Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von suchepotentenmannfürsleben am 06.03.2011, 10:16 Uhr

Tipp gegen Flöhe ohne Chemie

Kieselgur- Pulver.

Katze mehrfach damit eingepudert, Wohnung damit "bestäubt" (incl. Ritzen, Teppiche etc.). Ist etwas aufwendiger, dafür ohne giftige Chemie.
Die Flöhe und Eier werden ausgetrocknet und Katze und Wohnung sind nun flohfrei.

Die Chemie- Bomben sind uns erpart geblieben. :-))))))))))))))))

LG
S

 
12 Antworten:

Ehrlich?

Antwort von like am 06.03.2011, 11:47 Uhr

Hast du nen Link?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ehrlich?

Antwort von Michela am 06.03.2011, 13:39 Uhr

Ich habe mal bei Tante google danach gesucht.Helfen mag es ja aber ohne ist es wohl auch nicht.http://www.kaesekessel.de/forum/kieselgur-im-kampf-gegen-floehe-zecken-und-milben-t-802-1.html

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ehrlich?

Antwort von suchepotentenmannfürsleben am 06.03.2011, 16:17 Uhr

Ich hab keinen Link.
Hatte einen Tipp bekommen, dann danach gegoogelt und mir das Zeug bestellt.

Katze mehrfach eingepudert, und die Wohnung bearbeitet.
Es IST Aufwand, keine Frage. Das Zeug ist feinstaubig und verteilt sich überall. Macht also Putzarbeit danach.
Aber es war auch sehr effektiv.

Und immerhin habe ich jetzt eine FLOHFREIE und GEPUTZTE Wohnung

Ist sicher nicht für jeden etwas. Aber für diejenigen, die nicht im ganzen Haus Chemie haben wollen und genau schauen, was sie verwenden.

LG
S

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

P.S.

Antwort von suchepotentenmannfürsleben am 06.03.2011, 16:18 Uhr

Das Kieselgur- Zeug SEHE ich wenigstens und habe es dann eben weggeputzt.

Das CHemie- Zeugs verteilt sich auch ÜBERALL- nur sieht man das nicht.
Putzen müsste man meiner Ansicht nach im Anschluss auch alles.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tipp gegen Flöhe ohne Chemie

Antwort von Pamo am 06.03.2011, 18:48 Uhr

In einem irrst du: Naemlich dass es sich nicht um giftige Chemie handelt. Wenn keine Chemie, dann kein Wirkstoff.

Das Zeug kann tatsaechlich gut wirken, leider hat es das Problem (und ich habe das ausprobiert!), dass es ein extrem feiner Puder ist, welcher alles einstaubt und in die Atemwege eindringt. Unschaedlich ist es nicht. Vorbeugen ist besser, dann muss ich erst gar nicht mein Haus einstauben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tipp gegen Flöhe ohne Chemie

Antwort von tigger3 am 06.03.2011, 19:04 Uhr

... das wirkt aber wohl nicht vorbeugend - sondern nur bei befall. ich möchte doch ganz gerne erst gar keine flöhe bzw. zacken am tier oder menschen haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tipp gegen Flöhe ohne Chemie

Antwort von Katharina532009 am 06.03.2011, 19:23 Uhr

Unbedenklich für den Menschen ist es allerdings wohl auch nicht.Es kann Asthma verursachen und wohl auch COPD.

Katharina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tipp gegen Flöhe ohne Chemie

Antwort von suchepotentenmannfürsleben am 06.03.2011, 23:06 Uhr

Kieselgur sind die Schalen von fossilen Kieselalgen. Giftig ist das nichts.

Das es ein sehr feines Puder ist, ist mir bekannt, die Atemwege kann man schützen, das setzte ich voraus. :-)
Unter dieser Bedingung ist es allemal besser als Chemie.

Natürlich ist vorbeugen besser. In meinem Falle schleppte mir die Flöhe eine nette Dame ein, die unser Katerle während unserer Abwesenheit fütterte und ohne mein Einverständnis ihre eigene Katze (Freiläufer) mitbrachte. Unser Katerle ist ein reiner Stubentiger und hat keinerlei Kontakt zur Flohüberträgern.

LG
S

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tipp gegen Flöhe ohne Chemie

Antwort von taram am 07.03.2011, 7:15 Uhr

Flöhe bzw. Floheier kann man auch mit den Schuhen reintragen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht alles was natürlich ist,

Antwort von zwerg09 am 07.03.2011, 14:03 Uhr

ist auch gesund und unschädlich?! Asbest ist auch ein Mineral, aber dennoch krebserregend, wenn mans einatmet.
Ich finde Deinen Tip ja lieb gemeint. Mir wärs aber zu gefährlich mit zwei Krabbelkindern, die ständig auf dem Boden unterwegs sind und das Zeug zwangsläufig auch einatmen würden, wenn ich den Teppich bepudre...
Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht alles was natürlich ist,

Antwort von suchepotentenmannfürsleben am 07.03.2011, 22:13 Uhr

Naja, mit Kindern würde ich das CHemie- Zeugs auch nicht machen.
Und die Bepuderei machte ich natürlich in Abwesenheit des Kindes und habe mich zudem geschützt. Damit gings problemlos.

Man darf es eben nur nicht einatmen. Kann man ja aber verhindern.

Mir ist bewusst, dass natürliche Substanzen auch schädlich sein können. Aber ingesamt betrachtet finde ich die Kieselgur- Behandlung für MICH immer noch besser als das Chemie Zeugs.
Da hätte ich insbesondere bei Kindern kein gutes Gefühl.

LG
S

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tipp gegen Flöhe ohne Chemie

Antwort von suchepotentenmannfürsleben am 07.03.2011, 22:15 Uhr

Kann man, ist aber unwahrscheinlich.
Dann müsste das Flohproblem ja regelmäßig auch tierlose Haushalte betreffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.