Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von manu-1982 am 09.10.2011, 17:12 Uhr

Unsere Katze hat sich so verändert

Hallo,

vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.

Wir haben eine 9-jährige Katze, welche eigentlich super lieb ist. Sie wohnt seit 6 Jahren bei uns und war bisher nie irgendwie aggressiv. Seit dem ich schwanger bin ist sie jedoch wie ausgewechselt. Sie kratzt mich grundlos, macht überall hin, pinkelt alle Babysachen an, die ich nach Hause bringe und hüpft mir auch in den Bauch, wenn sie irgendwie die Gelegenheit dazu bekommt.

Woher das kommt kann ich mir auch vorstellen, sie hat die ersten 3 Jahre bei einer Frau gewohnt, welche dann schwanger wurde und sie ins Tierheim gegeben hat. Sicherlich hat sie Angst dass dies wieder passiert.

Momentan bringt sie mich echt zur Verzweiflung und ich weiß nicht was ich noch tun kann, damit es wieder besser wird. Hat schonmal jemand sowas erlebt und einen Tipp für mich?

LG
Manu

PS: Waren auch schon beim Tierarzt, sie ist gesund hat ihr Verhalten hat keine körperliche Ursache.

 
4 Antworten:

Re: Unsere Katze hat sich so verändert

Antwort von Fredda am 09.10.2011, 18:54 Uhr

Versuchs mal mit Bachblüten (Walnut, für euch beide), leg die Babysachen nicht auf den Boden und entspann dich. Ich kann nicht glauben, dass eine Katze einem in den Bauch springt, um dem Baby zu schaden. Wahrscheinlich bist du sehr sensibel und überträgst deine Bedenken wegen der Schwangeren, die die Katze abgegeben hat, als Nervosität auf das Tier. Vielleicht kann dein Partner mal etwas mehr die Versorgung der Katze übernehmen. Und du kannst dich mal darauf konzentrieren, was du an deiner Katze liebst. Damit verstärkst du die guten Seiten.

Lg

Fredda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsere Katze hat sich so verändert

Antwort von LadyFLo am 09.10.2011, 18:57 Uhr

Sie spürt Deine Schwangerschaft und sie erinnert sich vermutlich daran was das letzte Mal mit ihr geschah. sprich sie hat Angst.
Diese äußert sich bei ihr leider in Aggressivität.
Wie ist die Bindung deiner Katze zu deinem Partner?
Wenn sie gut ist- muss er sich jeden Tag ausgiebig zeit für die Maus nehmen und sie nicht nur beschmusen sondern richtig auspowern. Wenn nicht trotzdem anbieten soweit sie es zulässt.
Trockenfutter bekommt sie nur noch von dir- aus der Hand bzw. immer ein paar Körnchen geworfen oder vor die Nase gelegt- das beschäftgt sie- und ist da es für die Mauz ja was gutes ist etwas das ihre Bindung zu dir stärkt.
Unterm Strich gilt- schaffe Gelegenheit für positive Aufmerksamkeit von dir und von deinem Partner- nur so kann sie nach und nach merken dass sie weiter eine wichtige Rolle spielt.
das unangenehmere Thema der Unsauberkeit ist immer schwierig.
Babysachen grundsätzlich sofort Katzensicher wegräumen.
Macht sie auf den Boden oder überallhin? Decken und Kissen die Betroffen sind wegtun bzw. so hochlegen das sie sie nicht benutzen kann.
Überall wo sie hinmacht reinigen- am besten mit Fensterreiniger-Essiggemisch, danach mit Deo oder Parfüm von Euch einsprühen und sagen MEINS- klingt doof aber damit hab ich schon einem Kater das Markieren abgewöhnt.
Klohygiene intensivieren: wenn du nur ein Klo hast- stell ein zweites auf- ansonsten dreimal tgl Kontrolle und ggf. reinigen- danach Katze aufs Klo bringen. macht sie- loben- wenn nicht nach 1h wieder probieren- BIS sie macht- danach 3-4 h ruhe und das Spiel von vorne (wenn sie schläft lass sie schlafen und mach es wenn sie aufwacht)
Klingt anstrengend und ist es auch- aber es lohnt sich. 1. werden die Unfälle seltener wenn man dran bleibt und 2. machts irgendwann bei Katzi klick und sie tut was sie soll. (haben 2 Kater, der jüngere hat es gerade versucht ob er nicht auch woanders darf- nach 3 Wochen war der Spuk vorbei).
Ob sie ihr Trauma überwinden kann. kann ich Dir nicht versprechen, doch würde ich intensiv daran arbeiten und ihr soviel Aufmerksamkeit in Form von Spiel und hier hast Futter, Streichelangebote wie möglich zukommen lassen.
Wenn sie aggressiv wird- Nein sagen und wenn sie dann nicht zurücksteckt und geht einen Spritzer Wasser aus der Blumenspritze nachsetzen bis sie geht- wenn sie sich beruhigt hat wieder mit Futter herlocken und was geben. es mag dauern aber irgendwann machts klick bei ihr.
Glaub mir ich hab meine Große nach ihrem Hormonsalat der sie aggressiv gemacht hat auch wieder hinbekommen- sogar Gruppentauglich was wir nie geglaubt hätten so wie sie sich auf die andern gestürzt hat- hat allerdings auch Monate gedauert.
gib nicht auf- sonst wird sie womöglich jedes Vertrauen in eine Frau verlieren- für immer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsere Katze hat sich so verändert

Antwort von mf4 am 09.10.2011, 19:09 Uhr

Mein Kater lebte 12 Jahre bei uns... seit er 8 Wochen alt war. Die beiden Großen kannte er also schon immer seit ihrer Kindheit.
Als die Kleinen kamen pinkelte er auch alles voll.. bevorzugt in die Betten, ins Kinderzimmer und auf Babysachen.

Organisch war er okay... es änderte sich leider nie und ich bin ehrlich... seit dem will ich keine Katze mehr im Haus. Er lebte bei und bis er starb und ich habe immerzu seine Pisse weggemacht... ich hatte echt die Nase voll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsere Katze hat sich so verändert

Antwort von manu-1982 am 09.10.2011, 20:04 Uhr

Vielen lieben Dank für die ganzen Tipps.

Walnut haben wir schon versucht (über 6 Wochen), leider hat es nicht wirklich was verändert. Auch Schüssler Salze (Nr. 5) haben wir ausprobiert, ebenfalls erfolglos.

Mein Mann hat auch keine so gute Bindung mehr zu ihr, da diese ganzen "Unarten" nun schon seit fast 5 Monaten so gehen und wahnsinnig viel Nerven kosten.

Ich werde versuchen mich noch mehr um sie zu kümmern, leider bin ich gegen Toxoplasmose nicht immun und sie hat einen erhöhten Titer laut Bluttest beim Tierarzt. Sobald sie mich kratzt mache ich mir natürlich jedes mal Gedanken. Aber ich hab mich die letzten 6 Jahre ja auch nicht angesteckt.

Vielen Dank nochmal für die Tipps, irgendeine Lösung wird sich schon noch finden :-)

LG
Manu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Haustiere:

DRINGENDE Frage wegen Katze und Kater

Wir haben nun seit dem 9.8 eine Katze und ein Kater sie sind beide im Mai geboren... Heute wurden sie beide Katriert... so schön so gut, nur hat die Katze nun so eine Halskragen um die sie auch 10 Tage um haben muss. Ich finde das ganz schrecklick, weil sie so garnicht ...

von mausi87hb 07.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

meine Katze ist komisch heute *Angst hab*

Hallo, sonst bin ich eher eine stille Mitleserin, aber heute schreibe ich doch mal weil mich zuhause irgendwie keiner versteht. Seit 1,5 Wochen haben wir ja eine Babykatze "Luna" zuhause. Sie ist ganz lieb, pflegeleicht und wahnsinnig verspielt. Morgens kommt sie ...

von Kristin21 05.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Meine Katze wurde angefahren und ist schwer verletzt *wein*

Hallo...:-( meine Katze kam gestern abend nicht nach hause, was sehr ungewöhnlich ist. wir suchten und suchten, aber da sie pechschwarz ist, gab es kaum eine chance sie zu finden. ich wusste, dass was passiert sein musste :-( ich habe kein auge zugetan und heut morgen um ...

von Jazzy09 05.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Katzenkind knetet und schleckt

Hallo, ich hab im Juli schon mal hier geschrieben, wegen dem Nachbarskätzchen, das uns besucht hat. Inzwischen (es hat sich herausgestellt, dass es ein Katerchen ist) kommt er jeden Tag und bleibt von Früh bis Spät bei uns. Seine "Menschen" sind den ganzen Tag in der Arbeit, ...

von Häsle 05.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Kratzbaum welchen für eine 14 wochen alte katze?

kan mich nicht entscheiden zwischen diesen beiden welchen würdet ihr nehmen? baum 1 http://www.ebay.de/itm/170668063200?var=470033768570&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649 baum ...

von an+ja 04.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Noch eine Katze?

Hallo, liebe Tierfreunde:-) Normalerweise bin ich viel stille Mitleserin, heute habe ich aber mal eine Frage an Euch. Folgende Situation haben wir: Zwei Erwachsene, zwei Jungs, 4 und fast 16 Jahre alt. 120 qm Wohnung mit großem Garten und Möglichkeit zum Freilauf. Wir haben ...

von Abb 03.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Katzenoma zu vermitteln

Ich muss meine Katzenoma vermitteln. Sie ist 15 Jahre alt und verträgt sich weder mit Hunden, noch mit kleinen Kindern, noch mit anderen Katzen. Sie benötigt sehr viel menschliche Zuwendung und kommt insgesamt besser mit Frauen klar. Sie ist kastriert und geht nicht nach ...

von Flooo 02.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

unsere Katzen

Seit etwa 6 Monaten sind unsere Katzen (5 Jahre alt) Freigänger. Jetzt kam unsere Nachbarin auf mich zu und sagte mir, unsere Kaatzen würden auf ihren und auf den Rasen ihrer Schwiegermutter sch....... und das nicht verbuddeln. Die Katzen ollen aber nicht den ganzen Tag ...

von Zwurzenmami 01.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

hat hier jemand Erfahrung mit Giardien bei Katzen und ist die schonmal

losgeworden?? Hallo ihr Lieben! Ich bin mittlerweile schon am verzweifeln! Wie manche von euch vielleicht noch wissen, habe ich vor ein paar Monaten drei ausgesetzte Katzenwelpen bei mir aufgenommen ( war im August...). Einer davon hatte von Anfang an Durchfall, die ...

von Janasmami 01.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

biete Katzenzubehör

Cat Spa Neu für 10 Euro, 1 Sack Catsan streu Hygiene ungeöffnet für 4 Euro, Katzenspielzeug Pro Teil 0,50-1 Euro, eine Transportbox kann man vorne oben öffnen und natürlich das Oberteil abnehmen u in weinrot/beige für 15 Euro, eine Haubentoilette blau/beige für 5 Euro und eine ...

von kleiner 29.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.