Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Zambili am 10.12.2014, 17:53 Uhr

wieviel lernen?

Wieviel lernt ihr mit euren Kindern zu Hause? Ich meine neben der Hausaufgaben! Mein Sohn 2. Klasse schmiert mehr oder weniger seine Hausaufgaben hin, um schnell fertig zu werden, damit er spielen kann. An zusätzlichen lernen ist nicht zu denken.
Ich denke er sollte noch mehr machen, da er nicht wirklich eine Leuchte in der Schule ist. Er will nur nicht. Das Problem in seiner Klasse gibt es meist nur 1er und 2 er. Er steht bei 3,87.

 
12 Antworten:

Re: wieviel lernen?

Antwort von Turbinchen21 am 10.12.2014, 21:05 Uhr

Wir erste Klasse lesen täglich und schreiben zwei Zeilen Buchstaben oder Silben. Würde ihm sagen entweder macht er seine Hausaufgaben ordentlich oder wenn das nicht klappt würde ich mit ihm das üben.
Ich hoffe das wenn ich gleich von Anfang an mit ihm Übe auch wenn es nur 15 min sind es geht um die Rutine.
Jule

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von yartina am 10.12.2014, 23:11 Uhr

Meine ist in der 4Klasse. Extra was tun für die Schule hat sie koch nur gemacht.
Hausaufgaben klar, und die auch ordentlich.
Ich denke in der Grundschule ist es auch nich nicht angesagt, extra zu lernen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von Mutti69 am 11.12.2014, 5:19 Uhr

Gar nicht, bzw. machen wir die Themen der Schule zu UNSEREN Themen. Wir reden über die Schule, wir bauen die Wissensinhalte in den Alltag ein.

Das ist regelmäßig Thema. Schau auch mal in der Suche...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von 2auseinemholz am 11.12.2014, 9:35 Uhr

Hallo!

bei einem Schnitt von 3,87 wäre es mir egal was Sohn für eine Einstellung zum zusätzichen Üben hätte - es wäre Pflicht!
Ich würde es aber nicht als zusätzliches Üben deklarieren. Mathe (Addition und Subtraktion im 20er Bereich?) würde ich beim Im Auto sitzen, in der Küche sitzen auf der Couch, beim Spielen nebenher abfragen. Lesen wenigstens 10 Minuten am Tag wäre Pflicht, aber es wäre vollkommen egal was er liest. Rezepte, Comics, Pokemon-Karten, Inhaltsstoffe auf der Milchpackung, etc.
Hingeschmierte HAs gäbe es nicht - er hat es offensichtlich nötig sich mit den HAs intensiv zu beschäftigen. Bei einem Kind welches HAs hinschmiert und sonst 1er und 2er baut, da würde ich nichts sagen.

was sagt denn die Lehreirn dazu??

LG, 2.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von banffgirl am 11.12.2014, 10:25 Uhr

Ich finde es immer lustig (und beneidenswert), dass es bei so vielen Kindern klappt, "nebenbei" im Alltag zu lernen.
Da macht meiner sofort zu: "Mama, ich bin jetzt nicht in der Schule. Glaubst du mir fällt das nicht auf, dass du lernen willst?" (Lesen natürlich ausgenommen, das haben wir immer gemacht, und das war für ihn kein Lernen.) Bei uns geht es aber zum Glück ganz gut, dass wir uns dann mal zusammen hinsetzen und lernen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von Caot am 11.12.2014, 10:36 Uhr

Bei so einem Schnitt würde ich üben verordnen. Ob das dem Kind gefällt wäre mir egal.

Zusätzlich üben für Schule ist immer relativ und hängt a)mit dem Kind und b) mit den Anforderungen zusammen. Es gibt Kinder die lernen einfach in der Schule, Ende. Es gibt Kinder die lernen einfach in Schule, aber müssen noch etwas tun, denn die Anforderungen sind in der Schule einfach sehr hoch. Es gibt Schulen da sind die Tests einfach nur lächerlich, da muss ein normales Kind gar nichts tun, nicht mal im Unterricht zuhören.

Die Anforderungen gibt die Lehrerin vor. Wenn sie der Meinung ist man müsse bereits im GS-Alter bereits alle Flüsse nennen können, dann muss Kind das lernen - Ende. Lernen oder etwas für was tun ist also immer relativ.

Unbenommen jedoch davon, schmieren und eine so Lala-Einstellung sind, vor allem für die weitere Schulzeit, durchaus gefährlich. Daher lieber jetzt schauen, warum das so ist und wo genau die Probleme liegen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von aeule am 11.12.2014, 15:27 Uhr

Doch lernen tun wir fast jeden Tag, aber mehr allgemein.
Das heisst etwas Mathe, Deutsch, ausser sie schreiben eine Probe dann wird nur fuer das best Fach gelernt, aber das Lernen sie eigentlich alleine ich frag dann nur ab.
Lesen tun beide abends 10 min laut, müssen wir, da haben sie einen Zettel bekommen wo die Eltern unterschreiben das es gemacht wurde.
Am Wochenende und in den Ferien lassen wir es aber eigentlich gut sein, da wird eigentlich fast nix gemacht.
Ausser der Lehrer gibt irgend eine besondere Hausaufgabe auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von Tweetyleeni am 11.12.2014, 15:56 Uhr

Gar nicht. Wir haben die Regel: So lange die Noten stimmen (also 1er und 2er) muss sie nicht lernen. Ab und an frage ich sie Englischvokabeln so ab nebenbei. aber sonst hat sie noch nie was gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von f.j.neffe am 11.12.2014, 17:51 Uhr

LERNEN - von germ "laisti = die Fährte - bedeutet: interessanten Fährten des Lebens folgen, eigehe Erfahrungen sammeln.
FÄHRTEN haben SOG-Wirkung.
LERNEN ZIEHT einen nach VORN.

In unseren "Schulen" wird aber nicht gelernt sondern UNTERRICHTET.
Wie man täglich erlebt, zieht das überhaupt nicht sondern DRÜCKT.
Unterricht richtet nach UNTEN.
Da wollen Kinder nicht hin.
Sie suchen auszuweichen, wo es nur geht - klugerweise.
Eltern können es nun genauso dumm mit DRUCK versuchen wie der Lehrer in der Schule, oder sie lassen sich etwas einfallen, was ZIEHT.
Dann wirkt dieselbe Arbeit ganz anders.
Die Ich-kann-Schule zeigt an Beispielen, dass das ganz einfach funktioniert.
Wenn man sich mit Aufgaben nur immer im UNTERWERFEN ÜBEN soll, wirkt das anders als wenn man mit derselben Arbeit Achtung erhält.
Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieviel lernen?

Antwort von Babsi2 am 11.12.2014, 21:20 Uhr

Sehe ich genauso. Das wird sofort durchschaut. Da mache ich lieber eine klare Ansage, dass jetzt für eine kurze festgelegte Zeit gelernt wird, als dass ich das Kind den ganzen Tag zwischendurch damit nerve.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was will ein Kind da durchschauen?

Antwort von Mutti69 am 12.12.2014, 5:52 Uhr

Wenn ich Plätzchen backe wird aus Prinzip das Rezept von der Menge halbiert. ICH mische, schütte, Kippe...und mein Sohn liest, rechnet und sagt an. Hat er da keine Lust zu, misst er an der Waage ab. Das gibt ein Gefühl für Mengen...

Sorry, das ganze Leben hat unendliches Potential sein Kind anzuleiten und auch wenn ich die Kommentare von Franz Josef Neffe immer sehr “strange“ finde, da hat er Recht! Ich ziehe mein Kind mit der Begeisterung fürs Leben mit und drücke nicht.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was will ein Kind da durchschauen?

Antwort von Babsi2 am 12.12.2014, 7:58 Uhr

Unser Kind würde da nicht freiwillig rechnen wollen, weil es grundsätzlich das gleiche wie in der Schule ist und das durchschaut er. Es macht ihm einfach keinen Spass - auch nicht in der praxisbezogenen Anwendung und dann zwinge ich es ihm auch nicht zusätzlich auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Lernen?

Hallo, also: ich frage einfach mal in die Runde und hoffe auf freundliche Rückmeldungen: Wie oft lernt/übt Ihr mit Euren Kindern? Schafft Ihr das neben der Berufstätigkeit und wie kooperieren Eure Kinder beim gemeinsamen Üben? Mein jüngster Sohn besucht die 2. Klasse, kommt ...

von Nelly69 14.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Manche Grundschüler lernen Englisch anders

Liebe Eltern, ich war verzweifelt, weil mein Sohn mit dem spielerischen Englisch lernen in der Schule nicht zurechtkam und er mit den ebenso spielerischen außerschulischen Lernhilfen ebenso wenig anfangen konnte. Deshalb entwickelte ich für ihn einen ganz eigenen ...

von 1966Sylvia 28.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Gerne Lernen Bücher von Jako-o

Hallo, kennt bzw hat die jemand ? Ich überlege mir eins zu kaufen weil mein Sohn in der 5. keinen Plan hat wie er lernen soll/kann. Wie findet ihr die Bücher und welches habt Ihr, das Eltern oder Schülerbuch. Ich bin unsicher welches ich kaufen soll. Danke für Eure ...

von MamaFlix 18.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Hilfe beim Lernen

Hallo. Meine Maus ist sieben und in der ersten Klasse. Sie lässt immer ganz schnell den Kopf hängen wenn die Hausaufgaben oder das Diktat üben nicht so klappt... Dann heißt es immer... Das kann ich nicht... Das will ich nicht... Das ist blöd... Ich kapier das nicht. ... Und ...

von Luanchen 05.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Ohne Buch/Heft lesen u. schreiben lernen

Hallo! Wieder eine Frage: Kann ein Kind wirklich OHNE Arbeitsbuch/Heft/Fibel/Arbeitsblättern lesen und schreiben lernen? Wirklich ganz ohne Buch - nur mit Material wie z.B. bewegliche Buchstaben oder Phonogrammdosen oder Lesedosen wo eben Wörter drauf stehen? Ohne ...

von susip1 26.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Leider hat das viele Lernen wieder nichts gebracht :-(

Hallo Da lernen wir 1 Woche lang für die Naturwissenschaft-Arbeit und dann bekommt er ne 4 :-( Ach man, das ärgert ihn selber total! Dabei konnte er es eigentlich alles. Das war in der letzten Arbeit in dem Fach schon so, wir lernen und lernen und er hatte ne 5 ...

von VanillaCreamy 15.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Uffff... Gedicht lernen

Bis zum 20. muss meine Erstklässlerin ein Gedicht mit 4 Strophen und je 4 Zeilen auswendig lernen. Das finde ich ziemlich viel in kurzer Zeit oder schaffen die Kids das, habt ihr da Erfahrungen? Letztes mal hatten sie 1 1/2 Wochen für einen Vierzeiler ...

von Cullen 13.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Wenn Kinder nicht nach 'Hören' schreiben lernen....

.....wie läuft es dann ab? Im Prinzip geht es dann über viel Übung oder? Also dass sie viel schreiben, Lernwörter, Sätze dazu - aufschreiben, abschreiben, Diktate in allen möglichen Formen? Oder? Es ist dann ein Einprägen der Wörter/Sätze durch viel Wiederholung oder sehe ich ...

von susip1 06.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Für was überhaupt Schreibschrift lernen

Hallo, ich frag mich momentan - generell - für was die Kinder überhaupt Schreibschrift lernen müssen? Zuerst lernen sie Druckschrift, dann Schreibschrift. Das sind zwei Schriften und das braucht doch Zeit, Zeit die man für was anderes nutzen könnte, weil später ...

von susip1 29.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Motivation zum Lernen und zum Erfolg

Hallo, wie macht Ihr das? Wie motiviert Ihr Euer Kind, dass es lernt, dass es gern lernt und Erfolg hat? Was sagt Ihr Eurem Kind, was später wird oder in welche Richtung es gehen soll? Was wichtig ist? Ich bin immer etwas im Zweifel, ob es richtig ist, wenn ich sage, ...

von sojamama 20.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.