Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von streepie am 11.05.2010, 10:24 Uhr

hund und baby ( frage der kollegin)

Wir hatten 3 Hunde (2 Labradore und einen Mischling) als das Baby kam. Wir haben als ich aus dem Krankenhaus kam, erstmal den Neuankoemmling dem Rudel vorgestellt, d.h. alle durften mal dran schnuppern (unser Ruede musste auch gleich erstmal in den Autositz gucken - mit drei Tagen hatte unsere Kleine die erste Hundeschnauze im Gesicht ;-) ).

Danach ging das Leben so normal wie moeglich weiter - wir haben die Hunde nie ausgesperrt, sie durften von Anfang an mit ins Babyzimmer, und auch an die ungewohnten Geraeusche haben sie sich recht schnell gewoehnt (unser Ruede hat ist immer zum Stubenwagen gesaust, wenn es drin gequaekt hat - nach ein paar mal "Aus" war das dann auch besser)

Als sie dann mit dem Krabbeln anfing, haben sich die Hunde ganz unterschiedlich verhalten, Die Labradordame ist aus dem Weg gegangen, der Ruede fand's lustig, wenn sie auf ihn zukam, und der kleine Mischling fand es ueberhaupt nicht gut, wenn sie zu nahe kam, und hat auch einmal nach ihr geschnappt (ist aber nichts passiert). Wir haben immer aufgepasst, dass sie NICHT auf die Hundebetten geht, und die Hunde in Ruhe laesst, wenn sie schlafen.

Ausserdem haben wir ihr beigebracht, dass man Hunde vorsichtig streichelt, und NICHT an den Ohren, Schwanz etc zieht. Unsere Labradordame hat mit erzogen - wenn's ihr zu arg wurde, hat sie einmal gebellt, Kind hat sich erschrocken, Lektion gelernt. Unser Labradorruede ist inzwischen gestorben, und wurde durch einen Labradormix "ersetzt", der total gutmuetig ist, und unsere Tochter heiss und innig liebt (er laesst alles mit sich machen!). Trotzdem passen wir auf, dass sie dem Hund nicht wehtut, oder ihn stoert, wenn er seine Ruhe haben will.

Ausserdem haben wir unserer Tochter beigebracht, die Hunde nicht beim Fressen zu stoeren (aber sie darf helfen, Futter zu geben, und die Futternaepfe hinstellen - damit lernen die Hunde auch, dass sie in der Rangordnung ueber ihnen steht).

Wir haben uns ehrlich gesagt, nicht allzuviel Gedanken drueber gemacht, wie es mit dem Rudel laeuft, wenn das Baby kommt - unsere Hunde sind gut erzogen und wissen, wo sie in der Rangordnung stehen. Wichtig ist, dass man die Hunde nicht vernachlaessigt, wenn das Baby da ist.

LG
Connie

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.