und 48cm. Ich habe bis vor 3 wochen voll gestillt (war ein Kampf) und habe mitlerweile abgestillt. Prinzipiell hat er von der Flasche anfangs ...

von Bandit 15.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Darf mein Sohn mit 10 Monaten schon "normale" Vollmilch trinken?

Hallo, mein Sohn ist heute genau 10Monate alt und er isst mit uns auch schon Frühstück, das heißt er bekommt Stückchen Brötchen oder Stulle, kann er jetzt zum Frühstück auch normale Vollmilch trinken oder gar Kakao oder muss er immer noch die Babyfolgemilch 3 trinken? Viele ...

von dana-24@web.de 18.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

wie kriege ich meinen Sohn zum Trinken?

Hallo, mein Sohn (fast 11 Monate) lässt sich in 24 Stunden nur noch max. 3 Mal stillen, und zwar ausschliesslich, wenn er schlafen möchte. Wenn ich es zwischendurch versuche, dann beisst er mich!!! Das an sich ist nicht mein Problem, da ich auch bald wieder arbeiten muss, ...

von Shakira 25.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Wie bekomme ich den kleinen dazu die zweite Seite auch zu trinken?

Hallo! Da ich beim letzten Kind oft Milchstau (mit dem Ergebnis einer Antibiotikabehandlung im KH) hatte, habe ich davor derzeit Angst. Der Kleine trinkt oft nur eine Seite, an der er dann einschläft. Selbst wenn ich ihn danach wieder gut wach bekomme, kneift er den Mund zu ...

von Lilliputz 07.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Wieviel sollte ein Säugling trinken?

Hallo Frau Höfel, meine Tochter wird am Donnerstag 13 Wochen und war schon immer eine schlechte Trinkerin. Dadurch hat auch das Stillen nicht geklappt und wir mussten auf die Flasche umsteigen. Aber das soll nun nicht das Thema sein. Meine Nachsorgehebamme sagte mir ...

von -chOcO- 03.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Wieviel muss mein Baby in 24 Stunden trinken?

Hallo Frau Höfel, meine Kleine ist nun 4 Monate alt. Seit Beginn pumpe ich vollständig Muttermilch ab und füttere meine Kleine mit dem Fläschen. Momentan wiegt sie so ca. 4800g. Sie kam zierlich zur Welt, mit ca. 2600g. Momentan trinkt sie in 24 Stunden ca. 6 Mal. Meistens ...

von Kaso11 05.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Baby 5 Monate (Stillkind) will auf einmal nur noch 3-4x tagsüber trinken

Liebe Frau Höfel, mein Sohn (5Monate) wird noch voll gestillt. Ich möchte aber jetzt mit der Beikost beginnen. Seit ein paar Tagen möchte er tagsüber nur noch 3-4 mal trinken und manchmal sind5-6stunden zeit dazwischen. ist das normal? stellt sich der bedart gerade ...

von chuchuvan 28.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.