kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Video mit Prof. Abeck
 
Videos mit Prof. Abeck
* Geeignete Pflege
  für Babys Haut
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
 
  Prof. Dr. med. Dietrich Abeck - Expertenforum Hautfragen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck
Expertenforum Hautfragen

  Zurück

Haarausfall - auch an alle deren Kinder betroffen sind/waren

Hallo Herr Dr. Abeck,

hatte vor ein paar Monaten schonmal gepostet. Meine Tochter, fast 11, hat bereits seit längerer Zeit vermehrt Haarausfall, wurde auch bei der Haaranalyse bestätigt. Sie hat zwar noch keine kahlen Stellen auf der Kopfhaut oder ähnliches aber insgesamt sieht das Haar ziemlich ausgedünnt aus. Sie hatte zwar immer schon feines Haar aber sehr sehr viele davon! Nunja, der Hautarzt konnte mir leider wenig weiterhelfen, lt. Blutuntersuchung sei auch alles in Ordnung. er sagte nur, ich solle ihr eine Zeit lang Biotin geben, haben wir gemacht aber hat bisher leider nichts gebracht. Ich will nun evtl. in eine Uniklinik weil ich mir erhoffe, dass dort mehr herausgefunden bzw. getan werden kann.
Darf ich wissen, welche Untersuchungen sie genau bei Haarausfall vornehmen. Auf was wird/sollte das Blut untersucht werden.
Vielleicht haben sie auch noch einen Tip für mich/uns. Seit 1 Woche gebe ich ihr nun Zink, davor hat sie Kieselerde genommen.....

Ganz herzliche Grüße und vielen Dank im voraus.

Sandra


von sweety0171 am 01.04.2011

 
 
Frage beantworten

Antwort:

Re: Haarausfall - auch an alle deren Kinder betroffen sind/waren

ich denke, dass die infrage kommenden Laboruntersuchungen
-- IgE, Schilddrüse, Eisen, CRP-- durchgeführt wurden;

somit wird es auch in der UNI vermutlich nicht gelingen, die Ursache des Haarausfalls zu eruieren; wenn die Kopfhaut Entzündungszeichen aufweist, kann evtl. noch eine Hautbiopsie durchgeführt werden!

Antwort von Prof. Dietrich Abeck am 02.04.2011
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Haarausfall

Guten Tag Herr Dr. Ich war heute noch mal bei einem andereren Dermatologen, der gesagt hat. Das man da nichts machen kann, da die Augenbrauen die einzigen Haare wären die keinen hormonellen Einflüssen unterliegen und das wohl von der ND in der Kindheit in Zusammenhang steht. ...

Nijsseni   22.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall
 

Haarausfall

Haarausfall Guten Tag Herr Dr., Ich hatte als Kind ein endogenes hautexzem im Gesicht, genauer gesagt um das Auge herum. Damals wurde mit prednisolon (??) Creme behandelt. Jetzt bin ich 35 Jahre und die Beschwerden sind seid 20 Jahren weg. Seid ca. 10 Jahren habe ich immer ...

Nijsseni   18.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall
 

Haarausfall

Guten Tag Herr Dr., Ich hatte als Kind ein endogenes hautexzem im Gesicht, genauer gesagt um das Auge herum. Damals wurde mit prednisolon (??) Creme behandelt. Jetzt bin ich 35 Jahre und die Beschwerden sind seid 20 Jahren weg. Seid ca. 10 Jahren habe ich immer weniger ...

Nijsseni   01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall
 

haarausfall

sehr geehrter Herr Prof, meine Frau hat seit ca 4-5 Monaten vermehrt Haarausfall blut wurde untersucht ist i.o bis auf asl titer der lag letztes jahr auch leichen zeit bei 400 beim zahnarzt haben wir entzündungen mund rachenraum ausgeschlossen was können wir noch ...

arkadas   11.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall
 

Nagelpilz bei Kindern

Unsere Tochter hat seit ca. 1 1/2 Jahren einen Nagelpilz am großen Zeh und am rechten Fuß an den beiden äußeren kleinen Zehen. Nagelpilz wurde diagnostiziert durch die Anlage einer Kultur. Damals war sie 3 Jahre alt. Nagellack, Fußbad,Nagelpilz-Stift, Salbe (Urea Pura, ...

Juemlo5   11.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinder
 

Haarausfall Kleinkind - wieviel normal?

Sehr geehrter Professor Abeck, meine Tochter, 20 Monate, verliert seit ca. 2 Monaten etwa 10-20, manchmal auch 30 Haare täglich. Sie hat blonde, feine, überschulterlange Haare. Auch an Mützen, Jacken oder an mir bleiben über den Tag verteilt einzelne Haare hängen. Ab wieviel ...

silra   08.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia