Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maramama08 am 22.07.2020, 5:11 Uhr

Sexualkunde, eure Meinung

Was heisst deine Freundin hatte auch so ne Mutter?
Das tut mir leid für deine Freundin, aber ich habe ein sehr gutes und enges Verhältnis zu meiner Tochter.

Ich habe meine Tochter gestern aufgeklärt, über die Menstruation, Hygiene, die Pubertät, wie ein Baby entsteht, den weiblichen Zirklus, Homosexualität, Selbstbefriedigung, Sex, Kondome und Pille, Liebe und Beziehung.

Sind alles Themen die diese Woche in der Schule drangekomnen wären. Den ich habe für die Aufklärung das Material genommen (4 Aufklärungshefte) die sie von der Schule bekommen hat und bin diese mit ihr durchgegangen.

Die ersten 5 Themen fand ich in dem Alter angemessen und wichtig , die letzten 5 Punkte hätte ich persönlich gerne noch drei Jahre gewartet oder bis es sie interessiert. Und nein ich hätte keine Angst gehabt das sie bis dahin schwanger nach Hause kommt weil sie nicht mit 10 die volle Aufklärung bekommen hat, wobei Aufklärung allein auch keine Garantie ist das es nicht trotzdem passiert.

Noch eine Sache, wenn ich deiner Meinung nach eine 50er Jahre Einstellung habe, weil ich meine Tochter auf ein Mädchengymnasium schicke damit sie dort in einer ruhigeren Umgebung lernt und ich ihr kein Smartphone kaufen möchte, weil ich nicht will das es sie vom lernen abhält, ok.

Stell dir vor, ich sagte ihr auch, dass ihr Körper etwas wertvolles sei das sie nicht für den nächstbesten Typen der ihr süße Wörter ins Ohr flüstert hergeben soll, sondern das sie in einer Beziehung später ruhig 2, 3 Monate warten kann, den der richtige wird warten und sie nicht drängen.

Ihre Antwort darauf war: "Mama, mein Mann muss mich erst heiraten!"

Dieses Gespräch hätte ich auch gerne erst mit einer Teenagerin geführt als mit einem Kind, aber das Thema Liebe wird leider auch schon jetzt in der Schule besprochen.

Meine Tochter wächst mit bestimmten Normen und Werte auf. Ich muss ihr nicht verbieten mit einem Typen bei uns zuhause anzutanzen. Sie respektiert uns Eltern soweit das sie es von sich aus nicht tun würde.

Wenn du glaubst, daß die Art wie ich mein Kind erziehe dazu führt das sie mich hassen wird und den Kontakt zu mir abbrechen wird - ok. Ich glaube das nicht! Ganz im Gegenteil.

*Dann wird sich Deine Tochter heimlihc mit Jungs treffen. DU kannst gar nichts "befehlen". .nen gesunden Umgang mit Partnerschaft/Liebe/Sex lernt sie von Dir nihct.*

Ehm doch, nach deutschen Recht kann ich ihr sehr viel verbieten. Sonst bräuchte sie ja keine Eltern - kann gleich ausziehen und tun was sie will.
Wie gesagt, ich muss ich ihr aber nicht viel verbieten, den die Art wie sie erzogen ist, macht es für sie selbstverständlich gewisse Dinge nicht zu tun, sie ist selber sehr verantwortlich.

Was ist für dich ein gesunder Umgang mit Partnerschaft/Liebe/Sex?




















 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.