Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sunnymausi am 04.07.2006, 11:50 Uhr

warum wird eigentlich nur noch so rumgehackt??? ot

..

 
9 Antworten:

Vielleicht, weil manchen dieses Anspruchsdenken ganz gewaltig auf den Zeiger geht???

Antwort von Trini am 04.07.2006, 12:03 Uhr

Aus den goldenen DDR-Zeiten ist man es gewohnt, daß die leiben Kinderchen kostelos fünf Tgae die Woche bis 16 Uhr (bis 4. Klasse) betreut und bespaßt wurden.

Damals ging frau und mann aber auch fünf Tage die Woche 43,75 Stunden arbeiten.

Jetzt sind viele Eltern freiwillig oder unfreiwillig zu Hause und verlangen immer noch Außer-Haus-Bespaßung ihrer Kinder.

Gemessen am Netto-Einkommen meiner Eltern waren meine Schulbücher übrigens auch immer ganz schön teuer.

Bei uns gibt es übrigens gar keinen Hort. Zur bloßen Aufbewahrung der Schulkinder bis 14 Uhr gibt es einen Elternverein, der für mich wahrscheinlich schon teurer ist als Euer Hort. Ich kann nur Teilzeit arbeiten deshalb.

Und die machen in den Ferien drei Wochen zu.
Zwei Wochen davon sind wir zu Hause. Drei Tage davon nimmt mein Mann Urlaub, die restlichen 7 Tage ich.

Kinderfreie Zeit für uns haben wir NIE (doch, auf Arbeit!!!).
Aber wir haben uns ja auch bewußt für unsere Kinder entschieden.

Trini

PS: Ich freue mich doch tatsächlich darauf, mit meinem Großen in den Ferien einen Kochkurs zu veranstalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht, weil manchen dieses Anspruchsdenken ganz gewaltig auf den Zeiger geht???

Antwort von sunnymausi am 04.07.2006, 12:14 Uhr

es ist ok und auch normal das alles geld kostet. mein ich auch nix weiter zu sagen, nur...
sehe ich nicht ein, dass immerwieder kleinere unternehmungen reinschneien, die man sich nich einfach so aus den händen leiern kann.

"Jetzt sind viele Eltern freiwillig oder unfreiwillig zu Hause und verlangen immer noch Außer-Haus-Bespaßung ihrer Kinder."
-ich bin unfreiwillig zu hause, brauche aber auch mal etwas "auszeit!!!"
-meine tochter findet es im hort aber sehr schön, da sie dort sich mit ihren freunden beschäftigen kann!
-und sie ißt dort auch ihr mittag und vespa, was sie hier zu haus (so allein) nicht essen würde.
-sie ist ünrings mit ihren 7 jahren eine ganz, ganz zierliche mit ca.20kg

"Und die machen in den Ferien drei Wochen zu.
Zwei Wochen davon sind wir zu Hause. Drei Tage davon nimmt mein Mann Urlaub, die restlichen 7 Tage ich. "
-schließzeiten gibts bei uns auch, aber eher nach christi-himmelfahrt und an weihnachten. (ist auch ok)
-dafür das manche kiga´s kurze öffnungszeiten haben, oder es vielleicht keine möglichkeit zur unterbringung gibt, ist schon heikel...aber ich wohne in der stadt und ich habe einen kiga (obwohl da auch die zeiten besser sein könnten)

und da wir ein schulpfichtiges kind haben, hat mein mann auch in den sommerferien versucht urlaub zu bekommen, denn bei unserem sohn ist dies ja egal. er hat leider nur 2 wochen bekommen. versuchen im nöchsten jahr für ihn 3 wochen zu bekommen, da wir sehr wenig zeit zusammen verbringen..
die beiden kids aber mit mir umso mehr..


und ich habe mich auch bewußt für meine kinder entschieden, doch sogar meine mama ist der meinung, das ich es so richtig mache und ich auch mal "auszeit" brauche.
es kommt übrings auch mal vor, dass meine tochter schon nach der schule nach haus kommt und mein sohn vielleicht auch mal einfach so zu haus bleibt.
nur mal so...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum wird eigentlich nur noch so rumgehackt??? ot

Antwort von Mariakat am 04.07.2006, 13:55 Uhr

Deine Frage lautete: Was mach ich, wenn es im nächsten Jahr ganz plötzlich noch eine Hort- oder Schulfahrt geben sollte?
Du machst da: Du rufst in der Schule an und sagst, dass deine Tochter mit will, ihr aber finanziell nicht dafür aufkommen könnt. Du bittest sie um Unterstützung und bedankst dich.
Das wars. Bei der freiwilligen Hortfahrt seid ihr nach diesem Mal nicht mehr dabei, da ihr es euch nicht leisten könnt. Schluss aus.
ICh verstehe überhaupt nicht dein Problem. Meinst du etwas der REst der Bevölkrung muss nicht auch auf irgendetwas verzichten? Der eine verzichtet auf Hortfahrten, der andere aufs 2. Kind, der dritte auf ein Eigenheim. So ist das im LEben!
Die Jammerei ist echt unausstehlich!
Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum wird eigentlich nur noch so rumgehackt??? ot

Antwort von mamaj am 04.07.2006, 14:15 Uhr

Warum?
Weil es immer Menschen gibt, die es eigentlich gut haben, aber dennoch ständig am Jammern sind.

Jeder entscheidet, was für ihn wichtig ist und was nicht.
Es wird aber wohl immer Dinge geben die man sich nicht leisten kann, warum sollte man den Kindern das nicht erklären??

Schulauflüge...ja.
Hortausflüge...nur wenn man es bezahlen kann.

Du schreibst ja nicht mal, das Du Dir es nicht leisten könntest, sondern lediglich...was wäre wenn........

Viele Eltern können es sich, wenn nur einer arbeitet, nicht leisten den Hortplatz und alles was damit zu tun hat zu bezahlen.
Wenn man also so eine Frage stellt, muß man damit rechnen das einige es nicht verstehn können.

Was würdest du denn schreiben wenn eine Mutter schreibt:

Bin Hausfrau, mein Mann arbeitet, haben gerade Haus gekauft, brauchten ein neues Auto, haben schon Urlaub gebucht(evtl.14Tage Karibik) und nun kann ich die Klassenfahrt nicht mehr bezahlen...was soll ich machen???

So ähnlich hört es sich für viele eben an, wenn man eben kein Geld übrig hat für Hort, Hortausflüge und ein Boot.

Ich gönne Dir alles, uns geht es selber eben auch gut, aber vielen eben nicht!
Und somit kommt es zustande, das es Menschen gibt, die Dein Anliegen eben auch nicht verstehen können.

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum wird eigentlich nur noch so rumgehackt??? ot

Antwort von Biggi+Jungs am 04.07.2006, 14:36 Uhr

Hallo,

ich kann nur dazu sagen, bevor mein Kind nicht mit auf Klassenfahrt kann, würde ICH auf alles verzichten. Und notfalls wirklich nur noch Nudeln oder Brot täglich. Und keine Geburtstagsgeschenke mehr. (Gibt es bei uns seit 8 Jahren schon nicht mehr, seitdem wir unser Haus abzahlen). Macht mir auch nichts aus.

Kann nicht verstehen, wenn ich manche höre, dass ist mein Vergnügen, das ist mein Luxus und dann später schreiben, mein Kind kann nicht auf Klassenfahrt o.ä. die kostet 120 Euro.

Grüße
Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wenn Geld für ein Boot da ist

Antwort von Claudia36 am 04.07.2006, 16:16 Uhr

dann sollte auch Geld für Ausflüge der Kinder da sein.
Wir gehen beide arg´beiten und könnten uns ein Boot nicht leisten.
Auch Leute die arbeiten müssen auf Sachen verzichten, es ist nun mal heute so.
Wenn ihr euch den Luxus Boot leisten könnt dann ist das gut dann aber bitte nicht jammern.
Andere haben kein Boot, kein Haus, keinen Garten und beide gehen arbeiten und die jammern nicht.
Und was den Hort angeht.
Ich finde es schon in Ordnung wenn Kinder zusammen spielen, dies kann man auch anders regeln.
Ich fand es damals echt zum Kotzen, das meine Tochter keinen Hortplatz bekam ( weil gerade erst zugezogen und zu spät angemeldet) und andere Kinder, wo die Mütter zu Hause waren den Luxus Hort in Anspruch genommen haben und am Ende noch alles bezahlt bekamen.
Wir hätten es bezahlt und haben keinen Platz bekommen, so war meine Tochter in der 1. Klasse Schlüsselkind!
Das war nicht so toll!
Dewegen verstehe ich nicht wenn Kinder in den Hort gehen, das vom Staat ( unseren Steuern) bezahlen lassen, wenn die Mütter zu ahuse sind.

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@claudia36 Und auch Biggi+Jungs

Antwort von sunnymausi am 04.07.2006, 16:32 Uhr

Hort ist kein Luxus, sondern eine Chnace auf einen Arbeitsplatz.
Denn ohne einen Nachweis von einem Platz, bekähme ich auch keine Arbeit!
So ist der Kreislauf des Lebens.
Ich kann doch, nur weil ich jetzt gerade keine Arbeit habe, mein Kind aus seinem gewohnten Umfeld/Tagesablauf rausreißen.
Ich finde es eine Frechheit zu behaupten:
"..und andere Kinder, wo die Mütter zu Hause waren den Luxus Hort in Anspruch genommen haben und am Ende noch alles bezahlt bekamen.."
-Dazu sag ich nur, ...dass ich für meine tochter das Essengeld (36€) zahlen muß, aber nicht die Betreuung, da wir nicht mit ihrem leiblichen Vater zusammenleben.
-Und Hort ist kein Luxus, nur weil man gerade keine Arbeit hat!

----------------------------------------
Ich wollte auch mit der Frage wegen der Fahrten nur wissen, ob die Möglichkeit besteht, dass es vielleicht noch eine Klassenfahrt gibt? Da die Schulfahrt ja für alle Klassen sein soll.
Und das ich mir dann eventuell nicht noch eine dritte (vielleicht) Hortfahrt leisten kann mit meinem mann.

Und ich denke mal das auch 1.Fahrt im Jahr ausreicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @claudia36 fühl dichunten im beitrag supermutti angesprochen ot

Antwort von titu am 04.07.2006, 16:37 Uhr

r

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein fühle ich mich nicht

Antwort von Claudia36 am 05.07.2006, 14:28 Uhr

Denn wir gehen essén, Eisessen,haben Fahrräder, 2 Autos einen Garten und eine große Wohnung und fliegen teilweise 2 mal im Jahr in den Urlau´b

Aber wenn ich irgendwas nicht bezahlen könnte dann müsste ich Abstiche machen.
Dann kann ich mir halt keine Urlaubsreisen mehr leisen oder Essen gehen. Das ist dann halt so und das hat nix mit Supermütter zu tun.
Ach wenn ich die Ausfahrten meiner Kinder nicht bezahlen könnte dann würde ich lieber auf was verzichten.

Auch ich war mal sehr knapp dran mit dem Geld und kenne das aber es gibt immer einen Weg.
Außerdem Sunnymausi will ja arbeiten und davor ziehe ich den Hut!
Es gibt genug Mütter die garnicht wollen und das Heimchen am G´Herd spielen und jammern.
Wer das so wollte der soll bitteschön auch nicht jammern!
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.