Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Trini am 22.03.2007, 10:31 Uhr

Wo sind die dicken Kinder?

Diese Frage habe ich mir oft gestellt, wenn ich die Statistiken in der Zeitung gelesen habe.

Sie sind mir weder beim Schwimmkurs noch beim Kinderturnen noch in unserer Dorf-Grundschule begegnet.
Abgesehen von ganz wenigen Ausnahmen, die aber nicht annähernd den hohen Prozentsatz aus den Statistiken erreichen.
Unsere Judo-Sparte hat das Problem, nie Mannschaften stellen zu können, weil einfach die hohen Gewichtsklassen fehlen.

Begegnet sind sie mir dann in der Stadt (Kiel wie Preetz), z. B. in der Schwimmhalle und im Spaßbad.

In einem wissenschaftlichen Vortrag habe ich gehört, man findet sie in übergewichtigen Familien und in "bildungsfernen" Schichten. Ausnahmen bestätigen die Regel!

Trini

 
13 Antworten:

Re: Wo sind die dicken Kinder?

Antwort von max am 22.03.2007, 10:38 Uhr

mir fällt es auch immer bes. im bad auf und wie du sagst die ganz dicken kinder sind oft in sozialen schichten wo man denkt die sind sicher keine hoch gebildeten Leute sondern großteils richtige Proleten. Traurig aber oft wahr.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo sind die dicken Kinder?

Antwort von Anda am 22.03.2007, 10:42 Uhr

Hallo Trini,

sie sind .....
beim Einkauf von Kommunionsanzügen.

Nein, im Ernst. Ich kenne durchaus Kinder, die man nicht als durchtrainiert oder schlank bezeichnen würde, aber sie sind nicht dick.

Dann war ich mit meinem Sohn einen Kommunionsanzug kaufen. Selbst die normalen Anzüge sind so geschnitten, dass sie eher kräftigen als dünnen Kindern passen und es gibt x-Stände mit extraweiten Anzügen, aber keine mit extraschmalen. Werden jetzt schon die Dünnen diskriminiert? Die Statistik muss also stimmen, denn sonst würden nicht soviele derartige Anzüge hergestellt und verkauft.

Na ja, wir sind dann doch noch fündig geworden.

Die Erklärung aus dem Vortrag finde ich übrigens schlüssig, denn die Ernährungsgewohnheiten der Eltern übertragen sich auf die Kinder.
LG
Anda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo sind die dicken Kinder?

Antwort von Birgit67 am 22.03.2007, 10:44 Uhr

ich denke es sind hauptsächlich Stadtkinder, die nicht so oft rauskönnen wie die Dorfkinder. Bei uns im Dorf gibt es auch kaum dicke Kinder. Aber es ist ein riesen Sportangebot in unserm Ort an dem so gut wie alle Kinder teilnehmen weil für jeden etwas dabei ist, und dann können unsere Kinder halt auch raus und im Ort rumspringen und Radfahren oder Rollerfahren ohne dass ständig eine Autokollone im Weg ist. Stadtkinder bleiben meistens zu Hause vor dem Fernseher oder PC und haben viel zu wenig bewegung, die Eltern arbeiten und haben keine Zeit ihre Kinder zu Sportvereine zu bringen die etwas weiter weg sind. Ich denke darin liegt der Grund und die meisten sind zu Faul was zu Fuss zu machen- wir laufen alles wo es nur geht oder nehmen das Rad. Andere fahren auch nur kurze Strecken mit dem Auto wo man zu Fuss gerade mal höchstens 10 Min. braucht wenn man sehr langsam geht.
Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Birgit - grins!!

Antwort von Trini am 22.03.2007, 10:51 Uhr

Bei uns an der Schule ist donnerstags immer Pakplatznotstand (Kinderturnen, Schwimmen, Musikschule und - jetzt kommt der Knüller - Nordic Walking).

Ja, die lieben Walker kommen mit dem Auto!!

Momentan ist mir das Wetter aber auch zu matschig zum Rad fahren.

Trini

PS: Mein Judoka steigt neuerdings jeden Morgen aus die Waage - aber er FRISST noch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo sind die dicken Kinder?

Antwort von Claudia36 am 22.03.2007, 10:54 Uhr

hmmm, ich kenne hier viele dicke bzw etwas dickere Kinder bei uns im Ort.
Die kommen aber aus allen Schichten....nicht nur aus der "Unterschicht" natürlich findet man da viele aber auch bei den Familien die " Geld " haben sind dicke kinder zu Hause.

Natürlich finet man die nie! im Sportverein! Das ist klar, denn "Dicke" mögen keinen Sport! ( die meisten jedenfalls)

Ob nun Stadt oder Dorf? Wir wohnen in der Stadt, ich arbeite voll und fahre meine Kinder trotzdem zu ihren Sportvereinen! Und meine Kids sind schlank!

Zumindest werden Deutschlands Kinder immer dicker und beim Hoseneinkauf für meine Tochter kommt es mir auch fast so vor das "Dünnere " diskeminiert werden, da es so viele Sachen für "Dicke" gibt und die "Normalgrößen" nun auch noch weit geschnitten sind!

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo sind die dicken Kinder?

Antwort von RenateK am 22.03.2007, 10:59 Uhr

Hallo,
und nicht alle dünnen Kinder machen Sport. Meinen Sohn interessiert das gar nicht, trotzdem ist er mit 23 kg bei 1,33 eher dünn. Er ist gern draußen, aber Sportverein wäre ihm ein Graus (versteh ich gut ging und geht mir genauso). Zum Teil (natürlich nicht nur und schon garn ich bei richtigem Übergewicht) ist das glaube ich auch Veranlagung.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da gebe ich Dir Recht, Renate, es gibt umgekehrt...

Antwort von Trini am 22.03.2007, 11:40 Uhr

auch "stabile" Kinder, die erfolgreich Leistungssport betreiben.

Die Statistiken bringen mich ja auch sonst regelmäßig ind Grübeln.
Mein Großer ist größenmäßig auf der 50er Perzentile, aber es gibt nur ein Kind in seiner Klasse, das kleiner ist als er.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Da gebe ich Dir Recht, Renate, es gibt umgekehrt...

Antwort von AndreaL am 22.03.2007, 12:09 Uhr

Hallo,

definitiv hängt das Gewicht mit der Bildung zusammen in der Neuzeit. Am auffälligsten ist es bei Migrantenfamilien, die den höchsten Anteil an übergewichtigen Kindern haben. Dort wird gnadenlos besonders den als Prinzen geborenen Söhnen ALLES erlaubt, was süß und fettig ist.

Mein Mann hat in einem Vortrag mal gehört, dass Kinder der 'Unterschicht' nur bis zum Gläschen-Alter gesund ernährt werden, danach haben die Mütter keinen Bock mehr sich Gedanken um Gemüse und Vollkorn zu machen.

Ich sehe dann noch viele übergewichtige Kinder bei besonders schlanken Müttern, DAS verwundert mich in aller Regelmäßigkeit.

Unser Sohn ist mit 1,33 cm und 31,5 kg und einer Athletenfigur *angeb* ;-) eher kräftig gebaut. Er treibt sehr viel Sport (3x die Woche Verein, sonst jeden Tag ohne Regen draußen mit Fußball, Radfahren und Co.). Sein Appetit ist zur Zeit immer groß. Wenn ihm etwas schmeckt, dann greift er zu. Und seien es fünf süße Kiwis hintereinander...

LG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo sind die dicken Kinder?

Antwort von Mariakat am 22.03.2007, 13:03 Uhr

Also, bei meiner Tochter an der Schule habe ich keine übergewichtigen Kinder bisher gesehen. Na ja, ich kenne natürlich nicht alle Kinder, aber bei Sommerfest, Flohmarkt usw. habe ich noch nie ein wirklich dickes Kind gesehen. Der ein oder andere ist vielleicht etwas stabiler, aber ganz bestimmt nicht "dick". Also, ich frage ich auch, woher die Statistikzahlen stammen...
MAriakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo sind die dicken Kinder?

Antwort von schnecke71 am 22.03.2007, 13:13 Uhr

Es gibt sie, die "dicken" Kinder - und zwar in Stadt und Land!
Ich arbeite am Land - tiefstes Land *gg* - und es sitzt in jeder Klasse nicht nur ein übergewichtiges Kind! Wenn ich die Klassen mit denen der Klassen unserer Kinder vergleiche, gibts da absolut keinen Unterschied. In der Stadtschule sind ebenso viele Kinder sehr schlank wie am Land - auch intellektmäßig sind keine echten Unterschiede zu finden...nur um gleich vorzubeugen *g*
Die Landkinder sitzen nicht mehr oder weniger vor TV und PC und ernähren sich durch die Bank nicht gesünder oder ungesünder.

In der Regel ist sicher das Erbmaterial bzw die Ernährungs/Lebensweise der Familie ausschlaggebend. Bestätigen kann ich auch die "Prinzentheorie" - die habe ich schon sehr oft beobachtet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo sind die dicken Kinder? ja,...

Antwort von Tathogo am 22.03.2007, 13:24 Uhr

...die sieht man ja nicht,die hocken ja den ganzen Tag daheim,essen und gucken Fernsehen ;o)

Nee,echt ma:Ich denke auch-es gibt sie in Stadt und Land und es gibt sie in allen Schichten...
Ich finde man kann das nicht alles so pauschalisieren.
Dick ist nicht gleich Dick...es gibt"dicke" Kinder die sehr sportlich sind,so wies eben auch dünne unsportliche gibt.
Es ist nicht abzustreiten dass wenn die Eltern dick sind die Kinder viel eher auch Gefahr laufen e dick zu werden...ABER es gibt eben auch schlanke,sportliche Eltern mit kleinen"Pummelchen"*g*

Also bei uns wird sich gesund und absolut vollwertig ernährt,wir machen alle viel Sport(mein Mann und ich haben in den letzten 5 Jahren sehr viel abgenommen) und trotzdem sind meine Kinder so unterschiedlich!

Also doch!ALLES VERANLAGUNG!*lach*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

was ist denn das für ein Schubladendenken??

Antwort von Johanna2 am 22.03.2007, 14:14 Uhr

Also das ist doch jetzt echt Quatsch: Stadtkinder sind dicker als Landkinder!!!!!! So ein Schmarrn, das macht mich richtig ärgerlich! In unserem Kindergarten in der Stadt gibt es auch keine fettleibigen Kinder. Und die armen Stadtkinder hocken auch nicht den ganzen Tag in der Bude! Kinder können auch lernen, sich in ihrem Stadtteil selbstständig (und zu Fuß) zu bewegen. Wir haben hier in der Stadt den Vorteil der kurzen Wege, da können wir viel zu Fuß gehen. Meine Schwester wohnt auf dem Land, sie muss ihre Tochter jeden Tag mit dem Auto zum Kiga karren, meine Tochter kann Fahrrad fahren. Nebenbei bemerkt: Meine (auf dem Land wohnende) dreijährige Nichte wiegt mehr als meine (in der Stadt wohnende) 5jährige Tochter...

Gruß
Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo sind die dicken Kinder? ja,...

Antwort von mamaj am 22.03.2007, 14:39 Uhr

Wir sind vor einigen Jahren hier her gezogen, ländliche Gegend, das Bundesland mag ich nicht sagen...und das erste was mir im Kiga und dann auch in der Schule aufgefallen ist, das es hier wirklich viele übergewichtige Kinder gibt.



Ich habe mir dann die Mühe gemacht, weil ich es für meine Tochter nicht möchte, rauszubekommen woran das liegt.

Es fängt schon bei den Erwachsenen an...hier einen Döner, da ne Pizza, da ein Fleischkäsweck...natürlich nicht alle!
Auch die bodenständige Küche wird hier bevorzugt...dicke Soßen, Schweinebraten, Schnitzel, Pommes und möglichst jeden Tag Kuchen...eben wie auf dem Lande.

Dann habe ich bemerkt, das wir hier zwar ländlich wohnen, aber alles ...Inliner fahren, Rad fahren, wandern, joggen...egal was man machen möchte, man muß sich ins Auto setzen und irgendwo hin fahren.

Keine Radwege, keine Wanderwege und selbst die Spielplätze und Fußballplätze liegen soweit auseinander, das man unmöglich zu Fuß hinkommt.

Tja und dazu haben viele Eltern oft nicht die Zeit, oder einfach kein Auto.

Ich habe dann auch bemerkt, so nach 2 Jahren, das unsere Tochter zunimmt, träge wird, etwas, das wir nicht wollen.
Nun geht sie nun in den Sportverein, in den Schwimmverein...und das Auto hat einen Gepäckträger für Fahrräder bekommen.

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.