Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lovekids am 25.02.2007, 18:37 Uhr

Windpocken und Schule!!!

Hallo!
Ich bräuchte dringend mal Eure Hilfe. Meine Tochter hat seit Samstag vor einer Woche die Windpocken. Nun sind alle Windpocken verkrustet bis auf zwei. Morgen beginnt ja die Schule wieder und ich weiß echt nicht ob ich sie schon schicken darf! Normalerweise sind sie ja ansteckend bis die letzte Windpocke verkrustet ist. Meiner Tochter gehts so echt gut, hat also keinerlei Beschwerden mehr. Was würdet Ihr tun oder bessergesagt gibt es da eine bestimmte Regelung? Soll ich sie zur Schule schicken oder lieber noch einen Tag zuHause lassen!

Vielen Dank für Eure hilfe!!

Und ganz liebe Grüße
lovekids

 
8 Antworten:

Re: Windpocken und Schule!!!

Antwort von max am 25.02.2007, 18:41 Uhr

ich würd sie noch 1 tag zu hause lassen, die verkrusten ja eh schnell und sie hat ja noch nichts versäumt.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Windpocken und Schule!!!

Antwort von Novembermaus am 25.02.2007, 19:06 Uhr

Winpocken zählen zu den ansteckenden Kinderkrankheiten wonach eine Einrichtung wie Kita/Schule die Kinder erst nach ärztlichem Attest wieder aufnehmen darf. Und das sie die Windpocken hatte ist ja sicher zu sehen. *gg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

so kenne ich es auch

Antwort von becky75 am 25.02.2007, 20:11 Uhr

Zurück zur Schule oder in den Kiga erst nach ärztlichem Attest weil es ja auch eine meldepflichtige Erkrankung ist.
Also müßtest du im Prinzip morgen erst zum Arzt.

lg, rebeca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kenn ich anders

Antwort von tinai am 25.02.2007, 22:06 Uhr

Wenn alle Windpocken verkrustet sind, ist die Krankheit nicht mehr ansteckend.

Ich würde sie schicken. Meine Kinder hatten beide im letzten Jahr Windpocken und beide brauchten kein ärztliches Attest.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Windpocken und Schule!!!

Antwort von schneggal am 25.02.2007, 22:29 Uhr

also so lange nicht alle verkrustet sind, würde ich sie Attest hin oder her, nicht schicken.
Selbst wenn sie nur noch vielleicht nicht mehr ansteckend ist, möchte ich mir nicht nachher Vorwürfe machen müssen, wenn mein Kind eventuell infektiös eine Schwanger damit anstecken könnte.
Das Risiko ist einfach zu groß, als dass es 1 oder 2 Tage fehlen in der Schule rechtfertigen würde.

Bei uns geht zudem nach den Windpocken die Schule nur mit Attest weiter !!

lg schneggal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Windpocken und Schule!!!

Antwort von jokasilemi am 26.02.2007, 14:32 Uhr

nur mit ärztlichem Attest darf sie wieder in die Schule!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Windpocken und Schule!!!

Antwort von Lesebär am 26.02.2007, 16:39 Uhr

Auch bei uns ist es so! Ohne ärztliches Attest draf sie nicht in die Schule.
Aber das Attest für meine Älteste habe ich letztes Jahr im Spätsommer als unsere drei die Windpocken hatten in fünf Minuten bekommen. Das ist also wirklich, wenn die Pocken eingetrocknet sind kein grosser Akt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei uns reichte ne Entschuldigung der Eltern

Antwort von TineS am 26.02.2007, 16:40 Uhr

das das kind von da bis da erkrankt war. Hatte extra vorher die Leherin nochmal angerufen.

gruß

Tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.