Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sunnymausi am 31.03.2007, 10:24 Uhr

Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Dienstags, 10.04.->
Exploratorium
Besuchszeit 10-12Uhr
Eintritt: 3,50€ + 2 Fahrscheine (2,40€)
=>5,90€
......................
Mittwochs, 11.04.->
Parkwanderung
2 Fahrscheine (2,40€)
......................
Donnerstags, 12.04.->
Badetag
10€ (inkl. Eintritt + Fahrgeld)
sind gegen 14Uhr wieder zurück
(fahren aber erst 9Uhr los, Fahrzeit ca. 1h hin und auch wieder zurück ne Stunde)

Ich finde es für 3 Tage ja schon sehr viel, wobei wir gerade diesem Monat sehr, sehr knapp bei Kasse sind.
Es sind für die 3 Tage insgesammt 18,30€.

Was habt Ihr so für Ausgaben?

 
36 Antworten:

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von Mandy2 am 31.03.2007, 10:54 Uhr

Hallo,

Fahrscheine müssen ja nun mal sein, ansonsten würd ich meine Tochter an dem Badetag zu Hause lassen, wenn es mir zu viel wäre. Meine Tochter mag in den Ferien nicht im Hort sein, von daher kenn ich unsere Preise nicht, aber 10,00 € für einen Tag find ich schon viel.

Lg. Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von Anna´s und Emilia´s Mama am 31.03.2007, 11:24 Uhr

Da ich von zu Hause aus arbeite ist es nicht nötig das Anna (2.Klasse) in den Hort geht.
Aber wenn ihr gerade knapp bei Kasse seit,dann schick deine Tochter doch nicht in den Hort oder eben nur an den Tagen wo es vielleicht nicht so teuer ist.
Du bist doch zu Hause und man kann ne Menge Sachen unternehmen die kein Geld kosten und als Extra geht ihr vielleicht mal ein Eis essen.


Liebe Grüße
Franziska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von sunnymausi am 31.03.2007, 12:16 Uhr

Sie geht aber sehr gerne in den Hort und so würde sie ja auch nur draußen spielen, aber eben leider allein, weil Ihre ganzen freunde im Hort sind (auch in den Ferien).
Sie ist nächste Woche 2 Tage bei meinen Eltern, also genau die ersten beiden Ferientage und nur 1 Woche drin.
Aber viel finde ich es schon.
Nun mußte ich leider auch noch vor wenigen Minuten feststellen, dass diesen Monat die Dispozinsen von 83,23€ für die letzten 3 Monate abgezogen wurden *heul*.
Die 10€ hab ich schon bezahlt. Würde sie wohl nicht mehr wieder bekommen. Pech durch die ganze Linie zur Zeit...naja..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hort - was ist das?

Antwort von dhana am 31.03.2007, 16:50 Uhr

Hallo,

für ein Ferienprogramm wären mir die Ausgaben zu viel - das könnten wir und definitiv nicht leisten.

Aber die Frage stellt sich auch gar nicht erst - denn wir haben keine Ferienbetreuung, es gibt keinen Hort - und es werden auch keine Ausflüge mit den Kindern gemacht, es sei denn die Eltern machen die.

Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von max am 31.03.2007, 17:55 Uhr

du bist doch zu Hause? Unternimm doch du was mit deiner Tochter. Spielt was zusammen oder macht Ausflüge. Selbst wenn hier keine Kinder sind zum spielen (und irgendwann um 16h oder so kommen selbst die heim), sie wird 1 Woche überleben denke ich.
Hier gibt es Ferienbetreuung nur in den Sommerferien und da auch nur an 5 von 9 Wochen. Von daher stellt sich bei uns die Frage nicht.

Aber ich kenne kein Kind dass nicht mal 1 Woche mit Mama (und Bruder wenn ich nicht irre) auskommen würde und sich freuen würde wenn Mama mit ihm spielt.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von katrin k* am 31.03.2007, 20:06 Uhr

hallo,
ich finde das auch ganz schön viel. wir hatten gerade einen hort-elternabend, wo es auch genau darum ging.
bei uns kostet 1 woche ferienbetreuung (mit 3 ausflügen) 5 euro. und dabei ist es auch noch so: die hortleiterin meinte, es gäbe in der KT einen gewissen betrag extra für ausflüge und sie hätte eigentlich gar keine befugnis, diese 5 euro zusätzlich von den eltern einzufordern! wir haben dann allerdings einstimmig beschlossen, es trotzdem zu tun, weil dieser betrag für jeden machbar war.
seltsam, wie unterschiedlich das gehandhabt wird...vielleicht ist euer monatlicher hort-beitrag ja dafür entsprechend kleiner, weil solche sachen dann eben zusätzlich und nicht aus dem laufenden budget gezahlt werden...?
gruß, katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von Niagra am 01.04.2007, 8:51 Uhr

Liebe Sunnymausi,

warum regst du dich jede Ferien wieder auf, wie teuer das alles ist? Da es ja IMMER so ist, weißt du das doch auch vorher. Wenn du deine Tochter nicht allein beschäftigen magst, musst du einfach rechtzeitig etwas zurücklegen!

LG
Niagra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hort monatlich 118 €, ausflüge

Antwort von salsa am 01.04.2007, 9:47 Uhr

je nachdem was es ist kosten die natürlich straßenbahnticket und eintritt dazu ... ich finde es aber klasse, dass mit den kids etwas unternommen wird ... und mit mehreren kindern macht es doch auch viel spass.
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@katrin k* Der Beitrag für die Hortbetreuung hat nix mit den Ausflügen bei uns zu tun und werden auch nach dem Einkommen berrechnet. ot

Antwort von sunnymausi am 01.04.2007, 10:48 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jede Ferien....

Antwort von Romacel am 01.04.2007, 13:34 Uhr

dasselbe Gejammer.

Behalt sie zu hause, wenn´s zu teuer ist und beschäftige Dich mit ihr. meine Tochter freut sich immer auf die ferien, weil die zwei Kleinen im Kiga sind und ich mir Zeit für sie nehmen kann.

Wenn Ihr das nicht wollt, mußt Du das eben bezahlen.

LG Romacel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jede Ferien....

Antwort von hase67 am 01.04.2007, 14:41 Uhr

Hallo Sunnymausi,

ich schließe mich Niagara und Romacel an. Ich lese erst seit einem Jahr hier im Schulforum mit, kann es aber auch schon nicht mehr hören, dass du dich ständig über die hohen Hortkosten beklagst. Mag schon sein, dass deine Tochter gern dorthin geht, aber wenn ihr es nicht braucht und es euch regelmäßig in die große Finanzkrise stürzt, wäre es doch mal an der Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen, findste nicht? Deine Tochter ist meines Wissens 8, also alt genug, um so etwas auch zu verstehen.

Seit ich hier mitlese, drehst du dich diesbezüglich im Kreis, willst immer nur Feedback haben, dass du ja ach so Recht hast und das ja nun wirklich völlig überzogen und überteuert ist... Freu dich entweder, dass deiner Tochter so viel angeboten wird in den Ferien, oder komm selbst in die Puschen und biete ihr ein kostengünstigeres Ferienprogramm. Auch wenn die anderen Kinder im Hort sind, ihr könnt doch auch zusammen (oder zu dritt, sie hat doch noch einen Bruder?!) jede Menge Spaß in den Ferien haben!!!

LG

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von Beatrix in Canada am 01.04.2007, 16:45 Uhr

Sind das die Kosten fuer Ausfluege *zusaetzlich* zu den normalen Hortkosten? Sind die normalen Hortkosten vielleicht so niedrig angesetzt, dass sie extra Ausfluege nicht abdecken koennen?

Ferienbetreuung kostet hier ca. 100 Euro pro Kind pro Woche (und aufwaerts). In dem Preis sind dann allerdings Ausfluege mit drin. Wir machen das dann auch nur fuer unsere zwei Kinder in 2-3 Wochen der 10woechigen Sommerferien. Damit sie eben mal was anderes sehen und machen koennen, als in der Schulzeit. Meine Kleine hat so z.B. einen Schwimmkurs mitgemacht, fuer den in der Schulzeit nicht viel extra Zeit war. Die Grosse hat im letzten Jahr eine Woche Hort am Theater gemacht und es hat ihr gut gefallen. So was machen wir aber eben nur wochenweise und nicht die ganzen Ferien.

Der Rest ist Familienurlaub oder einfach zu Haus. Koennen wir uns zum Glueck so leisten, da ich im Sommer nicht arbeite. Eltern, die beide berufstaetig sind, zahlen im Sommer oft ein komplettes Gehalt fuer Kinderbetreuung. Und nein, einkommensabhaengig wird das nicht gemacht, weil diese Betreuung nur privat angeboten wird, deren Veranstalter natuerlich ihre Kosten decken muessen.

Gruss aus Calgary, Canada
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von HeidiRahm am 02.04.2007, 7:31 Uhr

Bei uns werden pro Ferienwoche zusätzlich zu den Hortkosten 10,00 EUR eingesammelt und davon werden Ausflüge (Bad, Kino usw.) gemacht.

Am Freitag wird dann abgerechnet und es gibt das Restgeld zurück.

Die Hortkosten betragen bei uns ca. 40,00 EUR pro Monat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schön das nur Ihr alle hier im Forum viel Geld haben...

Antwort von sunnymausi am 02.04.2007, 8:35 Uhr

Geld scheint bei den meisten hier kein Thema zu sein.
Meine Tochter mag nicht mit Mama allein sein und weite Sprünge kann ich auch nicht machen..Fahrscheine kosten auch Geld. Sie hat zwar ein Fahrad, nur leider habe ich keines.
Das einzigste wäre basteln, Fernseh schauen, Spiele spielen..usw.. das ist Ihr selbst einfach zu langweilig.
Abgesehen mal davon, geht sie gern zu Ihren Freundenin den Hort.
Für unsere Momentanen Verhältnisse finde ich es zur Zeit eben etwas viel Geld.
Schon allein deswegen, weil uns die Bank für die 3Monate Überzieheungszinsen über 80€ abgezogen hat und es im nächsten 3Monaten auch nicht besser ausschauen wird..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel Ausgaben für den Ferien-Hort?

Antwort von RenateK am 02.04.2007, 8:46 Uhr

Hallo,
bei uns kostet jeder Ferientag in der OGS 5 Euro extra - leider, anders sind aber die langen Ferienöffnungszeiten nicht zu finanzieren, da das Geld von der Stadt sehr knapp ist (bei uns ist das eine Elternini und wir wirtschaften sehr knapp, haben aber auch die meiste Ferienzeit ganztags geöffnet). Weitere kosten entstehen nicht.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So ungern Du das hörst, sunnymausi...

Antwort von Trini am 02.04.2007, 8:52 Uhr

auch ich bin das Thema langsam leid, weil es alle Ferien wieder kommt.

Ja, man kann nur Geld ausgeben, das man hat - und deshalb habt Ihr so horrende Überziehungszinsen.

Und - wenn das Geld nicht da ist, dann muß man halte Wege finden es einzusparen.

Und das ist im Notfall halt die Ferienbetreuung.

ICH (bzw. meine Jungs) wären glücvklich, wenn die Betreute Grundschule bei uns in den Ferien mehr anbieten würde als reine Aufbewahrung. Und wir würden es gern zahlen.

Tägliches Programm finde ich echt Klasse!!!!

Mit meinen Jungs haben wir erst heute Morgen wieder über die Sinnfälligkeit der Osterferien diskutiert. Sie würden nämlich viel lieber mit uns Ferien machen. Aber, das geht halt nicht, weil wir keine 12 Wochen Urlaub haben.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

liebe sunnymausi

Antwort von max am 02.04.2007, 9:12 Uhr

ich denke nicht dass du die Kernaussage der Postings hier wirklich verstandne hast.
Aber wenn das Geld für den Ferienhort eben nicht da ist, dann wird Töchterlein sich eben anders arrangieren müssen. Warum will sie nicht mal 1 Woche bei dir bleiben? hast dir das schonmal überlegt? Ich finde das zumindest reichlich komisch.
Viell. solltet ihr einfach mal was unternehmen oder du halt mal einfach was mit ihr spielen oder dich sonstwie mit ihr beschäftgien. Ehrlich, ich kenne kein Kind in dem Alter dass nicht gern mal 1 Woche nur zu Hause wäre mit Mama (und Bruder).

Denk mal drüber nach! Ansonsten müsst ihr halt anders einsparen!

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausflüge sind für die Kinder super, deshalb

Antwort von mini99 am 02.04.2007, 9:14 Uhr

bin ich froh, wenn in den Ferien mit den Kindern die in den Hort müssen etwas unternommen wird. Die Eltern müssen arbeiten und die Kinder haben trotzdem super Ferien, das finde ich doch gut.

Wir zahlen 200 Euro im Monat für den Hort, Ausflüge extra ist klar, aber wie schon gesagt, finde ich es für die Kinder schön wenn sie was erleben.

Und außerdem würde das auch soviel kosten wenn sie die Ausflüge mit den Eltern machen würden, da würde man ja auch nicht die ganzen Ferien zu Hause hocken.
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mini

Antwort von max am 02.04.2007, 9:34 Uhr

hi!

erstmal, ich dachte du hast die Woche frei...

Aber bei sunnymausi ist es ja anders, sie ist ja zu Hause weil arbeitslos. Und wenn ich mir sowas nicht leisten kann dann kann ich mein Kind halt nicht hinschicken, wenn ich eh zu Hause bin. Du verbringst doch auch deinen Urlaub mit Thomas zu Hause wenn er Ferien hat und schickst ihn dann nicht in den Hort, oder?
Und sie jammert halt wirklich jede Ferien dass alles so teuer ist. Das nervt.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @max - bei mir würde sie garkeinen Hortplatz bekommen

Antwort von mini99 am 02.04.2007, 10:10 Uhr

Hallo!
Ich muß heute und morgen arbeiten, Thomas ist bei meinen Eltern und Mi-Fr bin ich bei ihm zu Hause *freu*.

Ja natürlich, mir würde nicht im Traum einfallen, Thomas in den Hort zu geben wenn ich zu Hause bin. Auch wenn ich krank bin, hole ich ihn gleich nach der Schule, aber da denken manche anders.

Du hast recht, das meckern von ihr verstehe ich auch nicht. Wenn man zu Hause ist, würde man bei uns zu Recht garkeinen Hortplatz bekommen. Und wenn man einen hat (dann vielleicht) sowieso weniger als andere zahlt (oder garnichts) und dann noch meckert, also das finde ich schon arg.

Kopfschüttel....

Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @max - bei mir würde sie garkeinen Hortplatz bekommen

Antwort von RenateK am 02.04.2007, 10:27 Uhr

Hallo,
bei uns ist das anders, es sind einige Kinder im Hort (jetzt OGS), wo nachmittags jemand zu Hause ist. Wäre bei uns jetzt auch machbar, weil mein Mann nur noch halbtags arbeitet. Für unseren Sohn ist es aber sicher schöner und sinnvoller im Hort zu sein und er geht jeden Tag bis 16:30 hin. Ich nehme mir auch öfter mal einen Tag frei und lasse ihn dann natürlich auch bis zum Schluss hingehen, ich will dann ja mal einen freien Tag für mich und er würde das auch gar nicht anders wollen (bei Krankheit eh, was soll ein Kind bei einer kranken Mutter zu Hause?).
Ferienprogramm ist für ihn schöner als alles andere und natürlich geht er hin. Insofern kann ich sunnymausis Tochter verstehen. Dass das aber nicht ganz kostenlos ist, ist auch klar. Ich würde da aber eher versuche, an anderer Stelle zu sparen (wenn das noch möglich ist, geht nicht immer, ist klar), als das Kind nicht zum Ferienprogramm in den Hort gehen zu lassen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Renate K - ist es so langweilig bei euch???

Antwort von mini99 am 02.04.2007, 10:50 Uhr

Hallo!
Ich fände es sehr schade, wenn mein Kind lieber in "fremder" Betreuung wäre, als mit mir etwas zu unternehmen.

Mein Sohn ist im Hort weil ich arbeite, aber sobald ich zu Hause bin, hole ich ihn ab. Wir spielen dann etwas, gehen am Spielplatz oder laden Freunde ein, also langweilig wird uns nie.

Aber klar, wenn jemand seine Kinder zu Hause hocken läßt und sie vielleicht sich selbst überlassen werden, verstehe ich, dass es ihnen langweilig ist und sie lieber im Hort sind, dass ist aber bei uns nicht der Fall.

Ich finde es nicht richtig, dass Kinder in fremder Betreuung bis am späten Nachmittag sind, obwohl ein Elternteil zu Hause ist, und wie gesagt, bei uns bekommt man sowieso nur einen Hortplatz wenn beide arbeiten und das mit Recht.

Und das ich einen freien Tag für mich alleine brauche ist auch nicht, weil ich verbringe sehr gerne Zeit mit meinem Kind und ich genieße jeden Tag an dem ich mal frei habe und wir gemeinsam etwas machen können.

Und auch wenn ich Krankenstand bin, ist es meistens eine Erkältung und da schaffe ich es schon meinen Sohn mittags von der Schule zu holen und ihm einen "freien" Nachmittag zu bieten.

Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Renate K - ist es so langweilig bei euch???

Antwort von max am 02.04.2007, 10:55 Uhr

schließe mich großteils mini an. Gut, wenn ich krank bin dann lasse ich Lisa auch tw. in Betreuung, einfach wenns mir wirklich schlecht geht.
Ansonsten ist meinem Kind bei mir noch nie langweilig geworden bzw. schadet ein bißchen Langeweile doch auch nicht oder? Wenn ich dran denke wie langweilig mir als Kind in den Sommerferien dann immer schon wurde, ich hab mich richtig auf Schule gefreut, könnte Lisa nicht mehr passieren.

Also ich verstehs nicht. Und wenn ich mir mal nen NM frei nehme und fahr shoppen oder so, gut dann bleibt sie auch in der Schule oder bei Oma aber kommt alle heiligen Zeiten mal vor.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was machst du dann wenn es ab der 5 keinen Hort mehr gibt??

Antwort von Claudia36 am 02.04.2007, 11:01 Uhr

dann tut mir deine Tochter echt leid, wenn sie nicht zu Hause bleiben will.

Frag dich doch mal warum deine Kleine immer in den Hort will?
Darüber würde ich mir Gedanken machen.
Ist es ihr zuhause zu unattraktiv?
Oder warum sonst.

Klar ist es schön das die Kinder in den Ferien was geboten bekommen, aber das kostet nun mal Geld und wenn ,man das nicht hat, muß man sich selber für paar Highlights kümmern, die weniger Geld kosten.

Du bist zu Hause und hast noch den Kleinen.
Denkst du nicht das du mit beiden nicht auch ein nettes ferienprogramm bieten kannst was weniger kostet?
Picknik im Grünen, einen Zoobesuch usw.

Ich finde Eltern die arbeiten lassen ihre Kinder zu jeder sich bietenden Möglichkeit zu Hause und sind froh wenn sie jede freie Minute mit ihren Kindern verbringen können.
Du machst es dir immer sehr einfach.

Kinder brauchen auch mal Urlaub und Ruhe, aber deine scheinen durchweg andersweitig betreut.
Jeder Mensch hat mind. 5 Wochen Urlaub und das steht mind. auch den Kindern zu.

Du hast einen Vollzeitplatz für beide Kinder.
Andere arbeitende Mütter wären froh überhaupt eine Betreuung zu bekommen und dann noch in den Ferien!
Die würden sicher noch mehr Geld dafür bezahlen nur damit sie so einen Platz bekommen.

Also nicht ständig jammern übers Geld.
Entweder du läßt deine Kinder bei dir zu Hause oder freust dich das sie so viel geboten bekommen, was du selber nicht leisten kannst....was natürlich Geld kostet, klar!

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Renate K - ist es so langweilig bei euch???

Antwort von RenateK am 02.04.2007, 11:03 Uhr

Hallo,
nein, bei uns ist es nicht langweilig und wir unternehmen am Wochenende und wenn wir alle Urlaub haben viel. Ich finde es für Kinder aber grundsätzlich besser (und zwar durchaus schon ab 1 Jahr) tagsüber und nicht nur vormittags in einer Gruppe mit Kindern zu sein. Zumal ich es auch besser finde, wenn die Hausaufgaben nicht zu Hause gemacht werden müssen. In anderen Ländern gibt es verpflichtende Ganztagssachulen, da ist das eine Selbstverständlichkeit, und ich fände es eh besser, wenn das auch hier so wäre.
Da werden wir uns nie einig werden, muss ja auch nicht sein, aber meiner Meinung nach gehört ein Kind tagsüber zu anderen Kindern und nicht nach Hause.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Andere Kinder hat ein Kind doch nicht nur in einer Einrichtung!!

Antwort von Trini am 02.04.2007, 11:38 Uhr

Mein Großer (noch 4. Klasse und jetzt die letzten Ferien in der Betreuten Grundschule) hat alle seine Freunde bei uns im Ort. Der setzt sich auf's Fahrrad und hat nach 10 Minuten einen Freund gefunden.

Und wahrscheinlich wird er schon in den Sommerferien einige Wochen allein zu Hause bleiben müssen, da er dann nicht mehr Schüler der Grundschule ist - also auch nicht mehr betreut werden darf.

Aber, er wird sich nicht zu Tode langweilen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Andere Kinder hat ein Kind doch nicht nur in einer Einrichtung!!

Antwort von RenateK am 02.04.2007, 11:41 Uhr

Hallo Trini,
nein natürlich nicht, am Wochenende sehen wir oft auch nur wenig - manchmal zu wenig von ihm -, weil er draußen unterwegs ist. Aber die Einrichtungen bei uns sind gut, er geht gerne hin und nutzt das so viel er kann. Ich würde ihn jedenfalls nie in den Ferien zu Hause lassen, wenn die Einrichtung auf hat, da würde er sich auch beschweren - wenn er nicht wollte und ich wäre zu Hause, ok, aber so ist es nicht. Er kennt es auch nicht anders, er ist ganztags in guten Einrichtungen seit er 13 Monate alt ist und er und wir haben nur gute Erfahrung damit.
Er wird höchstwahrscheinlich auch auf der weiterführenden Schule auf eine Ganztagsschule gehen, ist sein eigener Wunsch. Zum Glück gibt es hier Gymnasien mit richtigen Ganztagszweigen, so dass es nicht nur eine Hausaufgabenbetreuung ist.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und unser Großer mosert jetzt schon...

Antwort von Trini am 02.04.2007, 11:53 Uhr

was er in der Betreuten soll.
Alle seine Freunde wären da nicht.

Kommt halt wirklich auf das Umfeld an.

N. hat aber auch vier fixe Termine in der Woche (nicht in den Ferien). Er will zusätzlich keine Nachmittagsbespielung mehr, will lieber mit seinen Kumpels im Geheimversteck sein.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Claudia36 - schließe mich voll an

Antwort von mini99 am 02.04.2007, 12:15 Uhr

Hallo!
Du sagst es, ich finde es auch einen Witz, wenn sich jemand über Hortbetreuungskosten beschwert obwohl er sowieso zu Hause ist und den nichtmal benötigt.

Und wegen "Fremd"betreuung ab 1 Jahr, also ich finde wenn es auch nur irgendwie möglich ist, gehört ein Kinder mit 12 Monaten untertags auf jeden Fall zur Mama (oder Papa) und nicht in einen Kindergarten.

Und das ein 1jähriges Kind "gerne" von zu Hause weg ist kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Natürlich wenn es das Kind nicht anders kennt gewöhnt es sich daran, aber von "besser" kann doch keine Rede sein.

Ich mußte arbeiten gehen als mein Sohn 1 1/2 war, da war das Karenzgeld aus und ganz ohne 2 Einkommen hätten wir die Wohnung nicht zahlen können. Bis mein Kind 3 Jahre war haben zum Glück meine Eltern aufgepasst wenn ihr in der Arbeit war, ab 3 war der Kindergarten dann finde ich o.k..

Aber mit 1 1/2 hätte ich mein Kind sicher nicht in eine fremde Betreuung gegeben, auf keinen Fall. Da hätte ich eher meine Job gekündigt und hätte mich arbeitslos gemeldet.

Und wie Claudia schon sagt, berufstätige Mütter wissen die Zeit mit den Kinder viel mehr zu schätzen (in vielen Fällen auf jeden Fall).

Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und unser Großer mosert jetzt schon...

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 02.04.2007, 12:20 Uhr

Das ist es ja: Fumi kennt auch nix anderes, und hatte ihre Freunde zu 90% in der Einrichtung. Also saß sie auch mit ihren Freundinnen im Geheimversteck, aber das war halt immer in der Einrichtung.

Aber es mag im Dorf etwas anderes sein. Wir wohnen im Stadtzentrum. Die zu Fuß erreichbaren Parks sind nicht so der Brüller, die meisten sind voll mit Hundescheiße. Der Hort hat einfach die schöneren Außenanlagen, wo man ohne Angst und ohne Dreck gut spielen kann. Keine Autos, keine testosterongesteuerten Jugendlichen (die landen - vor allem in den Ferien - gerne mit den Schnapsflaschen im Park vor unserer Haustür), und keine Hunde.

Fumi ist inzwischen nicht mehr im Hort, weil es den Hort nach der 4.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Claudia36 - schließe mich voll an

Antwort von max am 02.04.2007, 12:22 Uhr

Lisa ist in Betreuung (Tamu und dann Kiga) seit sie 2 ist und sie hat sich definitiv NICHT daran gewöhnt. Sie ging nie gern in den Kiga und jetzt auch nicht gern in die NM Betreuung. Am liebsten ist sie zu Hasue bei mir.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sorry, falsche Taste, hier geht's weiter

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 02.04.2007, 12:26 Uhr

Fumi ist inzwischen nicht mehr im Hort, weil es den Hort nach der 4. Klasse nur für Hauptschüler gibt. Stattdessen ist sie auf einer (privaten) Ganztagsschule. Leider hat die Schule in den Ferien zu. Und nochmal leider hat die Schule wegen ihrer Spezialisierung einen sehr großen Einzugsbereich. Daher muß sie zu ihren neuen Freundinnen mit der S-Bahn fahren, und ihre alten Freunde sind im Hort. In diesen Minuten sitzt sie zu Hause und langweilt sich. Für nächste Woche konnte ich sie glücklicherweise für ein Camp vom Sportverein anmelden, aber das kostet auch wieder rund 150,- Euro für die Woche. Gut, da ist sie von Dienstag bis Freitag Tag und Nacht und bekommt dort auch Essen, aber das Geld habe ich über die letzten Wochen ansparen müssen, und es war nicht leicht. Aber wenn ich arbeiten würde, gäbe es gar keine Alternative, und außerdem tut ihr der Sport sehr gut.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was machst du dann wenn es ab der 5 keinen Hort mehr gibt??

Antwort von carmen1999 am 02.04.2007, 12:30 Uhr

Hallo....eine echt interessante Diskusion hier!!!

Also wir haben auch einen Hortplatz (Sohn 7 Jahre, 1. Klasse), und mußten auch lange warten bis wir den bekamen, denn auch bei uns (Frankfurt/Main) bekommt man nur einen wenn beide arbeiten!!! Was ich auch richtig finde. hätte ich den Platz nicht bekommen hätte ich aufhören müssen zu arbeiten.
Wir zahlen 100 Euro pro Monat + Ausflüge aber das hält sich alles im Rahmen und unser Sohn geht dort auch gern hin. Nächste Woche zum Beispiel fahren sie mit den Kindern in eine Fasanerie, und da mein Mann und ich Busfahrer sind haben sie angefragt beim Chef was das kostet. Da ein Reisebus sehr teuer ist zu mieten habe ich gesagt ich möchte die Stunden nicht bezahlt haben und somit will der Chef nur 100 Euro das der Sprit raus ist. Jetzt kommt es nur noch darauf an wieviele Kinder mitfahren und dann bin ich gespannt was das für jedes Kind kostet.
Aber ich finde es super das sie auch täglich mit den Kindern dann was unternehmen, denn auch wenn jeder zu Haus was mit Kindern unternimmt dann kostet das ja schließlich auch Geld. Auch wir haben es nicht sooo dicke aber ich zahl für die Ausflüge dann gern. Ohhhh jetzt doch so lang geworden...Liebe Grüße Carmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Claudia36 - schließe mich voll an

Antwort von RenateK am 02.04.2007, 12:58 Uhr

Hallo allerseits,
diese Grundsatzdiskussion wird oft geführt und die verschiedenen Meinung bleiben halt bestehen.
Aber zu einem noch: Natürlich kann man bei einem Einjährigen merken, ob es gern in die Kita geht. Das traue ich mir als Mutter aber locker zu. Wenn das Kind nie auch nur ein einzigers Mal geweint hat (war natürlich eine vernünftige Eingewöhnung von 2 Wochen) und strahlend jeden Morgen zur Tür dort reingeht, klar gefällt es ihm dann. Und die Möglichkeiten in einer solchen Gruppe sind halt andere als zu Hause, egal wieviel Mühe man sich gibt.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihr habt es einfach nicht verstanden! Danke!

Antwort von sunnymausi am 02.04.2007, 15:55 Uhr

Ich bezahl meiner Tochter die Unternehmungen des Hortes, aber ich finde selbst schon 10€ für nur 1 Tag sehr viel.
Gebe ich so nicht aus, wenn sie mal zu Haus ist.
Ihr werdet es nicht glauben, aber die letzten Ferien war sie mal zu Haus..
Da konnt ich nicht mal meckern..
Es soll auch nicht wirklich ein meckern sein, aber es gibt Eltern die es sich nicht mal leisten können, dies auszulegen und dann würden die Kids trotzdem in der Einrichtung betreut.

Das "gewisse" Personen sich immer hier sowas von aufgeilen müssen, nur weil ich immer noch (leider!) Arbeitssuchend bin.
Das heißt aber noch lange nicht, dass ich meine Kinder zu Haus behalten muß!
Wie soll ich denn bei einem Vorstellungsgespräch dem "vielleicht" Chef klarmachen.. "Meine Kinder hätte ich dann schon untergebracht.., aber jetzt hab ich noch leider kein Platz für sie" hä?????
Ich mußte meinen Sohn damals öfters mitnehmen und es war eine Katastrohpe..
und es hat leider niemand auf Ihn aufgepaßt!
Frech sowas zu behaupten: "die ist doch eh arbeitslos.."
Übrings geht es bei uns hier nach dem Elterneinkommen und von wegen "kostet für die doch eh nix oder nur wenig"..!
Ich haben einen Mann der Alleinverdiener ist!!!! Sorry aber bei uns wird alles an Einkommen gezählt und nix ausgelassen!
"Picknik im Grünen, einen Zoobesuch usw..." zoo allein kostet schon pro Person 11€ und ein Kind 6€, würde ich da an einem Tag allein schon hingehen, wären es schon 23€. Nee also..
Abgesehen mal davon, sind meine beiden zur zeit nur am streiten und nee..das tu ich mir nicht an.
Meine Tochter ist gern mit mir zusammen, nur kann sie nie ruhig bleiben und will immer etwas machen.. und nur Mama ist Ihr eben zu langweilig.. das ist eben so..
"Du hast einen Vollzeitplatz für beide Kinder.." Hab ich doch überhaupt garnicht! Habe nur den Mindestanspruch, mehr nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Max - ja, ist bei uns auch so

Antwort von mini99 am 02.04.2007, 19:25 Uhr

Hallo!
Thomas ist auch am liebsten bei mir zu Hause :-)
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.