Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mamamel am 01.09.2011, 14:44 Uhr

Das war nun mal ein Tageslacher

Ich nehme meinen Yorki, oft mit ins Büro. Er liegt neben dem Tisch meines Mannes auf einem Fleck wo schön die Sonne drauf scheint und träumt, rennt, quitescht, bellt ein bissl und alles. Die ganzen angesllten haben geschaut und sich krumm gelacht, er bremst weiter, lachen hat aber nicht aufgehört und somit wurde er wach. Was macht er!!!

Steht auf guckt in die runde mit einem verschlafenen zuckenden Auge, geht nach paar Sekunden an den Tisch, von einen unserer Arbeiter hebt das Bein und pischelt ans Tischbein. Das hat er noch nie gemacht, Er hat so ein richtiges Leckt...a... gesicht gemacht. Hier wurde knappe 5 Minuten gelacht. nun liegt er wieder in seinem bett, mit allen vieren hochgestreckt.

Der kerle, bringt mich immer wieder zum lachen.

LG

 
6 Antworten:

Re: Das war nun mal ein Tageslacher

Antwort von taram am 01.09.2011, 16:20 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na, pass nur auf

Antwort von like am 01.09.2011, 17:02 Uhr

dass du jetzt keine Haftpflichtgeschichte kriegst:
http://www.rund-ums-baby.de/aktuell/Hilfe-Hundehaftplicht-versicherung sfall-wie-bekomme-ich-mein-geld_474544.htm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hehe

Antwort von Mamamel am 01.09.2011, 17:17 Uhr

nee, bei uns sehen die das nicht so eng, jeder mag hunde bei uns im Büro, sonst würde ich ihn nicht mitbringen.

Und alle haben sie sogar gesagt, das er ja irgendwie seinen frust über das doofe lachen loslassen musste. Er kann ja nicht reden.

Ausserdem ist der Tisch ja uns, da müsste ich mich selbst anzeigen

Es war zu göttlich, das ganze mit an zu sehen.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

kann ich mir vorstellen

Antwort von like am 01.09.2011, 17:29 Uhr

ich finde den Thread im Aktuell auch echt erheiternd.
Wobei ich sicher schon auch erst mal sauer wäre, nen angepinkelten Ranzen zu haben - aber man wird schon eine Lösung finden mit Reinigungsmittel und Versicherung.
Meinem Mann hat mal ein Rüde in den Gummistiefel gepinkelt - das war auch ein Spaß - zumal der Gummisteifel am Fuß war.
Bin froh, dass ich ne Hündin hab - da passiert zumindest das nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@like

Antwort von Mamamel am 02.09.2011, 0:12 Uhr

weisste, ist ja ok, wennman es eklig findet, aber gleich mit versicherung, schadenersatz dies und jenem erscheinen, ist mir doch zu penibel.

Aber hauptsache ist, immewr druff und so gut wie möglich sich rechtsgesetzlichen Menschen zeigen, deswegen hat man auch oft die guten Nachbarschaften .

Da fragen die mich noch was das mit dem Land zu tun hat. Tja es gibt länder die bringen es echt fertig, nicht aus jedem kleinen sche.... einen riessen aufstand zu machen und machen das unter sich ganz coll aus.

Ich habe mal einen story gesehen da war ein nachbar sehr gestört von einem Gartenzwerg seines Nachbarn der die Hode unten hatte, tja es ging vor gericht, muss das sein, gericht wegen nem Gartenzwerg???? Nee man macht sich schon oft mit den kleinsten und blödsten dingelchen das leben selbst schwer, früher sagte man das gibt Geschwüre.


Ich finde Geld viel ekliger als irgendein Hundeurin, ok stink,bekommt man mit guten reinigungssachen aber raus und gut ist, bei geld ist das schon was anderes, weisst du was da alles dran ist??? Manche lassen ihre kleinen mit münzen spielen, weil es ach so süss ist wie sie zählen..... ja und danach werden die Finger in den Mund gesteckt. Oder sogar unbeachtet stecken es manche kinder noch in den Mund, da sag ich eher bäaaahhhh.

Ok, würde ein Hund an den Ranzen meiner Tochter pischeln, wäre ich nicht fasziniert, aber ich würde schon einen weg, ohne grossen aufwand finden diese sache in aller ruhe zu lösen, besonders, der Nachbar hat es ihr doch schon angeboten mit der versicherung. nächsten Tag mit ner Tüte in die Schule oder sogar die nächste Woche, bis das mit dem Ranzen geklärt ist.

man man , ein aufstand wegen nem ranzen, als hätte der Hund das Kind gebissen.

Das geht mir echt zu weit.

Lg

Gute Nacht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich weiß ja nicht

Antwort von like am 02.09.2011, 12:46 Uhr

wie groß der Aufstand im Real-Life wirklich war zwischen Mutter und hundehalter, aber der Aufstanmd im Aktuell war wirklich enorm - woran aber nicht nur die Threaderstellerin schuld war.

Ich denke, man hat eine Hundehaftplicht, damit man solche Dinge regeln kann. Einen Streit deshalb anzufangen oder gar den Fall vor Gericht schleifen würde ich definitiv nicht - da wären mir meine nachbarschaftlichen Beziehung und meine Nerven zu schade.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.