Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Teufel89 am 25.11.2010, 17:55 Uhr

das darf ja nicht wahr sein!

hunde unter 50 cm bedürfen hier keiner leine. sind ja nicht gefährlich.

das die hunde überall hinkacken ist problem des vermieters und nicht des ordnungsamtes, muss ich eben aufpassen.

und das hier ein hund völlig halterfrei spazieren geht, da muss ICH jetzt herausfinden wo der hund genau wohnt. super. für was bezahlen wir steuern???????

ich warte auf den tag, an dem ein solcher kleiner minischnuffi mein kind anpackt. das tier ist fällig und das amt auch!

 
17 Antworten:

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von Pelle am 25.11.2010, 19:29 Uhr

Das Tier ist fällig?

traurig,wie kann man so reden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von mama von Joshua am 25.11.2010, 19:41 Uhr

***das tier ist fällig und das amt auch!***

Die Aussage passt ja ganz gut zu deinem Nick.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von Melli130 am 25.11.2010, 20:21 Uhr

boa..... bitte nicht auch noch hier

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von Sternspinne am 25.11.2010, 23:31 Uhr

Wäre noch interessant zu wissen, was du alles tust, damit du endlich mal einen solch gefährlichen Monsterschnuffi drankriegst!
Legst du dich auf die Lauer? Bewirfst du ihn mit Äpfeln? Ach, es wird dir schon was einfallen!

Ach ja - wozu bezahlen WIR eigentlich Steuern?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von Teufel89 am 26.11.2010, 8:23 Uhr

ich bin der größte tierfreund der rumläuft. eher hungere ich als mein hund!
nur damit das mal klar steht.

aber: die sicherheit meines sohnes wird mir immer im vordergrund stehen! soviel mal dazu...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von mama von Joshua am 26.11.2010, 8:23 Uhr

***Bewirfst du ihn mit Äpfeln?***

Wenn dann mit Leckerlis- da hat der Hund wenigstens noch was von *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von like am 26.11.2010, 9:53 Uhr

Habt ihr so viele gefährliche kleine Kampfhunde in der Gegend, die frei rumlaufen?
Falls ja, bleibt noch mit der Polizei reden, sofern das Ordnungsamt nichts tut.
Gegen Hundekacke gibt's die Verpiss-Dich-Pflanze und Fernhaltespray.
Ist euer Garten nicht eingezäunt, dass da fremde Hunde reinkommen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ach, und zum Bedrohtfühlen hatte ich hier schonmal gepostet

Antwort von like am 26.11.2010, 9:58 Uhr

Ich finde schon, dass dieses subjektive, unbegründete Angstgefühl heutzutage bedenkliche Ausmaße annimmt.

hier der Beitrag: http://www.rund-ums-baby.de/haustiere/beitrag.htm?id=8999&suche=bedrohtf%FChlen&seite=1#start

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von mama von Joshua am 26.11.2010, 10:16 Uhr

Wo genau liegt dann dein Problem ?
Erwischst du jemanden, der seinen Hund vor dein Haus machen lässt, frag ihn einfach ob du ihm auch mal vor die Haustür scheissen sollst. Hilft ganz gut- meist laufen die dann knallrot an und machen es dann weg (eine hat mich dann auch mal nach ner Tüte gefragt weil sie ihre angeblich zu Hause vergessen hat)

Ansonsten die Leute bitten, den Hund anzuleinen. Und falls du dich bedroht fühlst, halt das Ordnungsamt einschalten.
Die Sicherheit meiner Kinder steht auch im Vordergrund, trotzdem verurteile ich nicht alle Hunde unter 50 cm als beissende, kläffende kleine Bestien.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ach, und zum Bedrohtfühlen hatte ich hier schonmal gepostet

Antwort von Teufel89 am 26.11.2010, 10:43 Uhr

die tiere greifen meinen hund wenn er zu besuch hier ist regelmäßig an, da sie nicht angeleint sind kann sie niemand davon abhalten.irgendwann gerät mein sohn dazwischen


es ist ein wohnblock und die dazugehörige grünanlage inkl kinderspielplatz wird zu gekackt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das darf ja nicht wahr sein!

Antwort von Teufel89 am 26.11.2010, 10:45 Uhr

das kam falsch rüber.

der mann vom ordnungsamt hat die oben geposteten aussagen getroffen.
ich hab nichts gegen hunde, sehr wohl aber dagegen, dass die hier im block frei laufen, 20 meter weiter ist wiese,feld, wald. da wird das hier nicht zu viel sein die anzuleinen. und der freistaat bayern denkt, dass ein dackel nicht gefährlich genug ist um ihn anzuleinen, weil er unter 50 cm ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rede mit den Besitzern

Antwort von mini99 am 26.11.2010, 11:41 Uhr

Hallo!
Schau mal wohin die Hunde gehören und rede mit den Besitzern. Die Hundehaufen sind natürlich ärgerlich, da würde ich auch schauen von wem und dann ansprechen oder anzeigen.
Aber generell ist mir dein erstes Posting zu agressiv, ein bißchen mehr Feingefühl wäre angebracht.
LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das typisch Zwergdackel

Antwort von HelloKitty2005 am 26.11.2010, 11:47 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, wem gehören denn die Hunde?

Antwort von like am 26.11.2010, 12:06 Uhr

Mietern im Wohnblock? Dann müsste der Eigentümer de Wohnanlage was in die Hausordnung aufzunehmen diesbezüglich. Da hat das Ordnungsamt wirklich nicht viel mit zu tun, da ja Privatgrundstück.
Rede doch mal mit dem Hauseigentümer.
Und wenn den die Hundehaufen und Hunde nicht stören (auf seinem Grundstück!!), wirst du auch nicht viel dagegen machen können - außer ausziehen.
Wenn dein Hund nur "zu Besuch" kommt ( warum eigentlich? lebt er nicht bei dir?), ist es vom Wesen der Hunde her verständlich, wenn sie ihr Revier gegen Eindringlinge verteidigen. Dazu müssen sie keine Kampfhunde sein.
Mach deinem Sohn auf jeden Fall unmissverständlich klar, dass man bei raufenden Hunden Abstand hält.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, wem gehören denn die Hunde?

Antwort von Teufel89 am 27.11.2010, 20:35 Uhr

der hund ist familienhund, lebt bei mama.

klar ist das normal was die machen, aber anleinen würde wenigstens eine rauferei verhindern....

ich hab mit der verwaltung schon zich mal geredet, erst als der herr vom ordnungsamt angerufen hat, kam heute endlich mal ein rundschreiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rede mit den Besitzern

Antwort von Teufel89 am 27.11.2010, 20:35 Uhr

ich bin eigentlich relativ ruhig. nur der mann vom amt am telefon kam mir grad so dermaßen dumm rüber, als ich das post gesendet habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rede mit den Besitzern

Antwort von like am 27.11.2010, 21:50 Uhr

Na, die ham sich halt mit ganz anderen Fällen als raufenden Kleinhunden rumzuschlagen.
Aber dann scheint ja jetzt was zu passieren.
Exakte Regelung in der Hausordnung samt Überwachung der Einhaltung würde sicher helfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.