kostenlos anmeldenLog in

  Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete

Hibbelgruppe- lasst uns schwanger werden ??

Der Gruppe beitreten
15.01.2020 um 17:02 Uhr

Komische blutung

Hallo, ich bin ganz neu hier. Ich hoffe es kommen keine komischen Reaktionen, auf meine Frage. Kurze Vorgeschichte zu mir:ich hatte letztes Jahr (mit der hormonspirale). Eine eileiterschwangerschaft, der eileiter wurde entfernt, da dieser sehr stark mitgenommen war. Für mich stand definitiv fest ich möchte ein Kind haben, der wünsch wurde immer und immer größer. Meinem Mann war wichtig, das ich psychisch wieder stabil bin, (da ich dann leichte Depressionen hatte) und er meinte wenn ich wieder ganz die alte bin versuchen wir schwanger zu werden. Nun ja wir probieren es jetzt seit Oktober 19. Ich versuche so gut wie möglich abzuschalten und mich nicht unter Druck zu setzten. Dieses bzw. Letztes Monat war ich ziemlich ruhig, und hab gar nicht so arg daran gedacht. Mein Zyklus schwankt immer noch seit der OP, und der ausschabung, jedach war er die letzten 4 Monate relativ zuverlässig. In diesem Monat jedoch war ich "geschätzte" 7 tage überfällig (laut floh app) , hatte beim bücken leichte Bauchschmerzen, hier und da mal hat es gezwickt, starken Ausfluss, und rückenschmerzen. Dann hab ich gedacht ich mache 5 tage nach überfälligeit einen test, Clearblue digital sagte natürlich nicht schwanger.
Am Sonntag gegen Mittag setzte dann eine leichte blutung ein, die bis heute andauert aber jedoch immer schwächer wird. Das kenne ich so nicht, ich hab meine periode grade zu Anfang stark.. Und die blutung ist ziemlich hellrot.. Nun kommt meine, wie ich es mir eigentlich denken kann, dämliche frage..
Kann es sein das sich mein eisprung um 1 woche verschoben hat, und das eine einnistungsblutung ist? Bitte versteht mich nicht falsch, doch dieser Wunsch ist so enorm groß, ich klammere mich an alles was ich kann.und meiner Meinung nach ist nichts unmöglich..Und diese blutung ist irgendwie so seltsam.. Ich hoffe ich mache mich nicht zum Narr...
Vielleicht hat schon jemand solch eine Erfahrung gehabt.
Mopsi-s Hey dada
Ich kann dich gut verstehen aber du musst da wirklich abschalten. Wenn du dich so sehr stresst hat das Auswirkungen auf deinen Zyklus und deine Gesundheit. Der eisprung kann sich durchaus verschieben. Meiner hat sich diesen Monat auch um eine Woche verschoben... Deshalb wusste ich, dass es bei mir nicht funktioniert hat. Du kannst ja noch eine Woche warten und noch einmal einen schwangerschaftstest machen. Wie kontrollierst du deinen Zyklus?
Antworten
Antwort schreiben
13.01.2020 um 21:35 Uhr

Hallo meint ihr ich kann hoffen ?

Positiv oder negativ ?
Jjn1996_ Anderer Test selber Tag 2 Stunden früher
Antworten
Mopsi-s Ooh das sieht doch gut aus also ich sehe auf beidem eine Linie. An welchem ZK bist du?
Antworten
Antwort schreiben
13.01.2020 um 12:47 Uhr

Schwanger nach Fehlgeburt; Wartezeit aushalten!

Hallo ihr Lieben,

Ich bin ganz neu hier auf der Seite und in der Gruppe. Ich bin 27 Jahre alt und hatte leider am 22.12. eine Fehlgeburt in der 8. Woche.
Mir geht es zwar nich nicht wirklich gut (ist ja auch erst 3 Wochen her) aber trotzdem versuche ich nach vorne zu schauen, vor allen Dingen darauf möglichst bald nochmal schwanger zu werden und auch ein gesundes Kind zur Welt zu bringen.

Ich muss warten bis meine Periode kommt, und dann können wir direkt nochmal loslegen. Hört sich soweit eigentlich ganz gut an... aber ich weiß grade einfach nicht wie ich die Zeit bis zur nächsten Periode rum kriegen soll?!
Habt ihr Tipps wie ihr euch die Wartezeit erträglicher macht?!


Liebe Grüße
Katharina
Mopsi-s Hey Katharina

Das Warten ist so wahnsinnig stressig... Eigentlich ist man nur am warten... Warten auf den eisprung... Warten auf die Mens... Dann wieder warten auf den Eisprung.. Ich finde die Zeit auch wirklich nervig und man achtet automatisch auf jede Kleinigkeit um vllt Gewissheit zu haben. Meine Mens ist heute gekommen jetzt heißt es wieder warten auf den Es
Antworten
Antwort schreiben
10.01.2020 um 10:19 Uhr

Kräutertee

In mehreren Foren habe ich schon von diesem Tee gelesen. Auf der Amazon Seite habe ich mir dann die Bewertungen angeschaut... 1306 Bewertungen und mehr als 4 Sterne... In den Fotos zu den Bewertungen sieht man viele positive schwangerschaftstest... Ich werde den Tee jetzt mal ausprobieren. Vielleicht haben wir ja Glück
Antwort schreiben
10.01.2020 um 08:54 Uhr

Schwanger werden trotz MS?

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, bin 26 Jahre alt und habe seit 2013 Multiple Sklerose. Seit 1 1/2 Jahren nehme ich die Pille nicht mehr und seit einem dreiviertel Jahr versuchen mein Mann und ich schwanger zu werden. Ich habe den Clearblue Ovulationsmonitor um die besten Tage zu bestimmen, zudem habe ich von meinem Frauenarzt das Folioforte bekommen, aber bis jetzt ohne Erfolg.

Jetzt meine Frage an Euch:

Hat jemand von Euch auch MS und Erfahrungen mit Schwangerschaften und MS? Kann es an der MS liegen das es nicht klappt?

Ein Baby ist unser größter Wunsch und ich habe Angst das ich keine Kinder bekommen kann.

Über Antworten von Euch würde ich mich sehr freuen und sage schon einmal Danke.
Mopsi-s Hey willkommen bei uns.

Was sagt denn deine Frauenärztin dazu das es seit 1.5 Jahren nicht klappt? Bestimmst du deine fruchtbaren Tage nur mit dem Ovulationsmonitor? Vielleicht solltest du dazu tempi messen, zervixschleim kontrollieren oder mumu untersuchen.
Ich messe Tempe und habe diesen Monat angefangen den ZS zu kontrollieren. Den Muttermund finde ich leider nicht

Zu deiner Frage ob es an der MS liegt kann ich leider nichts sagen aber frag doch mal hier im Expertenforum.

LG sarah
Saessen93 Ja ich bestimme nur mit dem Monitor, die anderen Varianten die du mir genannt hast kenne ich noch gar nicht und wüsste auch nicht wie ich die durchführen soll . Meine Frauenärztin hat erst untenrum alles untersucht und es war alles in Ordnung. Sie sagte einer Schwangerschaft stände nichts im Wege.
Vom 10.01.2020 um 12:25 Uhr
Mopsi-s Ich füge dir mal zwei links ein
https://www.cyclotest.de/zervixschleim/

https://www.cyclotest.de/basaltemperatur/

Dort kannst du nachlesen wie die beiden Varianten funktionieren. Ich verwende ovus, messe Temperatur und wie gesagt seit diesem Monat kontrolliere ich auch den ZS
Durch diese Varianten kannst du deine fruchtbare Phase noch besser einschränken und siehst was in deinem Körper vorgeht
Vom 10.01.2020 um 13:52 Uhr
Saessen93 Hey Danke für die Tipps ??.
Vom 15.01.2020 um 08:25 Uhr
Antworten
Antwort schreiben
08.01.2020 um 09:48 Uhr

NfP - Kann Kurve nicht deuten....

Hallo ihr Lieben.
Habe diesen Zyklus das erste mal so richtig konsequent meine Temperatur gemessen, da meine Zyklen eindeutig zu lang waren (43 Tage war bislang das Längste) und ich einfach mehrere Methoden austesten wollte, um zum Ziel zu kommne ;o). Parallel dazu nutze ich noch den ClearBlue Fertilitätsmonitor von welchem ich aber irgendwie nicht wirklich überzeugt bin.

Mein Monitor sagte mir am 23.12 hätte der Eisprung stattgefunden.....

Ich habe hier bei RuB mal meine Temperaturkurve hochgeladen, weil meine App von Femometer meinen Eisprung irgendwie ständig weiter nach hinten verlagert.... Erst sollte er am 01.01 gewesen sein, jetzt war er angeblich am 05.01..... also ich bin ein wenig überfragt..... Zudem habe ich einfach seit kurz vor Silvester schon Brust(warzen)schmerzen was eigentlich bereits auf meine zweite Zyklushälfte hindeutet....

Nehme seit dem 18.12 Agnus Castus, da meine Frauenärztin vermutet, dass meine zweite Zyklushälfte zu lang ist.


Kann mir eine von Euch vielleicht beim deuten helfen? Wie kann ich denn eventuell mal meine Temperaturkurve hier einfügen damit ihr sie auch sehen könnt?

Vielen Dank und liebe Grüße.
Erin Habe es hinbekommen. Hier ist die Kurve....

https://www.rund-ums-baby.de/zykluskalender/kurve.htm?id=47601
Antworten
Mopsi-s Hey Erin also ich würde auch sagen dass dein Eisprung am ZT 21 war.

Vielleicht solltest du unterstützend den MUMU untersuchen oder den Zervixschleim..wobei ich die Untersuchung des ZS einfacher finde :) das sollte dir helfen den ES besser einzugrenzen :)
Antworten
Antwort schreiben
03.01.2020 um 20:44 Uhr

Noch nicht geklappt

Hallo meine lieben bin neu hier.
Bei mir hat es bisher noch nicht geklappt..
LG Christina
Mopsi-s Hey Christina :) Im wievielten Üz bist du?
Antworten
Mopsi-s Hey Christina :) Im wievielten Üz bist du?
Antworten
Antwort schreiben
27.12.2019 um 15:48 Uhr

bäunlicher Ausfluss, statt Periode, Test negativ

Ich bin Michele, 26 Jahre alt und habe PCOS Jetzt zu der Vorgeschichte, ich bin in der Kinderwunsch Klinik in Behandlung, ich spritzte Ovaleap 8 lange lang und hatte ein Follikel von 21mm ich habe am 10.12.19 den Eisprung mit Ovitrelle ausgelöst, ab dann habe ich jeden Tag getestet um zu schauen wann es aus meinem Körper raus ist, das war dann an ES+6. am 25.12.19 (ES+14) bekam ich leicht bräunlichen Ausfluss dieser hält sich bis heute (3.Tag) getestet habe ich schon, negativ, was könnte da los sein, hinzu kommt das ich in den letzten Tagen mich übergeben musst, dies kam immer plötzlich und seid 2 Tagen starken Schwindel. Vielleicht wisst Ihr ja auf was das hindeuten könnte.
Ich freue mich auf eine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Michele Matysiak
Mopsi-s Hey Michelle Frohes neues hast du noch immer den Ausfluss und die Probleme mit Übelkeit und Schwindel oder hat sich das gelegt?
Antworten
Antwort schreiben