Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SaLeLo am 07.08.2010, 13:14 Uhr

Wer reitet Gebisslos??

Was könnt ihr mir empfehlen will jetzt auch ohne Gebiss reiten

Wer hat Tipps??

 
6 Antworten:

Re: Wer reitet Gebisslos??

Antwort von floechenjenny am 07.08.2010, 16:05 Uhr

Für den Einstieg würde ich ein Sidepull empfehlen oder vielleicht noch eine Hackamore.
Doch eine genauere Empfehlung kann ich dir auch nicht geben, denn sowas muss ja immer individuell entschieden werden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer reitet Gebisslos??

Antwort von Kaktusblüte am 08.08.2010, 9:25 Uhr

Auf jeden Fall beim Hackamore darauf achten, dass die "Hebel" unten nicht zu lang sind. Je länger - je größer die Hebelwirkung. Bei entsprechend grober Hand ist schon mehr als einem Pferd das Nasenbein gebrochen worden.
Gebisslos heißt nicht unbedingt sanfter. Egal mit welchem Zaum: Die Hand des Reiters entscheidet über sanft oder nicht sanft.

LG
Blüte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was haltet ihr von so einer Trense??

Antwort von SaLeLo am 08.08.2010, 10:58 Uhr

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=390223342456&ssPageName=STRK:MEWAX:IT


Die gefällt mir ganz gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ein hack gehört nicht in unerfahrene hände!!!!

Antwort von Sakra am 08.08.2010, 11:58 Uhr

ich habe meinen mit sidepull eingeritten. hat mehrere monate gut geklappt bis er mir bergab durchging, ab da war sense!

ein hackamore ist mit die schärfste zäumung die es gibt und hat nur auf einem sehr gut ausgebildetem pferd mit einem erfahrenen reiter was zu suchen!!!!!!

warum möchtest du gebisslos reiten?????

ist nicht immer das nonplusultra.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ein hack gehört nicht in unerfahrene hände!!!!

Antwort von SaLeLo am 08.08.2010, 12:24 Uhr

Eigentlich nur so weil ich das gerne mal probieren wollte.

Und ich denke das es für das Pferd angenehmer is ohne gebiss duch den Wald zu schlendern wenn man dann zwischendurch fressen jann lach

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ein hack gehört nicht in unerfahrene hände!!!!

Antwort von Sakra am 08.08.2010, 14:41 Uhr

wenn du es nur mal probieren willst, dann lass es sein, solange dein pferd mit normalem gebiss zufrieden und locker geht.
für gebisslos muss es sehr gut an den schenkel-und gewichtshilfen stehn.

zum fressen sind pausen da ;-))

meiner könnte auch mit zugetackertem maul fressen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.