Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von shokocrosy am 12.07.2011, 18:05 Uhr

Kaninchen für 7 Jährige?

Hallo,
was meint ihr wären 2 Kaninchen (in Freilandhaltung :-) für eine 7-jährige geeignet,
sie wünscht sich schon lange ein Tier,
über Hund, Wüstenrennmaus und Meerschweinchen sind wir am überlegen ob 2 Kaninchen das richtige wären...

Ich weiß., ich müsste mich auch kümmern... das wäre okay.
Ich selbnst durfte erst mit 14 einen Hamster haben, fand das immer schade
sie hat auch keine Geschwister, aber viele Freundinnen, leider alle ohne Haustier,
den Hund von Nachbarn geht sie gerne mit gassi, wenn sie darf.

Was meint ihr?

 
22 Antworten:

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von Joni76 am 12.07.2011, 18:22 Uhr

Was sind denn Eure Kriterien?
Tiere zum Kuscheln/Streicheln? Tiere zum Beobachten? Ein Tier, was eher selbstständig ist (Katze)? Ein Tier, das viel Beschäftigung braucht (Hund)?
Was wünscht sich denn die Tochter?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Joni : ein TIER :-)

Antwort von shokocrosy am 12.07.2011, 19:01 Uhr

nee im Ernst
was zum versorgen glaube ich
so extrem rumtragen und so will sie es galube ich eher nicht
die Meerschweinchen mochte sie schon nicht so gerne auf dem Schoß haben, da sie die Krallen nikcht mag.

Katze und Hund scheiden für mich aus...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Joni : ein TIER :-)

Antwort von Joni76 am 12.07.2011, 19:05 Uhr

Vielleicht Chinchillas? Die finde ich toll. Aber sind halt auch nur zum Beobachten. Und die leben auch länger als ein Hamster.
Aber Kaninchen sind doch auch gut. Wenn Ihr den Platz habt und mindestens 2 halten könnt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von tigger3 am 12.07.2011, 20:39 Uhr

hi!
chinchillas sind wirklich schöne,anspruchsvolle und vor allem dämmerungsaktive tiere. sind für kinder völlig ungeeignet.

kaninchen sind vor allem zum versorgen. sprich mit deiner tochter, ob das für sie in ordnung ist - welche vorstellung sie von tierhaltung hat.

warum keine katze - sind für mich neben dem hund die tollsten haustiere für eine familie.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tigger

Antwort von shokocrosy am 12.07.2011, 20:46 Uhr

keine Katze,
weil ich nicht will,
dass sie alleine im Haus ist, wenn ich arbeite und ich nicht so auf Haare überall im Haus stehe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von Juli1979 am 12.07.2011, 21:59 Uhr

Ein Kaninchen hat aber auch Krallen.Ich würde jetzt auch sagen eine Katze.Ist es nicht schön,wenn du nach Hause kommst und du wirst schnurrend begrüßt???
Ich hatte als Kind auch Kaninchen und habe nach ein paar Jahren die Lust verloren.ich habe mich zwar weiter gekümmert,aber ich fands halt schade,daß sie immer nur da im Käfig hocken oder im Freilauf mal.Kuscheln konnte man mit den auch nicht.Die haben schnell panik bekommen und dann haben sie gekratzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von shokocrosy am 12.07.2011, 22:06 Uhr

ja aber ne Katze die nur drin ist will ich nicht
und ne Katzenklappe ist schwer bei uns am Haus
und dann wäre sie ja doch drin wenn ich nicht da bin
und da wir nicht immer zur sleben Zeit nach hause kommen,....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von Morla72 am 13.07.2011, 10:07 Uhr

Irgendwie finde ich, wenn man so gar nichts mit Tieren im Haus anfangen kann und Angst vor ein paar Haaren hat, sollte man lieber gar keine Tiere halten.

Oder Fische.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von maleli am 13.07.2011, 10:13 Uhr

Hallo,
bloß keine Kaninchen!
Wir haben drei Kinder (4, 7 u.7) , drei Zwergkaninchen und vier Meerschweinchen. Die Kaninchen sind natürlich total süß und die Kindern hängen sehr dran, aber es sind absolut keine Kuscheltiere. Streicheln und auf den Arm nehmen mögen sie gar nicht, sie kratzen, beißen und haben unseren Garten völlig umgebuddelt. Also, außer Käfig saubermachen, füttern und beim rumhoppeln zugucken haben wir nichts von den Kaninchen.
Die Meerschweinchen kratzen und beißen nicht, quietschen und rufen, wenn sie uns hören, lassen sich besser auf dem Arm halten und sind untereinander viel sozialer und verträglicher als unsere Kaninchen. Und im Freilauf fressen sie dankbar den Rasen ab und sind auch ohne Löcher buddeln zufrieden .
Also, die Hasenidee vielleicht nochmal überdenken?!?
Gruß, Judith

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von Danie1983 am 13.07.2011, 10:50 Uhr

Kommt aufs Kind drauf an. Für meine 7 Jährige sind Kaninchen und Meerschweinchen nichts, zuviel Arbeit kein Kuscheltier. Meine 5 Jährige dagegen liebt "ihre" Meerschweinchen. Hilft beim saubermachen füttern usw. mit. Sie findet es schon toll einfach nur im Gehege zu sitzen und den Meeris zuzugucken.
Das mit dem leichter auf den Arm nehmen usw. kann ich NICHT bestätigen. Meine finden das doof. Viele halten zwar still, aber nicht alle. Einge kratzen, zappeln wild, beissen sogar zu und das tut weh.
Wenn sich ein Kind mit füttern, saubermachen und beobachten zufrieden gibt, wunderbar. Bei allen anderen würde ich doch über eine andere Tierart nachdenken.

Hier kannst du ja mal mit deiner Tochter zusammenlesen:

http://www.diebrain.de/ki-k-index.html

http://www.diebrain.de/ki-m-index. html

Und falls du dich auch noch weiter infomieren möchtest (auch über andere Tiere):

http://www.diebrain.de/k-index.html

LG, Danie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich verstehe gerade das Problem nicht

Antwort von Juli1979 am 13.07.2011, 12:07 Uhr

wäre es denn schlimm wenn eine Katze im Haus ist,wenn ihr nicht da seid?

Oder möchtest du einfach kein Tier im Haus?Also ganz ehrlich,wenn du so gegen Tierhaare bist,dann würde ich mir das auch überlegen mit einem Tier.

Oder vielleicht Fische?Die haben keine Haare

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von Mausilina am 13.07.2011, 13:02 Uhr

Also den Fellverlust einer Katze kann man wohl nicht mit dem eines Kaninchens vergleichen.Ich kann es völlig nachempfinden wenn jemand das nicht so toll findet zudem Katzen auch noch echt überall drauf springen.Wir haben einen Jacki zuhause und er ist ein haariges Monster Ich liebe ihn aber so ein Geselle der dermaßen haart kommt mir danach nie wieder in die Wohnung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von Kristin21 am 13.07.2011, 13:03 Uhr

Hallo,

ich hatte gerade das selbe Thema mit meinem Sohn (5,5 Jahre) durch.

Wir haben schon eine ganze Weile "normale" Kaninchen, die im Herbst immer geschlachtet werden. Nun hat er den Wunsch geäußert, dass er ein Kaninchen möchte, dass nicht immer nur 9 Monate bei uns sind.

Seit Freitag hat er nun 2 Zwergkaninchen und es funktioniert gut, selbstverständlich muß ich mich mit kümmern und ihn auch mal erinnern das seine "Sally" und "Mc Queen" auch noch Wasser und Futter möchten und nicht nur kuscheln und spielen, aber ich denke das ist in diesem Alter normal.
Er steht morgens 30 Min. früher auf, möchte vor dem KiGa noch zu seinen Häschchen schauen, nachmittag sind die Häschchen das erste und am liebsten würde er vorm schlafen gehen auch nochmal hinfahren ob alles i.O. ist.

LG Kristin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Kristin und @all

Antwort von shokocrosy am 13.07.2011, 13:15 Uhr

na mal sehen wie lange die Begeisterung hält...

da bin ich halt bei meiner noch skeptisch



ich kann einfach keine Haare oder so auf meinem bett leiden
und die Versorghung einer Katzte in Urlaubszeite ist halt auch schwerer als bei Kaninchen wo es reicht wenn 2 x / tage einer frisches Futter reinmacht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kristin und @all

Antwort von Mausilina am 13.07.2011, 13:23 Uhr

Bin deiner Meinung.Das mit den Haaren ist echt super ekelhaft.Sie hängen überall.Ich denke ein Kaninchen ist ok.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kristin und @all

Antwort von mama von Joshua am 13.07.2011, 14:24 Uhr

***und die Versorghung einer Katzte in Urlaubszeite ist halt auch schwerer als bei Kaninchen wo es reicht wenn 2 x / tage einer frisches Futter reinmacht***

Finde ich jetzt nicht.
Es gibt Futterautomaten (für Trockenfutter) und Trinkbrunnen für Katzen, unsere Nachbarin hat sogar ein selbstreinigendes Katzenklo.
Wenn sie in Urlaub fahren, kommt auch nur jeden zweiten Tag jemand vorbei, der schaut, daß noch genug Wasser im Trinkbrunnen und genug Futter im Futterautomaten ist.

Was das haaren betrifft: es gibt Katzen, die haaren sogut wie gar nicht (z.B. Siam)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kristin und @all

Antwort von Morla72 am 13.07.2011, 15:03 Uhr

Wie gesagt, wenn man sich damit nicht anfreunden kann - kein Tier.

Kaninchen leben 6-10 Jahre... wenn deine Tochter kein Interesse mehr dafür hat in ein, zwei Jahren, sind es sowieso DEINE Kaninchen. Inklusive füttern, Stall ausmisten, Tierarztbesuche etc.pp.

Wenn du darauf keine Lust hast - lass es gleich. Besser für die Tiere.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von Drachenlady am 13.07.2011, 16:25 Uhr

Wenn es zwei Kaninchen sein sollen, dann ist die Außenhaltung das einzig sinnvolle. In der Wohnung bzw. im Käfig gehalten, brauchen sie täglichen Auslauf und ehe man sich versieht haben sie das ein oder andere Kabel (sie stehen wirklich auf Kabel) angenagt und genauso begeistert waren meine zwei Kaninchen von der Fußleiste. Das einzige was immer super geklappt hat, fürs kleine Geschäft sind beide stets in ihren Käfig gehüpft. Das große Geschäft kann man super leicht mit dem Staubsauger entfernen.

Werden die Kaninchen draußen gehalten, ist das zwar für die Tiere am besten, jedoch fürs Kind wieder ungeeignet, es sei denn ihr konstruiert etwas was überdacht ist und man beim verpflegen der Tiere an Regentagen nicht nass wird.

Wir haben 4 Meerschweinchen (1 Kastrat und 3 Mädels) und die vier wohnen in einem Bodengehege im Zimmer meiner Tochter. Herausgeholt werden und bekuschelt werden mögen sie auch nicht wirklich, aber sie kratzen und beißen nicht und haben gerade mit Kindern eine endlosscheinende Geduld. Meine Kaninchen dagegen waren wesentlich wehrhafter.

In dem Bodengehege ist immer irgendetwas los (sobald sie halt Vertrauen gefasst haben) und insbesondere wenn ich in der Küche anfange zu werkeln, beginnen die vier lauthals zu betteln. Kaninchen dagegen sind stumm bzw. ich hatte da wieder eine Ausnahme, denn mein Kaninchenmann war ausgesprochen gesprächig (besonders nachts, wenn ich eigentlich schlafen wollte).

Kaninchen haaren eher, während bei Meerschweinchen ein Fellwechsel im üblichen Sinne vollkommen ausbleibt. Wir haben 3 Langhaar-Meerschweinchen (Peruaner, Sheltie und Merino) und eine Rosette... keines von den 4 hat bisher irgendwie Fell verloren.

Von der Pflege her sind Kaninchen gleichsam anspruchsvoll/los (liegt im Auge des Betrachters) wie Meerschweinchen auch. Im Wesentlichen darf bei beiden lediglich eine Sache niemals ausgehen und das ist das Heu. Ob nun Kaninchen oder Meerschweinchen... Heu ist lebenswichtig für die Tiere, weil nur mit Heu die Verdauung in Bewegung bleibt. Unsere 4 vertilgen einen Sack Heu (1 Kg) innerhalb einer Woche.

Während man bei Kaninchen etwas vorsichtiger sein muss, was die Gabe von Obst und Gemüse angeht, sind Meerschweinchen lt. meinen Erfahrungen robuster und die Speiseliste, was man ihnen anbieten kann, geht wirklich kreuz und quer durch den Gemüsegarten. Unsere bekommen vielfach Gemüse der Saison. Das ist preiswert, die Tiere haben Abwechslung und bekommen das so notwendige Vitamin C, was sie selber nicht bilden können.

Kaninchen, wie auch Meerschweinchen haben in etwa die gleiche Lebenserwartung. Beide können 8 bis 10 Jahre alt werden.

Egal, wofür ihr euch entscheidet, werft bitte auch einen Blick auf die zahlreichen Nothilfestationen. Entgegen aller Erwartungen erhält man dort nicht nur alte oder chronisch kranke Tiere, sondern auch viele Jungtiere.

3 von unseren Fellnasen kommen aus einer Nothilfestation und nur eine ist aus der Tierhandlung (und ganz ehrlich... mich wundert es, dass sie überhaupt noch lebt, obwohl sie gerade mal 1 Jahr jung ist). Alle anderen Meerschweinchen, die wir aus der Tierhandlung hatten, sind uns nach kürzester Zeit erkrankt und verstorben.

Wer sich mal unsere Rasselbande anschauen mag, kann dies gerne tun.

http://burgerlandmeerlis.de.tl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimmer ist Kaninchen Kot und Urin

Antwort von brown_eyes am 13.07.2011, 20:55 Uhr

Dann lieber Katzenhaare.
Das Ausmisten ist irgendwann nicht mehr schön, da Kaninchen sehr viel Mist machen, im wahrsten Sinne des Wortes.
Es stinkt sehr.

Kaninchen haaren übrigens auch sehr dolle, und auch wenn du die Kaninchen im Freilauf hast, wirst du überall IN der Wohnung Haare finden.

Und wenn du so empfindlich bist wegen der Haare, dann lasst es besser sein.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimmer ist Kaninchen Kot und Urin

Antwort von Booki am 13.07.2011, 22:52 Uhr

Hallo,

wir haben auch Kaninchen in Außenhaltung...und das mit dem stinken/ausmisten/Haaren in der Wohnung kann ich überhaupt NICHT bestätigen!

Wir haben so eine Art "Katzenklo" im Gehege, direkt darüber ist die Heuraufe....sprich die Kaninchen mümmeln ja fast den ganzen Tag Heu (wenn sie nicht gerade buddeln....) und pieseln NUR auf das Katzenklo. Wenn Du das alle zwei, drei Tage ausleerst, kann man kaum von Geruch (wenn du vernünftiges Streu o.ä. nimmst) reden! Klar, wenn man zu lange wartet, riecht es.

Wir nehmen die Holzpellets von Schlecker, da reicht ein Sack für ca. 5-6 "Klofüllungen".

Und Haare in der Wohnung? Wohl nur, wenn man dauernd kuschelt und die Tiere ihr Winterfell verlieren, ansonsten ist das kaum zu merken....

Ich finde Kaninchen für Kinder in dem Alter gut, man muss sich halt klar sein, dass man als Erwachsener wirklich verantwortlich ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von Häsle am 14.07.2011, 10:45 Uhr

Ich würde eher einen Hamster kaufen. Ich hatte mal einen Dschungarischen (schreibt man das so?) Zwerghamster, der schon am Nachmittag aktiv und sehr zutraulich war.

Den Hamster kann sie auch versorgen, beobachten, aus der Hand fressen lassen, evtl. auch vorsichtig auf die Hand nehmen und streicheln. Er nimmt weniger Platz weg und ist schnell sauber gemacht. Außerdem kann man einen Hamster auch alleine halten, im Gegensatz zu den meisten anderen Haustieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaninchen für 7 Jährige?

Antwort von 96AlteLiebe am 17.07.2011, 7:29 Uhr

Hamster gehen für Kinder gar nicht....schön, dass du so einen Frühaufsteher hattest, aber meiner zur Zeit.... der steht, wenn er früh dran ist 23:00-23:30 auf, inzwischen ist er einigermaßen zahm und hat seine Zooladenneurose überwunden, aber für Kinder??? nee....ich seh den auch gerade noch wenn ich frühdienst habe und um viertel vor 5 aufstehe.... spätestens halb sechs ist der wieder verschwunden und ward den ganzen Tag weder gehört noch gesehen..... die nächsten Tiere werden bei mir wieder Ratten..... viel schöner das Rudelverhalten zu beobachten, werden recht schnell zahm, sind zwar auch Dämmerungsaktiv, aber man sieht sie wesentlich öfter :-) und ich finde sie verwegener und draufgängerischer :-) Ich finde Rattenhaltung auch "einfacher" artgerecht zu gestalten, weil man sehr gut in die Höhe bauen kann und bei Meeris und Kaninchen doch eher Fläche benötigt, Auslauf brauchen eh alle und nagersicher müssen die Zimmer eh gemacht werden. Und Ratten nicht so klein und zart wie ein Hamster.....Meine Ratten hab ich Kindern gerne auf den Arm gegeben, das würd ich mit meinem zarten Hamsterwesen nicht tun.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Haustiere:

Kaninchen in der Außenhaltung! Wer hat Tipps!?

Hallo Ihr Lieben! Wer hat Erfahrung mit Häschen aus dem Tierheim, bzw. mit den Bedingungen des Tierheims was Haltung der Tiere zu Hause anbelangt? Wir wollen unsere Familie um zwei kleine Kaninchen erweitern und diese im Garten halten. Einen großen Stall haben wir ...

von Mamae2004+2010 26.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

Hallo an die erfahrenen Kaninchenhalter.. mit FOTO :-)

Hallo, Ich hab seit Gestern 2 neue Kaninchen gekauft (m+w) Das Männchen ist knapp 2.5 Monate alt , dass Weibchen ist 1 Monat alt. So weil das Männchen schon Geschlechtsreif ist darf -soll Ich die beide nicht zusammenhalten. Ich habe das jetzt so gemacht das Ich die ...

von Sunnya 25.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

Kaninchen abzugeben

Hallo wollte mal versuchen mein Kaninchen hier zu vermitteln Also sie ist ca 3 JAhre alt weiss mit roten Augen HAbe sie aufgenommen weilk de rBeiter sie aussetzen wollte und suche nun ein neues zu HAuse Sie ist im ebay kleinanzeigen und dhd24 drinn zur Vermittlung aber ...

von SaLeLo 05.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

Kaninchenfragen : Futter und Kastration

Unser Kaninchen wurde Donnerstag kastriert und ist seitdem in einem Käfig alleine. Der Käfig ist ohne Streu - nur mit Pappe und Küchenrolle ausgepolstert damit sich nichts durch die Krümel infiziert. Nun meine Fragen: wann kann er wieder zu den anderen Kaninchen und wann ...

von maya-mit-zwerg 07.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

dauer-scheinträchtiges Kaninchen-Weibchen - Kastra ja oder nein?

Hallo, mein Name ist Claudia u ich habe 2 Kaninchen, 1 Kastrat, knapp 3 Jahre u ein Weibchen, etwas über 1 Jahr. Nun ist es so, daß die Dame schon zum 6. (!) Mal scheinträchtig war, das wiederholt sich alle paar Wochen. Sie baut dann auch ein Nest, hat schon lichtes Fell am ...

von bluemelein71 06.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

An alle Hasen und Kaninchenbesitzer und alle die es mal waren oder noch werden..

Hallo, zeigt her eure Ställe, lalalalala. ich will mir zwei Zwergkaninchen anschaffen, damit mein Bordercolli was zum hüten und mein Labrador was zum jagen hat...! Das war ...

von Wonny-ist-daaa! 19.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

Kaninchenproblem

Wir haben fünf Kaninchen (3 kastrierte Böcke, 2 Mädels) in Aussenhaltung (Gehege von 30 m²). Nach der ersten Eingewöhnung haben sich alle gut verstanden, sie haben gemeinsam Möhren gemümmelt und in den Häuschen gekuschelt. Vor zwei oder drei Wochen fiel mir auf, dass um das ...

von Dorilys 04.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

brauche Kaninchen-Update

Wir haben gestern ein paar Zwergkaninchen geschenkt bekommen. Die vorigen Besitzer hatten kein Interesse mehr an den Tieren - kommt ja immer wieder vor. Jetzt ist meine Kaninchenzeit allerdings schon etwas her und ich weiß nicht mehr, was die alles fressen dürfen und was nicht. ...

von kia-ora 29.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

Kaninchen - zwei Männchen aus einen Wurf - klappt das Zusammenleben?

Wollt mal nach Eurer Erfahrung fragen: wenn man zwei Kaninchenmännchen aus einem Wurf aufnimmt und beide zeitig kastrieren lässt, klappt dann das Zusammenleben? Oder sollte man doch lieber ein Männchen nehmen, bis nach der Kastration allein halten und dann ein Weibchen ...

von maya-mit-zwerg 25.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

Kaninchen---Bitte Tipps zum Thema Futter!!!

Hallo, ab Mittwoch haben wir 2 Kaninchen. Ich habe mich schon schlau gelesen im Internet in Bezug auf Futter, aber nun bin ich ein bischen verunsichert. Man liest ganz oft, das man keine Pellets geben soll. Was geb ich dann: Heu, Stroh, Gemüse und Obst, wasser und hin und ...

von schneckensusi 21.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaninchen

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.