Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Winterkind09 am 10.12.2019, 8:08 Uhr

Schulauswahl

Hallo Babytraum, mit einer Dyslalie wäre auch eine Grundschule nicht das Problem...
Unsere Grundschule ist eine GS des gemeinsamen Lernens, Schwerpunkte liegen auf Lernen, GE und Sprache..
(Mein Jüngster hat motorische Probleme, auch bei der Sprache, spricht nur in Kleinstgruppen die er kennt und das ziemlich verwaschen, daher zweifele ich gerade auch ob er dort hinpasst)

Bei uns läuft das so ab: in den I- Klassen sind oft mehrere Lehrkräfte gleichzeitig anwesend.
Beim Tochterkind waren das teilweise 3 Erwachsene auf 23 Kinder..
Wenn ein Kind größere Probleme hat, kann auch ein I- Helfer beantragt werden, der andauernd dabei ist.
Die Kinder die Probleme haben sind ganz normal in die Klasse eingebunden, es gibt aber bestimmte Förderstunden.
Wenn ein Kind kognitiv fit ist, hat es auf einer LB Schule nichts zu suchen. Die Sprachheilschule würde ich mir mal ansehen.
Wenn es aber wirklich nur um bestimmte Buchstaben geht und nicht um die Grammatik etc.
würde ich eventuell mit einer anderen Grundschule in Kontakt treten, die besser aufgestellt ist, als die erste.
Wie weit ist die Sprachheilschule entfernt? Wenn die Fahrtzeiten zu lang werden, ist es auch eine zusätzliche Belastung für dein Kind.
LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.