Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Video mit Prof. Abeck
 
Videos mit Prof. Abeck
* Geeignete Pflege
  für Babys Haut
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
  Prof. Dr. med. Dietrich Abeck - Expertenforum Hautfragen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck
Expertenforum Hautfragen

  Zurück

Krätzemilben oder nicht ?

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck,

zum Hintergrund (leider etwas lang):

vor ca. 8 Tagen habe ich weisse Punkte auf dem Handrücken meiner Tochter (3,5 Jahre)endeckt. 1 Tag später hatte sie rechts am oberen Handgelenk und auf der Unterarminnenseite weisse bis rote Punkte bzw. Erhebungen, aussehend wie Hitzepickel. Links hatte sie weisse Punkte zwischen Ringfinger und Mittelfinger und wenige rote Punkte auf der Unterarmseite.Wir sind dann am gleichen Tag zur Notfallpraxis, der Arzt meinte das wäre nichts. Weder Hand Mund Fuss Krankheit noch eine andere Kinderkrankheit. 2 Tage später wurden die Punkte roter und am Unterarm augenscheinlicher. Ich mit meiner Tochter zum Kinderarzt. Dieser diagnostizierte Krätze, war sich aber nur zu 60 % sicher. Sie hat mir direkt Infectoscab verschrieben und Cortison (Hydrocortison Heumann 1%Creme). Ich bin am gleichen Tag zum Hautarzt in die Notrufstunde. Dieser sagte, er würde nichts sehen was auf Krätze hindeutet, eher ein Exzem, bei trockener Haut würde das bei Kleinkindern schon mal Kippen und zu solchen Exzemen führen. Sie hat mir Triamgalen Creme 1.-3. Tag 2x tägl. und Hydrocortison Heumann Creme 4.-8. Tag 1 x tägl. verschrieben. wir haben heute den 5. Tag. Links sieht man fast garnichts mehr und rechts ist der Handrücken (etwas verkrusteter) besser nur die roten und weissen Punkte sind noch da, aber auch nicht schlimmer, ich würde sogar sagen eher besser. Wobei ich jetzt 1-2 senkrechte rote Linien (ca. 4mm Lang) auf dem Unterarm endeckt habe. Ich weiss allerdings nicht ob sie sich gekratzt hat oder vielleicht doch die Milbengänge sind, von denen ich jetzt soviel gegoogelt habe. Sie krazt sich nur sehr selten. Hat sie auch die 3 Tage vorher nicht gemacht, wo wir noch nicht beim Arzt waren. Die weissen Punkte sind wirklich nur Punkte, also nicht groß und eitrig oder sonstiges. Bei meinem Mann oder mir oder im Kindergarten liegen keinerlei Symptome vor.

Meine Fragen sind folgende:

- Kann es überhaupt Krätze sein, wenn man nur mit Kortison behandelt u
und es nicht schlimmer bis besser wird.

- Zögert man mit Kortison nur die schlimmen Symptome hinaus und nach dem 8. Tage wird es schlimmer?

-Würde sie sich trotz Kortison extrem kratzen? vor allem Nachts, was Sie eindeutig nicht macht, weil es keine bermekbaren Kratzspuren gibt?


Ich wäre froh um eine Tendez so auf die Ferne.


LG


von Lilie27 am 07.06.2013

Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Krätzemilben oder nicht ?

eine Skabies juckt und hier sind im Kindesalter neben den Händen auch der Genitalbereich und die Füsse die typischen Prädilektionsstellen;

häufig sind Hautv. in diesem Alter auch unspezifisch und treten nach einem (banalen) Infekt typischerweise 1-3 Wochen danach auf und heilen dann in einem Zeitraum von 4-6 Wochen wieder ab.

Antwort von Prof. Dietrich Abeck am 08.06.2013
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia